Stephen King

  • Da ich eine totale Leseratte bin, möchte ich jetzt einmal dieses Board einweihen.
    Ich liebe Stephen King Romane. Mein Lieblingsroamn ist von ihm bisher " The Green Mile"
    Ich finde er schreibt einfach fantastisch. Wenn ich einmal ein Buch von ihn Angefangen habe, kann ich nicht mehr aufhören!


    Ist hier eigendlich noch ein Stephen King Fan?

  • Ich, auf alle Fälle! :D
    "The green Mile" fand ich auch große Klasse und unglaublich rührend und bewegend.
    Und das Buch hab ich beinahe in einem Zug durchgelesen (Wie eigentlich alle Bücher von ihm die ich bisher gelesen hab. :P)
    Und die Verfilmung ist auch gut, vor allem Tom Hanks als Paul Edgecomb.
    Aber mein Absolutes Lieblingsbuch von ihm ist es nicht. Die sind nämlich alle so gut das ich mich nie entscheiden kann. :]
    "Christine", "Stark", "Feuerkind"...um mal Spontan einige zu nennen.
    Das letzte Buch was ich von ihm gelesen habe war "Cujo"


    Was mir aber auch gut gefällt sind seine Kurzgeschichten.
    Oder seine Monumentale Saga "Der dunkle Turm" Die sind zwar fast mehr Fantasymäßig als Horror aber da ich sowieso gern Fantasy lese...


    Wotan: Also "The green Mile" fand ich eigentlich nicht schlecht verfilmt.
    War aber auch der einzige King Film den ich bisher gesehen habe.


    Colonel Spucky: King ist für mich der Horror Schriftsteller schlechthin. An vielen stellen echt nix für schwache Nerven, bringt in seinen Büchern aber oft auch große Gefühle rein.

  • Hi !


    Ich bin auch riesen Stephen King-Fan, hab fast alle seine Bücher gelesen. Zu meinen absoluten Favoriten gehört die "Der dunkle Turm" - Reihe, einfach genial die Geschichte !
    Ende November soll ja jetzt endlich das finale Buch kommen, bin schon total gespannt, nachdem ich jetzt seit Jahren drauf warte !
    Noch richtig gut gefallen hat mir "Misery", "Desperation" und "The Stand", auch sehr umfangreich, aber auch seehr spannend. Aber eigentlich find ich fast alle seine Bücher klasse.
    Was ich an Stephen King noch so faszinierend finde ist, dass fast alle seine Bücher irgendwie verknüpft sind, vor allem mit dem "Dunklen Turm."

    Gruss
    Antares


    "Wird die beengte Birne angestrengt, wird dem versprengten Feind der Arsch versengt."

    Einmal editiert, zuletzt von Antares ()

  • wow, das ich hier endlich EKvH Anhänger find, is ja schon geil, aber jetz noch King dazu....
    *sprachlos ist*
    Bin seit ich weis nich wann absoluter Fan dieses Autors.
    meine lieblingsbücher sin übrigens die Dunkle Turm Reihe, brennen muß Salem (les ich grad, weil ich durch DDT auf Callahan gekomm bin, einer meiner Lieblingsfiguren nach roland), mmmhhh, menschenjagd is spitze, ... ES is n Knüller... gott ich könnt ewig so weitermachen!


    DDT 7 kommt ja in den nächsten Wochen raus, kann jeden tag soweit sein.... seufz, un ich hab ke Money.... *aaaaahhhhhhhhhh*


    Hat jemand von euch Nachtschicht gelesen? ich mein speziell das vorwort... Gott is das hammegeil..... reden wir über Angst....


    Die verfilungen sin meistens grottenschlecht, stimmt schon, aber The green mile fand ich bis jetz am gelungensten. was der absolute reinfall war, is die vermilmung von ES der zweiteiler... *mißbilligend schau* wie kann man ein so gutes Buch nur so verunstalten?

  • Ich verschlinge auch Stephen King...


    The Green Mile ist echt ein gutes Buch, aber kennt ihr auch die kürzeren Geschichten von ihm? So Sachen wie 'Achterbahn'... wahnsinn, dass man so viel Spannung in 80 Seiten reinpressen kann.


    Oder die Sachen die er unter seinem Synonym Richard Bachmann veröffentlicht hat? Amok ist wahnsinn. Seit dem fürchte ich mich immer ein wenig wenn ich eine Schule mit Spinden reingehe...
    Oder 'Menschenjagt'/'Running Man', der u.a. mit Arnold Schwarzenegger und Richard Dawson... wahnsinn, und das Buch ist viel besser!!!

  • Da Wahnsinn. So viele King leser!
    Ich schäme mich fast zugeben zu müssen, dass ich bis jetzt noch nicht den dunklen Turm gelesen habe. Aber das will ich schnellstens nachholen. wie heißt eigenldich das 1. Buch dieses Zyklus?


    Einen gut verfilmten King Film kenne ich noch. Dreamcatcher. Da buch hieß auch Duddits.


    Ich habe gerade ein Buch von der Bücherei daheim mit 2 Kurzgeschichten. Die 1. habe ich schon gelesen. Sie hießt Langoliers und war fantastisch!!!
    Dann kenn ich noch den Roman die Augen des Drachen. War auch sehr gut. Und die Kurzgeschichte: Der Bibliothekspolizist war gigantisch!


    Zum Glück hat meine Stadtbücherei einige King Romane :)) Werde mir bald den nächsten ausleihen!

  • Vom dunklen Turm kenn ich bis jetzt aber nur die ersten vier Bände. Also bitte verratet mir nicht wie's weitergeht! ;) Ich wart erst immer bis es sie als Taschenbuch gibt (Auch wenn das eine echte Geduldsprobe ist) Ich bin halt viel zu geizig.


    Von "The Stand" sagen ja viele das das sein Bestes Werk ist.
    Dabei fand ich das gar nicht so toll. Vielleicht auch nur weil es mir ein bisschen zu US patriotisch war.
    Was mir aber an dem Buch gefällt ist das es so dick ist (hab die Ungekürtzte Fassung) und mir dadurch durch einen ziemlich langweiligen Camping Urlaub geholfen hat. :D


    Und wegen "Christine" halt ich jetzt immer Sicherheitsabstand zu jedem US-Oldtimer. ;)


    Kennt ihr auch seine "Jahreszeiten" Novellen?

  • Zitat

    Original von Taddl


    meine lieblingsbücher sin übrigens die Dunkle Turm Reihe, brennen muß Salem (les ich grad, weil ich durch DDT auf Callahan gekomm bin, einer meiner Lieblingsfiguren nach roland


    Roland ist auch meine absolute Lieblingsfigur, ich muss sagen ich hab noch in keinem Buch mit einer Romanfigur so sehr mitgefiebert ! Und was bin ich gespannt, wenn er seinen Turm endlich findet. :D
    Wegen Callahan hab ich übrigens auch Salem's Lot gelesen, das Buch ist spitze. Hatte zwar ein paar Vorurteile wegen der Vampirgeschichte, aber ich hab das Buch von der ersten Seite an verschlungen.

    Gruss
    Antares


    "Wird die beengte Birne angestrengt, wird dem versprengten Feind der Arsch versengt."

  • Gucky: Ja das ist echt toll. Bei ihm sind Vor- bzw. Nachwort fast so spannend und interessant wie die Story selbst.


    @DDT: Roland ist auch einer meiner Lieblingsromanfiguren. Aber Eddie is auch cool. :D


    Und wenn mich jemand fragen würde welche Romanfigur ich am wenigsten leiden kann...Percy Wetmore aus "The green Mile" Der Typ ist so mies.


    Man bin ich froh das bald Weihnachten ist. Brauch unbedingt neues Lesefutter.

  • Ich werde Morgen schnell vor Mittag meine Mutter zur Buchhandlung schicken, damit sie mir das erste Buch vom " Dunklen Turm" bestellt.
    Übermorgen würde es dann normalerweiße schon im Geschäft für mich bereit liegen.
    Ich will auch mit euch darüber mitreden können :)).
    @ Lilly: Bei Wetmore stimm ich mit dir vollkommen überein.


    Habt ihr eigendlich auch eine Bücherei, wo viele King Bücher sind? Were wahrscheinlich morgen schnell hingehen um mir ein neues Buch auszuleihen!

  • Gucky: Hmmpf. In unserer Dorfbücherei gibt's nur wenige und die hab ich alle schon gelesen...
    Wünsch dir jetzt schon viel Spaß mit DDT! :))


    Als ich damals die ersten beiden Teile von DDT gelesen hab, hatte ich grad schreckliche Zahnschmerzen. Ich hab die beiden Bücher fast an einem Wochenende durchgelesen weil ich dabei meine Schmerzen vollkommen vergessen konnte. King ist mein Held. ;) :P :D

  • @ Darla: Jap, Achterbahn hab ich auch gelesen! das Buch ist wirklich klasse!!! Richard Dawson? Wie meinst du das jetz? ist running Man = menschenjagd? Wenn ja, könnt ich *piep*, der Film kam so oft im fersehn u i hab jedesmal R. D. verpasst?! sag mir das das nicht wahr ist!


    @ gucky: na dann viel Spaß beim lesen, aber bitte vergiß deine storys net nebenbei, wenn man DDT erstmal angefangen hat, kann man nämlich net mehr aufhörn... spricht aus erfahrung....
    Die Novellen hab i bis jetzt och noch net gelsen, werds aber bestimmt bald nachholen!


    @ lilly: Mein held und Vorbild! gott, man müsste so gut schreiben können wie der typ!


    Wen ich noch cool finde is Matt in salems lot (obwohl i vor gut ner halben stund gelesen hab, wie er stirbt *heul*) und den Doc in Desperation bzw. Regulatoren. fetzt irgendwie och sehr. und Oy find i einfach nur süüüüüß!


    Die Augen des drachen is och net schlecht, obwohl es ein stephen king übliches Open end hat... gott wie ich das hasse... *sich immer noch fragt, wies ausgeht*


    Ja, ja Nachwort und Vorwort, noch so eine spezialität von king. mein lieblingsvorwort hab i euch ja schon genannt, aber die vom DDT sin och net schlecht.