Fragen zur Serie

      Also die Frage mit der Melodie kannich auch nicht beantworten.

      Ich hätte aber auch mal eine Frage. Warum trägt der Newkirk zum schlafen ein Nachthemd? Ist das typisch britisch? Sowas tragen doch normalerweise nur Frauen.
      "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre

      "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.
      Nachthemden wurden früher auch von Männern getragen.
      Habe diese Info mal mit Wikipedia ergänzt, da steht, dass sich im 20. Jh. zwar der Pyjama für Männer durchsetzte, das Nachthemd jedoch nie vollständig aus der Mode kam.
      Inwiefern man in Kriegsgefangenenlagern Nachthemden hatte, weiß ich nicht. Ich vermute, Newkirk trägt eins, weils lustiger aussieht, als wenn er einfach nur einen Schlafanzug an hätte.
      Gibt es nicht auch ne Folge, wo Klink Nachthemd und Mütze trägt?
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Doppelpost. :cursing:

      Ich glaub ich habe die Frage hier irgendwo schon einmal gestellt, finde sie aber nicht mehr, darum stell ich sie hier noch einmal rein.

      Was ist das für ein blaues Ding an der Wand, ist fast in jeder Folge zu sehen.
      Bilder
      • Unbenannt.png

        849,43 kB, 960×540, 101 mal angesehen
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Hm, ich habe keine Ahnung. Was mich irritiert, ist, dass es unten offen ist. Wenn es geschlossen wäre, dann könnte so ein Behälter für Post (oder Karten) sein, den man an die Wand hängen kann. Sowas gab es früher öfter, ich kenne sie aber nach unten hin nur geschlossen.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Sieht tatsächlich aus als ob da Spielkarten drin sind. Wenn dem so wäre, haben sie es wieder ganz komisch umgesetzt, denn immer wenn kurzfristig ein Pokerspiel für etwas her halten muss, liegen die Karten entweder auf dem Tisch, oder sie werden aus einem der Spinte geholt.
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Vielleicht ist es auch unten offen, weil man was rausziehen kann. Quasi eine Art Zettelbox.
      Dass sie die Karten nie daraus nehmen, heißt ja bei den Helden nichts, da gibt es schon größere Ungereimtheiten.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Mir ist es noch nicht aufgefallen...
      Vielleicht für die Lagerzeitung?? Auf dem Bild sieht es so aus, als wenn irgendwelches Papier ordentlich gefaltet da drin steckt.
      Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


      Viktor - knall gelb und nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
      Finn - er kam erst im März zu mir und hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
      Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
      Emil - nach schwerer Krankheit am 29.11.2011 um 19:15 Uhr verstorben
      ebenfalls verstorben: 13.04.2012 mein opa
      und meine liebste Pauline: 13.03.2013
      Aber irgendwie erscheint es recht klein. Deshalb war ich bei Post schon unsicher, so einen rechteckigen Briefumschlag würde man da längs auch nicht reinbekommen.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Also ich habe jetzt seit Tagen nach dem Lied gesucht, was immer auf den Feieren gespielt wird. Heute habe ich einen Tipp gelesen, das Lied soll auch in Schindlers Liste vorkommen, leider ohne genaue Angaben an welcher Stelle. Leider gehört der Film nicht zu meiner DVD-Sammlung, weshalb ich das nicht prüfen kann. In den Sounttracks zum Film konnte ich es leider nicht finden. Jetzt meine bitte, wenn jemand von euch den Film und die Zeit hat, könnte er da mal genau darauf achten ob das Lied dort existiert? Müsste meiner Meinung nach mit am Anfang sein, als Schindler auf den diversen Feiern die hohen Offiziere bezirzt um ihr Vertrauen zu gewinnen.
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Entweder war es letzte Nacht schon zu spät oder ich weiß nicht...bei dem Wechsel von "Keine Sandkastenspiele" zu "Schleudertrauma, oder was" hatte ich das Gefühl, dass Hogans Stimme etwas anders klingt.
      Ist euch sowas auch aufgefallen oder habe ich mir das bloß eingebildet?
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Ich wollte meinen Beitrag eigentlich im Carter Forum schreiben, aber im zweiten Teil geht es dann mehr um Hogan, wehalb ich jetzt mal dieses Thema dafür benutze.

      Wir haben ja nun mittlerweile festgestellt das Carter nach Hogan der ranghöchste Gefangene ist, weshalb ich nicht verstehen kann warum alle anderen so respektlos mit ihm umgehen. Klar ist seine Idi­o­tie oft nicht zu überbieten, trotzdem ist es für alle anderen Gefangenen ein Vorgesetzter, was mich dann zu meiner nächsten Frage bringt. Kinch ist klar, weil er in der selben Armee ist wie Carter und Hogan, aber was ist mit Lebeau und Newkirk, ist so etwas eigentlich üblich dem Colonel eines anderen Landes zu dienen? Ich meine müssen sie seine Befehle ausführen?
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Sicher kann ich keins beantworten:

      Ich vermute, dass nur die Befehle von Oberen aus der eigenen Armee befolgt werden müssen. Newkirk und Lebeau sagen doch auch mal "Wir sind nicht mal in der gleichen Armee". Allerdings funktioniert dieses Unternehmen in ihren Augen vermutlich nur, wenn man unbedingten Gehorsam leistet, daher unterwerfen sie sich wohl freiwillig Hogans Befehlen.

      Was der mangelnde Respekt gegenüber Carter betrifft. Es wurde ja hier schon häufig betont, dass die Rangangaben teilweise nicht mit den Abzeichen übereinstimmen. Ich denke, es war den Serienmachen egal. Hogan ist ein Offizier (und auf mysteriöse Weise im StaLag und nicht im Offlag gelandet), alle anderen sind UffZs und als solche haben sie den gleichen Rang. Da wird nicht groß unterschieden, wer was ist. Jeder braucht Abzeichen auf den Schultern, manchmal klingt es netter, wenn man die Person mit Rang anspricht, aber ansonsten war der Rang zweitrangig.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Ich kann mir aber auch vorstellen, da die Franzosen, Amis und Engländer Alliierte waren, dass die auch auf die Befehle der anderen Offiiere hören mussten. Vorausgesetzt diese standen nicht im Gegensatz zu den Befehlen aus der eigenen Armee.
      "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre

      "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.

      DTH schrieb:

      Was der mangelnde Respekt gegenüber Carter betrifft. Es wurde ja hier schon häufig betont, dass die Rangangaben teilweise nicht mit den Abzeichen übereinstimmen.


      Das stimmt halt nur bedingt, die deutschen Rangabzeichen sind eine Katastrophe, die der Gefangenen passen alle.
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Aber wurde nicht irgendwo diskutiert, ob sie nicht teilweise einen Streifen zu viel oder wenig haben, weil sie Staffsergeant sein müssten aber nur einfacher Sergeant sind? habe diese Diskussion nicht mehr im Kopf.
      Ich denke aber unabhängig davon, dass alle Unterofferziere unter sich "ranglos" sind. Vielleicht auch, weil man in den Bedingungen, in welchem man in solchen Lagern lebte das Formelle irgendwann ablegte.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)