"Fehler" in den Folgen...

  • Ich schätze mal, dass die Dimensionen im Ami-Land so riesig sind, dass denen die Fahrt von Düsseldorf nach Berlin wie ein Katzensprung vorkommen muss. Vor allen Dingen scheint Hammelburg auch irgendwie fast genau auf dem Weg zu liegen, denn manche Besucher machen ja "mal eben" auf ihrer Reise einen Abstecher ins Lager. :rolleyes:


    Das mit den Schildern und den Beschriftungen der Kisten ist wirklich genial. *g* Was "Gebrauche keine Haken" bedeuten soll, hab ich auch noch nicht rausgefunden... :]

    Wache: NEIN!
    Newkirk: Oh no, must be half past ten by now. At least. :D


    Endlich und ganz neu! CC hat seinen eigenen Postershop! =)*klick*

  • mir ist gerade auch mal wieder was aufgefallen


    in Folge 2 Kommandant des Jahres sagt Klink in seiner Dankesrede, das er noch nict einmal zur buchhaltung taugte, aber in der einen Folge, wo die Helden den Krieg beenden, sagt er das er Buchhalter in der Liköreierbranche war, vor dem krieg!

  • Ich frage mich seit nun fast 10 Jahren, ob es die "Stuttgarter Steppigirls" wirklich gibt?? ...die "waschechten" von denen Burki so aus dem Häuschen ist..
    Und was ist eigentilch eine "Duse" ist?? ...Duse aus Dresden..hmmm??... :)





    "...nu Heinrich, den Kneiffer noch of'm Gesichtsärker??"

  • Zitat

    Original von marya
    mir ist gerade auch mal wieder was aufgefallen


    in Folge 2 Kommandant des Jahres sagt Klink in seiner Dankesrede, das er noch nict einmal zur buchhaltung taugte, aber in der einen Folge, wo die Helden den Krieg beenden, sagt er das er Buchhalter in der Liköreierbranche war, vor dem krieg!


    da war er dann warscheinlich genauso gut wie in dem kommandanten job ^^



    mir is aber auch was aufgefallen
    in der Folge "Hogans Geburtstagsfeier" hält Hochstetter Klink eine von ihm, in Englisch, geschiebene Notiz unter die Nase :P

  • So möchte mal hier auch was zu schreiben.


    Zum Thema "Ausrüstung". Man muss leider bedenken, dass diese Serie in den USA(?) gedreht wurde. Das man da zu diesen Zeitpunkt evtl. keine deutschen Panzer (Betreff "Tiger" aka Sherman oder PRIEST (nicht Priset)) hatte ist nix neues.


    Wer den Film "die Abenteuer des Werner Holts" kennt und das Buch gelesen hat, wird sich auch wundern wieso im Buch russische Panzer (Bauart!, also T34 etc.) erwähnt werden und im Film dann plötzlich Sherman (amerikanische) aufkreuzen.


    Wäre keine Angabe im Buch über den Typ der Panzer gewesen hätte man darauf schließen können das auch solche Panzer "dort" auftauchen, da die Amerikaner den Russen damals im Krieg mit MATERIAL unterstützten.



    Einen TIGER, bzw. allgemein Deutsche Panzer kann man recht gut von "Allierten" Panzern unterscheiden. Die Deutschen sind meist recht *eckig* gewesen.


    Die Amerikanischen meist Rundlich.


    [Blockierte Grafik: http://www.tank-combat.de/rc-01.jpg]
    TIGER


    [Blockierte Grafik: http://www.mark-1-tank.co.uk/jpgs/1-6th-sherman-firefly-618b.jpg]
    SHERMAN (wobei es hier wieder verschiedene Typen gibt)



    Also über sowas muss man leider hinweg sehen. Ist nix anderes, wurde aber hier sicherlich schon oftmals erwähnt, das Thema "dienstgrade".


    Major Hochstätter würde die Definition WEHRMACHTS-angehöriger sein.


    Dann hätte er STURMBANNFÜHRER sein müssen. Trägt ja auch die Schwarze Kutte und wird als einer von "denen" bezeichnet.


    Zum Thema "Sprache" sagen wir mal rein garnichts. Bringt nix. Das alle "deutsch" sprechen und sich untereinander verstehen aber Carter dann mal wohl kein Deutsch kann und so.




    HAMMELBURG: kennt jeder Bundeswehrsoldat, müsste eigentlich. Den "Standort" bzw. das Dorf wo die Bundeswehr trainiert gibs übrigens schon, wenn ich mich nicht täusche, seid dem 2. Weltkrieg!!!
    (dieser Ort liegt etwas abseits vom richtigem Ort)



    UNIFORMEN: auf die Dienstgrade auf den Schultern hab ich noch nicht so sehr geachtet, kann ich nachträglich leider auch nicht, aber als mal vor kurzem dieses "spezial" war, fiel mir glaube ich auf, das Schultz auf seinen Kragenspiegel 4 Schwingen hatte. Soviel ich weiß sind 3 normal... (?!). (ist ja auch die einzigste Uniform die von damals fast gleich übernommen wurde, abgesehen von dem Kreuz^^)


    Zu den Waffen kann ich leider momentan auch nichts sagen.


    Da finde ich das A-TEAM viel schlimmer die mit irgendwelchen Pseudo-Silber-AKs rumlaufen.





    Achso was ich Amüsant finde ist dieses "gemischte Englisch-Deutsch" im amerikanischen original wenn Schultz und Klink reden "Jawoll my commandant zu befehl" und sowas halt.





    Ach noch was, irgendwo hab ich hier gelesen "einmal heißt er Oberst und dann wieder Colonell..."


    das sind beides die gleichen Dienstgrade!!!



    Schlimmer ist es bei Stargate wo der eine mal Leauitanant Colonell und dann nur Colonell (sorry falls falsch geschrieben) heißt. (gleiche Person!).


    Das ne nette Degradierung.

  • Zitat

    Original von Soldat der Reserve
    Also über sowas muss man leider hinweg sehen. Ist nix anderes, wurde aber hier sicherlich schon oftmals erwähnt, das Thema "dienstgrade".


    Major Hochstätter würde die Definition WEHRMACHTS-angehöriger sein.


    Dann hätte er STURMBANNFÜHRER sein müssen. Trägt ja auch die Schwarze Kutte und wird als einer von "denen" bezeichnet.


    "Major" Hochstätter müsste dann eigentlich "oberst" sein müssen Stumbannführer entspricht nämlich einem Oberst in der Wehrmacht, allerdings würd das dann au erklären warum sich Klink nie gegen Hochstätter durchsetzten kann.


    Übrigens ist es unwahrscheinlich das ein Oberst kein Adjutant hat ebenfalls liegen die Ränge colonel (Oberst) und dem obersten Unteroffizier Carter Master Sergeant zu weit auseinander man hätte ein lieutenant und auf deutscher Seite einen Leutnant einfügen müssen denn in manchen Folgen hat Klink einen Adjutant, als der sich Hogan auch einmal Ausgibt.

  • Zitat

    Original von Soldat der Reserve
    Achso was ich Amüsant finde ist dieses "gemischte Englisch-Deutsch" im amerikanischen original wenn Schultz und Klink reden "Jawoll my commandant zu befehl" und sowas halt.


    Das hängt wahrscheinlich mit dem Dialekt zusammen!

  • Noch mal zu den Diensträngen der SS. Diese werden total dureinander geworfen. In der Folge Manhatten Projekt trägt "Gruppenführer! Freytag eine Uniform des Reichsführers :D das ist zu komisch. Sein Assistent trägt die Uniform eines Oberstgruppenführer(=Generaloberst in der Wehrmacht) total unrealistisch^^

  • Habe endlich mal einen echten "Fehler" gefunden. In der Folge "Spionagering gesprengt!", als der scheinbar angetrunkene Pilot Klink mit einer Tablette zum einschlafen bringt sieht man wie das Glas mit der Tablette nicht Klink sondern Hogan bekommt:D

  • Mir ist auch mal ein Fehler aufgefallen: in der Folge "Quell der Freude". Klink und Schultz kommen und sehen die Quelle. Klink holt eine Karte heraus und Hogan sagt zu ihm, dass er sie falsch herum hält. Hogan nimmt die Karte in die Hand, dreht sie aber nicht um! Also hält er sie ja dann auch falsch rum. ?( :rolleyes:

    Ein Kuss auf die Hand bedeutet Respekt, ein Kuss auf die Stirn bedeutet Freundschaft und ein Kuss auf den Mund bedeutet Liebe.....
    Wen die Götter lieben, lassen sie jung sterben (Elvis Presley, Marylin Monroe, James Dean, ..)

  • Stimmt ich hab mir die folge gerade nachmal angeschaut und hogen dreht die karte nicht. aber ich denke das war vielleicht auch gar nicht beabsichtigt, weil er ja klink nur irgentwie davon abhalten will an der stelle zu graben und ihm deshalb irgent einen mist erzählt.

    Wenn das Leben seinen
    Wert verliert, hat zumindest
    das Sterben seinen Preis.


    Dies ist der Grund für die Jagd nach Kopfgeld !!!

  • Hallo liebe Mitgefangenen,


    Habe mir heute mal die englische Fassung der ersten Folge angesehen und hab diesbezüglich gleich etwas entdeckt. Daß die Amis teilweise deutsch in die Folgen mit einbrachten, war ja vorrauszusehen, aber die Begabung scheint wohl auf der Strecke geblieben zu sein.


    Es ist vielleicht nicht direkt ein Fehler, aber, nachdem der neue Gefangene Wagner, unseren Colonel Hogan das erste mal trifft, dann unterhalten sie sich kurz, indem Hogan ihm sagt, daß er nur Name, Rang und Dienstnummer zu sagen hat. Daraufhin meldet sich der im Hintergrund stehende Wachsoldat mit folgendem Wortlaut:
    "Kein Gesprach!", wo er in der deutschen Fassung in etwa: "Nicht reden jetzt!" sagte. Ich habe mich darüber fast gekugelt vor Lachen, als ich das hörte - Amis und deutsch. lol


    Aber das Folgende hat mich natürlich mehr überrascht:
    Wenn Wagner Klinks Büro betritt, sagt Klink wortwörtlich zu ihm:
    "Und, wie gehts Oberst Burkhalter in Berlin?" woraufhin Wagner antwortet:
    "Speak english, please."
    Was mich wundert, ist, daß Burkhalter als Oberst betitelt wird.
    Auch in der ganzen Folge über, wird er nur mit Oberst - oder eben als Colonel - angesprochen.
    War es etwa vorgesehen, daß Burkhalter ein gewöhnlicher Oberst ist?

  • Ich habe einen katastrophalen Fehler in der Synchronisation gefunden. Glaub nicht das es an meiner Videokassete liegt.
    In Folge 17 der 1.Staffel Alles Gute zum Geburtstag, sitzen Hogan, Klink und Schulz nach einem Szenenwechsel angetrunken in Klinks Büro und dann fängt die Deutschestimme von Hogan an zu reden obwohl sich der Mund noch nicht bewegt. das geht bestimmt 2 Sätze lang.