Asylbewerberheime

      Asylbewerberheime

      In letzter Zeit nahmen die Diskussionen über Asylanten und wo sie untergebracht werden sollen immer weiter zu.
      Auch bei mir in Berlin Hellersdorf. Hier ist die NPD in zur Zeit öfters mal mit einer Demo zu dem erst vor kurzen eröffneten Heim zur Stelle.
      Doch bis jetzt waren sie immer in "Zentrum", 400m die Straße runter.

      Laute Musik (u.a. Ärzte: Schrei nach Liebe) ließ mich nun einen Blick aus dem Fenster werfen.
      Bilder unten...

      Und ich muss mich fragen: muss sowas sein??

      Auch ich hatte einige vorbehalte gegen die Aslyanten. Geb ich gerne zu, aber ich lasse mich auch gerne eines besseren Belehren. Das meine Befürchtungen unbegründet sind.
      Das die NPD nun ständig hier ist und nun nicht nur in meiner Nähe, sondern vor meiner Tür, finde ich noch schlimmer.

      Ps. da wo die NPD steht, ist gleich auf der selben Ecke ein Blumengeschäft von Vietnamesen -> gute Wahl *Sarkasmus*
      Dateien
      • IMGP9074.jpg

        (198,08 kB, 337 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP9076.jpg

        (204,69 kB, 328 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      • IMGP9079.jpg

        (201,77 kB, 322 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

      Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
      Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
      Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
      Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
      Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
      liebste Pauline: 13.03.2013
      Emil - am 29.11.2011 verstorben

      RE: Asylbewerberheime

      Aber Kathi hast auch schon mal drüber nachgedacht, wo Asylantenheime errichtet werden ?
      Nicht in den guten Gegenden der Gutmenschen, oder ?
      Weil diese Leute können sich nur Multi-Kulti tun, weil sie ja selbst nichts damit zu tun haben! Ich möchte jetzt damit nicht sagen, dass Asylbewerber grundsätzlich kriminell sind - aber schaue dir mal so diverse Statistiken an !
      Ausserdem mir geht der Hut hoch wenn ich so manche Berichte lese/sehe:
      Rumänen beschweren sich auf, weil sie hier in Armut leben müssen - äh hat die jemand hierher gebeten ? Oder auch so manche Asylanten - nicht poltisch verfolgt sondern nur hierher gekommen weil sie wollen ins Schlaraffenland !
      Tut mir leid habe ich kein Mitleid !
      FC St. Pauli - Ein Leben lang !


      keine sorge, der Bezirk in dem ich lebe hat sowieso ein schlechtes Image...
      Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

      Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
      Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
      Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
      Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
      Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
      liebste Pauline: 13.03.2013
      Emil - am 29.11.2011 verstorben
      Ganz gut passt da der Spruch:

      Türken, Rumänen, Russen und Marokkaner die in Deutschland leben, haben sich beschwerd, dass sie im deutschen TV nicht oft vertreten sind. Das ZDF hat sofort auf die Beschwerde reagiert und sendet jetzt zweimal täglich Aktenzeichen XY … ungelöst.
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)
      Ach tunel, das macht mich ja einfach sauer, diese Leute sind hier eigentlich Gäste, aber trotzdem am Fordern !
      Im welchen Land gibt´s denn sowas ?
      Aber wenn im Ausland anscheinend die dt. Geschichte an 12 Jahren festgemacht wird und wir uns das Gefallen lassen...
      Ist ja auch so eine Sache Migrantenquote bei Ämtern ! Ja klar... Könnte kotzen alleine über den Vorschlag !
      FC St. Pauli - Ein Leben lang !


      Es wäre der Diskussuin vielleicht zuträglich, wenn man die einzelnen Gruppierungen besser auseinanderhalten würde. Hier geht es um Asylanten, damit sind nicht alle in Deutschland lebenden Personen mit Migrationshintergrund gemeint.

      Die Heime werden zwar ganz gerne außerhalb oder in sozial schwächeren Gebieten angesiedelt, damit soll aber in der Regel der Widerstand gegen diese in der Bevölkerung vermindert werden. Dass hier die einflussreicheren und häufig auch wohlhabenderen Leute ihre Wünsche eher durchsetzen können, ist geschenkt.

      Wie stellt ihr euch denn den Umgang mit Flüchtlingen so vor, da ja schon wieder ordentlich gemeckert wird?

      Ich habe vor kurzem einen netten Artikel darüber gelesen, weiß aber nicht mehr sicher, in welcher Zeitschrift. Da ging es auch darum, dass ein Krankenhaus (?) in ein Asylheim umgewandelt werden soll. War ganz nett zu lesen, dass die Leute sich ihrer Vorurteile durchaus bewusst waren und ihnen der Umgang damit recht schwer fiel. Irgendwo möchte man schon was tun und den Menschen helfen, umgekehrt hat man Angst vor dem, was passieren könnte.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Grundsätzlich stellt sich doch die Frage, wer tatsächlich poltisch verfolgt ist und nicht nur ein Wirtschaftsflüchtling, ich persönlich meine der Grossteil der Asylanten ist nicht wirklich politisch verfolgt.

      Darum wurde ich gestern auch beim Schauen der Nachrichten doch etwas ärgerlich, was da für´n Hype gemacht wird um die Menschen die vor dieser ital. Insel umkamen, okay ist nicht gerade schön, aber hat die jemand gezwungen sich in eine Nussschale zu setzen ?

      Ist doch genauso wie mit Rumänen die nach Deutschland kamen hier keine Arbeit finden (weil Arbeit gib´s ja genug in Deutschland - nach deren Ansicht - denken wohl die Afrikaner auch die nach Italien wollen - wobei im Grunde wollen die garnicht nach Italien...) angeblich menschenunwürdig leben müssen - ja, mal Butter bei die Fische: Hat die jemand engeladen ?
      Ich kann doch auch nicht einfach bspw. nach Schweden gehen !!!
      FC St. Pauli - Ein Leben lang !


      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Wyzo“ ()

      Schweden nimmt prozentual gesehen wesentlich mehr Asylanten auf als Deutschland. Und dass die dich nicht nehmen, hängt vielleicht damit zusammen, dass du in Deutschland wohl keine politische Verfolgung befürchten musst (solltest du das jetzt in irgendeiner Weise bestreiten wollen, so würde sich dafür ein eigenes Thema anbieten).

      Die Rumänen, besonders die Sinti und Roma sind durchaus politisch verfolgt und das eben nicht nur in Rumänien. Und hast du umgekehrt mal überlegt, wie verzweifelt ein Mensch sein muss, um sich in eine solche Nussschale zu setzen und trotz des Wissens um die Gefahr aus seinem Land fliehen zu wollen?

      Noch ein kleiner Hinweis:
      Guckt man sich die Geschichte des Asylrechts in den 90er Jahren an: Erst kamen die Brandanschläge auf Asylantenheime oder auch einfach Gastarbeiter der dritten Generation, danach schlugen sie zurück.

      Und wie war die Lösung der Politik? Das Problem der Ausländerfeindlichkeit in Deutschland bekämpfen wir, in dem wir die Ausländer ausweisen.

      Erkennt noch jemand den Widerspruch in der Lösung?
      Jedenfalls gab es die Asylrechtsreform, seitdem wird besser aussortiert und es sind deutlich weniger Wirtschaftsflüchtlinge geworden, die Asyl bekommen, bzw. überhaupt erst beantragen.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Original von Wyzo
      [...] die Menschen die vor dieser ital. Insel umkamen, okay ist nicht gerade schön, aber hat die jemand gezwungen sich in eine Nussschale zu setzen ?
      [...]


      Die Menschen die aus Hochhäusern springen, weil es hinter ihnen brennt, die zwingt auch keiner. :D

      Meine Meinung: Die einzige Möglichkeit um wirklich keine Wirtschaftsflüchtlinge mehr aufnehmen zu müssen, ist überhaupt keine mehr aufzunehmen. Aber dann Gnade uns Gott, sollten mal diese unnätürlich lange Friedensperiode in Europa mal zu Ende seien.

      Übrigens gibt es keine Asylanten in Deutschland. Es gibt Asylbewerber. Bekommen sie keines geht es zurück, sind sie anerkannt sind es Flüchtlinge. Das wort Asylant fällt meist nur im Zusammenhang mit sehr hoch an Straßenlaternen hängenden Wahlplakaten oder am Stammtisch.
      "Oh mein Gott. Es ist voller Sterne!" David Bowmann
      Ja, da habe ich mich etwas unglücklich ausgedrückt.
      Aber ich meine mich zu erinnern, dass Flüchtling auch nicht der ganz saubere Ausdruck ist, wobei ich zugeben muss, dass mich die vielen Kategorien nach denen man die Bewerber beurteilen kann, etwas verwirrt haben und ich da damals aufgehört habe, weiter zu lesen, weil ich anderes brauchte.

      Wikipedia schlägt Asylberechtigte vor, das finde ich einen passablen Ausdruck.

      Seit der Reform ist die Zahl der Wirtschaftflüchtlinge schon zurückgegangen. Der große Ansturm, der aktuell besteht, kommt ja vielfach auch aus Syrien.
      Vermeiden kann man das nie ganz, aber wo kann man das schon? Man kann auch nie vermeiden, dass Menschen (Deutsche eingeschlossen) den deutschen Sozialstaat ausnutzen und trotzdem lebe ich gerne in einem solchen.
      Die Frage ist halt, ob man alle darunter leiden lässt, dass es auch schwarze Schafe gibt?!
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Na ja, die einfachste Methode um Autounfalltote durch Raser und Alkoholfahrer zu verhindern ist ... Das Autofahren zu verbieten.

      Geht alles. Also lassen wir überhaupt keinen rein. Nur dürfen wir uns dann nicht wundern, wenn wir irgendwann nicht mehr raus kommen.

      Wir leben in einer ziviliserten Welt und in Deutschland sogar in einer priviligierten. Wir sind mündig und aufgeklärt, und deshalb....

      Stop.

      Da stimmt was nicht. Mündig, zivilisiert, priviligiert und aufgeklärt. Das ist nun sehr idealistisch und so ein idealistischer Mensch würde wohl kaum mit fremden Menschen so intolerant wie wir umgehen.

      Ich komme nicht drauf, welcher der aufgezählten Adjektive dann doch nicht wahr ist.

      Helft doch mal.
      "Oh mein Gott. Es ist voller Sterne!" David Bowmann
      Darum geht es mir ja. Es ist ein immanentes Risiko, dass es auch Wirtschaftsflüchtlinge geben könnte. Aber es gibt überall Schattenseiten, die muss man halt hinnehmen, wenn man die etwas konkretes erreichen will.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      @ DTH
      Wo hast du denn diese Zahlen her ? (V.wg. Schweden ?)
      Schweden ist da strenger als Deutschland - auch kann man da nicht gerade einfach so einwandern...

      Irgendwie habe ich das Gefühl die meisten der Gut-Deutschen fühlt sich noch verantwortlich für die 12-Jahre -die ja nun - ohne Abstriche - eine Schande sind !
      Und auch niemals vergessen - geschweige denn entschuldigt - werden können !
      Aber deswegen alles hinnehmen müssen als Deutscher (und das meine ich jetzt nicht im nationalistischem Sinne) ?
      Ich habe heute noch keinen Juden oder Kommunisten etc. umgebracht - mein ganzes Leben noch nicht ! Eher im Gegenteil mich mit den Nazis auseinander gesetzt.
      So und jetzt kommt ihr...

      Bitte Euer p.c.-Faschismus ist im Grunde nicht besser als das was die Idioten predigten nur halt von der anderen Feldpostnummer.
      `tschuldigt, aber das ist meine Meinung !

      Es gibt kein "Schwarz" und "Weiss" und das Schubladendenken habe ich mir schon längst abgewöhnt.

      Ja, ich liebe mein Land, meine Heimat, aber ich hasse den Kapitalismus und die Steigerungsform davon den Nationalsozialismus !

      @ bestcare
      Schaue dir doch die Gesellschaft an: Fahrradfahrermentalität !
      Was meinste warum ich mir doch noch mal einen Iro habe wachsen lassen und den noch grün färbte ?
      Weil ich zu diesem Schei** nicht wirklich dazugehören will !
      Nur leider muss ich ja zum Friseur, weil auf Arbeitssuche wg. besserer Hälfte plus Tochter (obwohl der leibliche Vater................. kein Kommentar)
      FC St. Pauli - Ein Leben lang !


      Thränhardt, ZAR 2014, 177

      Ich muss mich nicht für die eventuellen Taten meiner Urgroßeltern verantwortlich fühlen, um Menschlichkeit zu zeigen. Wie du richtig sagst, ist die Welt nicht schwarz und weiß, deshalb sind aber auch nicht alle Ausländer böse.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Und nicht alle die nach Deutschland kommen, wollen nicht arbeiten.
      Aber wenn man die Jugendlichen in der Schule fragt, was sie später mal machen wollen: Hartzen...
      Schade das der Staat so lange braucht um zu entscheiden wer bleiben darf oder gehen muss.
      Mit jeden Tag gehen tausende Euro verloren bis die sich entschieden haben.
      Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

      Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
      Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
      Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
      Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
      Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
      liebste Pauline: 13.03.2013
      Emil - am 29.11.2011 verstorben
      Daran wird auch gearbeitet, Kathi. Der Koalitionsvertrag sieht vor, dass Personal aufgestockt wird, um Anträge schneller bearbeiten zu können. Wenn der Stau erstmal beseitigt ist, sollte es auch wieder entspannter zu gehen. In einem bürokratischen Staat wie unserem, dauert die Einrichtung der Stellen allerdings.

      Oh, noch ein Zitat aus o.g. Quelle: "Vergleicht man die [europäischen] Staaten, so kann man nur Schweden und Norwegen eine aktive Flüchtlingsaufnahmepolitik attestieren."
      Die in der Quelle genannten Statistiken stammen übrigens vom BAMF, steht aber auch darunter.
      Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)

      "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)

      "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein Chef, zumindest so in etwa)
      Bei mir im Wohngebiet werden am Montag 150 Flüchtlinge aus Syrien untergebracht. Weiß echt nicht was ich davon halten soll. Einerseits herrscht in ihrem Land Krieg und ich habe auch absolut nichts gegen ausländische Mitbürger, aber eine gewisse Beunruhigung herrscht nicht nur bei mir. Gewisse Vorurteile kann man nicht abschütteln.
      Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)

      tunel schrieb:

      Bei mir im Wohngebiet werden am Montag 150 Flüchtlinge aus Syrien untergebracht. Weiß echt nicht was ich davon halten soll. Einerseits herrscht in ihrem Land Krieg und ich habe auch absolut nichts gegen ausländische Mitbürger, aber eine gewisse Beunruhigung herrscht nicht nur bei mir. Gewisse Vorurteile kann man nicht abschütteln.


      Ich wusste ja auch nicht so recht was ich von halten sollte. Aber seit sich die NPD hier zurückhält ist ruhe.
      Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.

      Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
      Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
      Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
      Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
      Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
      liebste Pauline: 13.03.2013
      Emil - am 29.11.2011 verstorben