• Gibt es hier eigentlich Tennis-Fans? Wie im Boxen-Thread schon geschrieben, schaue ich heute nicht mehr so viel Tennis wie früher, weil es nicht mehr solche Typen wie früher gibt, trotzdem schaue ich es noch sehr gern. Leider wird aber auch nicht mehr so viel Tennis gebracht wie früher. Früher kam jedes wichtige Turnier auf ARD und ZDF, heute bleibt nur Eurosport oder Pay-TV, das traditionsreiche Wimbeldon kommt nicht mal mehr im Free-TV. ;(X( Mein Lieblingsspieler ist auch heute noch Andy Roddick, das liegt aber nur daran, weil wir fast zur identischen Zeit geboren sind. Beide am 30.08.1982 und beide um fast dieselbe Zeit (Zeitverschiebung eingerechnet).

  • Ich kann mich dran erinnern, dass mein Opa immer Tennis guckte. Meins wars noch nie so. Aber ich gucke sowieso ungern Sport (außer ab und ab Boxen), probiere es lieber aus. Wobei ich Tennis noch nie gespielt habe. Stelle es mir eigentlich ganz lustig vor. Aber erstens keine Zeit und zweitens zu elitär, weiß ich nicht, ob ich mich da in so einen "Club" trauen würde.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)