• Wer benutz WhatsApp von euch? Also ohne WhatsApp kann ich eigentlich nicht mehr leben. :love: Für 99 Cent im Jahr so viele Nachrichten, Bilder und Videos verschicken wie du willst. Fast alle meine Kontakte die ich im Smartphone habe, benutzen es. SMS schreibe ich fast überhaupt nicht mehr, nur noch mit einem Kollegen, mit dem ich immer zum Fußball gehe, da er kein Smartphone hat, sondern noch ein altes Handy.


    http://de.wikipedia.org/wiki/WhatsApp

  • ich nutze kein Whatsapp

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Ich hab auch Whatsapp. Nur ich nutze es recht selten. Musst mir das zulegen, weil alle relvanten Termine von meinen Vereinen/ Gruppen nur noch über Whatsapp gepostet werden. Selbes gilt für Facebook. Da bin ich meistens nur zur aktiven Semesterzeit und zur Prüfungszeit, weil da viele prüfungsrelevate Dinge und Seminarausfälle eingestellt werden.

    "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre


    "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.

  • Mein Handy kann kein WhatsApp. Eigentlich finde ich das gar nicht so schlimm, allerdings werde ich mich bald vor dem gleichen Problem sehen wie Lexius. Mein Freund ist ausbildungstechnisch etwas weiter als ich, und da stelle ich immer wieder fest, dass alles über WhatsApp geplant wird. Wenn ich nicht durch Zufall mit einem guten Bekannten zusammen anfangen werde, werde ich ziemlich aufgeschmissen sein.


    Umgekehrt kann ich auch Uarefail gut verstehen. Ich glaube, mir würde sowas auch sehr schnell auf den Geist gehen, ich mag diese ständigen Informationsfluten nicht so, gehöre aber auch zu der Kategorie, die Angst hat, was zu verpassen.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)

  • Seit ein paar Wochen hab ich jetzt auch WhatsApp.
    Solange man nicht ständig online ist, bimmelt es auch nicht.
    Dafür stehe ich plötzlich mit ganz vielen Leuten in Verbindung

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Das Thema habe ja ich erstellt, wusste ich nicht einmal mehr. ;)


    WhatsApp? Mittlerweile Lebensinhalt geworden, die komplette Handy-Kommunikation findet nur noch darüber statt. Keine Ahnung warum es immer noch SMS-Flatrates gibt. Mit Freunden und Bekannten schreiben, WhatsApp (kostenlos), Wetter-Info, WhatsApp (kostenlos) Stau und Blitzer Meldungen, WhatsApp (kostenlos).


    Ich habe seit 2014 WhatsApp und jedes Jahr nach Ablauf des kostenlosen Probejahr wurde meine Mitgliedschaft (oder wie sich das nennt) kostenlos um ein Jahr verlängert. Ich habe bis jetzt keinen einzigen Cent für WhatsApp bezahlt, weder für eine Video-, Bild- oder Text-Nachricht. WhatsApp ist auf jedem Smartphone ein Muss, alles andere ist Geldverschwendung.

  • Sms-Flatrates gibts halt für die, die mit Leuten wie mir kommunizieren wollen. ;)
    Wobei ich selbst keine habe. Ich zahle 9 cent pro Sms und habe trotzdem Gesamthandykosten von ca. 30 Euro im Jahr.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)

  • Nun ja, kostenlos ist auch relativ. Immerhin kostet es mich Datenverbindung, wenn kein Wlan in der Nähe ist. Und auch dieses ist irgendwann aufgebraucht. Klar kann ich auch mit reduzierter Geschwindigkeit noch super Nachrichten verschicken. Aber alles andere kann länger dauern.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Nun ja, kostenlos ist auch relativ. Immerhin kostet es mich Datenverbindung, wenn kein Wlan in der Nähe ist. Und auch dieses ist irgendwann aufgebraucht.


    Richtig, aber ich habe mir angewöhnt, Fotos, Videos usw erst Zuhause anzuschauen (WLAN), weil ich schon vorher weiß was mir geschickt wurde. Also wenn ich meine Tastensperre herausnehme, sehe ich was mir bei WhatsApp geschickt wurde, ob Text, Audio, Video oder Bild. Bei Text und Bild öffne ich ohne WLAN, weil halt nicht großer Verbrauch.