Posts by Matze

    Hey


    ich hab seit letzten Do ein eigenes Michael Moore Forum :D Es steht zwar noch am Anfang aber es wird. Usergruppen gibt es jetz auch, für Mitglieder gibt es Punkte fürs Beiträge schreiben, das ganze ist so eine art Gruppenwettstreit 8) un nach 3 Monaten gibt es eine Belohnung für die Siegergruppe. Ideen hab ich genug , was mir fehlen sind User :( Kennt denn keiner Michael Moore ;(


    Link: www.mikemoore.plusboard.de

    neustes zur FF Harry's Krieg beginnt - 2. Kapitel


    "Wieso sollte Dad dir glauben?" fragte Dudley siegessicher. "Warum wohl" sagte Harry breit grinsend. "Was würde Vernon wohl zu dem Zauberergeld in deinem Zimmer sagen oder zu diesen Heften." Dudley lief bei den letzten Worten knallrot an. "Und Vernon scheint ja schon was gegen das Mädchen zu haben, da würde er wohl diese brisante Information nicht von vornherein für Blödsinn halten" Bei dem Entsetzen in Dudley's Blick merkte Harry, das er wahrscheinlich recht hatte. "Und was ist wenn ich den Brief verbrannt hab, du hättest keinen Beweis für deine Behauptung" Harry lachte "Man kann einen Zauberbrief nicht verbrennen, es ist ja schließlich kein normaler Brief und übrigens woher weißt du eigentlich das ich mir keine Duplikat von dem Brief gezaubert habe." Harry grinste und hob die Augenbrauen, doch diese Überlegenheitshaltung war ja nur gespielt, da er sich ja gar kein Duplikat gemacht hatte. Er musste darauf hoffen das Dudley das nicht merkte und sich doch einschüchtern ließ. Es herrschte gespannte und nachdenkliche Ruhe zwischen den beiden. Dann sagte Dudley:"Gut du hast gewonnen, was willst du wissen?" "Also, wer ist deine Freundin?" "Sie heißt Millicent Bulstrode, ihre Familie ist diesen Februar nach Little Whinging gezogen. Sie ist auch in Hagwot, im Block Slutin." Harry schmunzelte bei diesen starken Versprechern. Dudleys Gedächtnis war eine Sache für sich. Millicent. Harry kamen Erinnerungen aus dem Zweiten Schuljahr wieder ins Gedächniss. Man hatte den Duellierclub gegründet, besser gesagt es war Gilderoy Lockhart. Nur um sich wieder als tollen Hecht aufzuspielen. Doch jetzt war er ja schon Jahre im St.-Mungos-Hospital und deshalb sollte man nicht mehr schlecht über ihn reden, dachte sich Harry. Millicent war das Slytherinmädchen das Hermine damals in den Schwitzkasten nahm. Ron würde sie heute wohl dafür lynchen, obwohl man soll Mädchen ja nicht schlagen. Aber ob man Bulstrode noch als Mädchen bezeichnen konnte, schwer zu sagen, dachte Harry. "Warum kann Vernon sie eigentlich nicht leiden" fragte Harry als nächstes.


    zu FF Die Wette 3. Kapitel


    Harry hatte gut geschlafen, Ron aber nicht. Er hatte einen Alptraum. Er hatte verschlafen, komischerweise hatte Harry ihn nicht geweckt. Als er 5 Minuten später in den Zaubertrankkerker eintrat, war kein Mensch da und es war stockfinster. Nur auf seinem Platz brannte eine Kerze. Als er Drei Schritte weiter in den Raum ging, erlosch die Kerze wie von Zauberhand und der Raum war nun total schwarz. Und als ob das nicht schon beunruhigend genug wäre, hörte Ron ein grauenhaft bekanntes Klicken. Mit einem Mal war der Kerker hell erleuchtet und um ihn herum waren Dutzende derselben Spinnen die ihn und Harry letztes Jahr in der Senke im verbotenen Wald angegriffen hatten. Genauso schwarz und gigantisch wie damals. Mit energischen Klicken bewegten sie sich auf Ron zu. In dem Moment in dem er nach seinem Zauberstab greifen wollte und ins leere griff wachte er auf. Sein Herz raste so sehr, das seine Brust bebte. Nach einem lauten Aufschrei öffnete er seine Augen. Harry kam gerade aus dem Waschraum, den jeder Schlafsaal hatte. "Ron, was ist passiert" fragte er während er sich die Haare trocknete. Aber Ron brachte nur "Spi-Spi-Spin" hervor. "Ach so, brauchst nichts weiter zu sagen, ich weis was los ist" Rons altes Problem: SPINNEN, dachte sich Harry als er sein Haar mit dem Handtuch kräftig durchwuschelte um es komplett trocken zu kriegen.

    mir gefällt auch das fiktive Untergrundbuch Theorie und Praxis des Oligarischen Kollektivismus von Emmanuel Goldstein in 1984 sehr gut. Ich sehe darin einige Kritikpunkte in dem Kapitalismus in dem wir zu Zeit leben und in dem Kapitalismus in dem irgendwann mal leben - grade deshalb gefällt mir 1984 so gut

    ich bin vorhin mit Ich knall euch ab ! (Morton Rhue) fertig geworden. ich finde ein verdammt heftiges Buch. Ist auch eher wie ein Aussagenprotokoll geschrieben. Es geht um die Amoktat Zweier Ausenseiter an einer Highschool, die jahrelang schikaniert wurden.
    Also wer über die möglichen Hintergründe für Amoktaten wie die von R.Steinhäußer oder von der Columbine Highschool in Littleton etwas erfahren will und der Bücher die unter die Haut gehen vertragen kann sollte das wirklich mal lesen ! Ich selbst werds nochmal lesen.

    ja ich denk die FF wird lustig und lang


    ich hab deshalb an der Stelle aufgehört weil ich nicht wusste wie ich weiter machen sollte :D so einfach ist das - hab schon ne neue Seite fertig - kommt morgen


    das hat mir auch KATHI geschrieben - deshalb hab ich auch mit Ein Zwilling kommt selten allein angefangen


    tschau matze

    so hab mit einer 3. FF angefangen - geht um Fred und George


    Der doppelte Weasly


    1. Kapitel - Der Anfang Zweier Hogwarts-Strolche


    Ron wachte langsam auf. Der Frühling hatte angefangen, die Sonne schien ihm ins Gesicht. Sie wollte ihn zum aufstehen ermuntern. Es war auch Zeit, Molly und Arthur waren schon beim Frühstück. Fred und George waren auch schon wach, was für ihn krin Grund zu übergroßer Freude sein musste. Und gleich würde er wieder eine Bestätigung dafür erhalten.
    Als er die Decke zur Seite warf und in seine Pantoffeln schlüpfen wollte, erschrak er und zuckte sofort zurück.
    Irgendetwas war da drin, was lebendiges. Und in der Tat, als er gebannt auf seine Pantoffeln schaute, liefen ein halbes Dutzend kleiner, schwarzer Scherzspinnen heraus und lösten sich dann in Rauch auf. Ron zuckte sofort einen halben Meter auf sein Bett zurück.
    Durch den Türspalt konnte man leichtes Kichern hören. Fred und George hatten ihren Ruf mal wieder alle Ehre gemacht.
    "Ich bring euch beide um" sagte Ron erzürnt.

    Hier mal ein neuer Teil zu Harry's Krieg beginnt


    Harry hoffte, dass er nicht merkte, dass jemand in seinem Zimmer war. Dudley merkte nichts. Harry konnte mit ruhigen Gewissen auf Dudleys Dummheit vertrauen. Harry interessierten nun 3 Fragen. Wer ist das Mädchen? Was wusste Vernon von dem Mädchen schon? Und was zum Teufel war nun vor seiner Ankunft am Bahnhof geschehen? Er wusste was, mit dem er Dudley großen Ärger machen konnte. Ein dickes Grinsen stahl sich auf sein Gesicht. Ich kann richtig fies sein wenn ich will, dachte Harry. Er wartete auf den passenden Augenblick, aber er hatte nicht mehr viel Zeit. Die letzte Woche brach bald an. Sollte er gar noch länger dableiben, wenn er nicht innerhalb dieser Woche auf die Lösung kam? Ich bin eindeutig zu neugierig in manchen Sachen, gestand sich Harry kopfschüttelnd ein. Am Mittwoch der letzten Woche kam Harry's Tag. Petunia und Vernon gingen am Abend zu einem Elternabend in der Schule. Dudley hatte wohl in letzter Zeit die Angst vor Harry (vor allem vor dessen Zauberstab) verloren, denn es machte ihm anscheinend nichts aus mit Harry alleine zu sein. Er hatte keinen Grund dazu, wusste Harry. Petunia hatte den Beiden das Abendessen schon vorbereitet, sie mussten es nur noch in der Mikrowelle aufwärmen. Natürlich bekam Dudley 3x so viel wie Harry. Und wie sonst beim Abendessen lief der Fernseher. Harry schenkte dem TV-Programm kaum Beachtung. Er überlegte wie er Dudley die Pistole auf die Brust setzen konnte. Er entschied sich für den einfachen und direkten Weg. Während einer Werbepause nahm er Dudley in die Zange. "Wie lange läuft das eigentlich schon mit deiner Freundin?" begann Harry. Dudley blieb das Essen im Halse stecken. " Frnndin? " Er musste erst schlucken um zu reden. "I-Ich hab keine Fr-Freundin" Die Dursleys hatten gehofft das Harry doch nichts von dem Streit mitbekommen hatte. "Ach, bloß nich und über was hast du dich vor Drei Wochen mit Vernon gestritten" "D-Du weist davon?" "Ich bin nicht taub, auch wenn ihr manchmal so tut als wärt ihr's. Wer ist es denn überhaupt?" "Das sage ich dir nicht" "Auch nicht wenn Vernon erfährt das sie eine Hexe ist" Harry lächelte hinterhältig. "Woh-her weist du das?" Dudley konnte sich nicht erklären woher Harry das alles wusste. "Du solltest dein Zimmer wenn du gehst verschließen. Ich hab mich gefragt was eine Zaubereule in deinem Zimmer zu suchen hat." "D-Der Brief - du hast ihn gelesen" "Erraten" Jetzt hatte Harry ihn wo er ihn haben wollte. "Wenn du mir 3 kleine Fragen beantwortest, wird Vernon von dem Brief von mir nichts erfahren."


    wird mich über Reviews freuen


    Tschau Matze

    Bin gestern mit dem 2. Kapitel von Die Wette fertig geworden, hier jetzt der neuste Teil ; die komplette FF kann man im aller ersten Beitrag nachlesen


    Als es langsam Zeit zum Abendessen wurde verabschiedeten sie sich von Hagrid und mussten sich wieder durch die Tür zwängen, Fang lag immer noch vor der Tür. Auf dem Weg zum Schloss sagte Harry: " Etwas war komisch. Fang hat gar nicht reagiert als wir rein kamen, er hat die ganze Zeit geschlafen. Das ist doch sonst nicht seine Art." Fang hatte sie ja immer lautstark begrüßt und kein Besuch ging für sie mit trockenen Hosen vorüber. Das hatten wohl alle Hunde an sich, Fluffy war ja auch nicht anders gewesen. " Ja das war ungewöhnlich. Fang wird doch nicht krank sein." sagte Ron. Harry zuckte nur mit den Achseln. Sie waren früh genug zum Abendessen in der großen Halle. Es waren noch nicht viele Schüler da, auch einige Lehrer fehlten noch. Da kam auch schon Hermine in die große Halle gelaufen. Ron's Miene verschlechterte sich mit einem Schlag. Als sie sich jedoch nicht zu ihnen setzte, sondern einige Meter weiter weg, stoppte Ron's Miene ihren Sturzflug. Harry beobachtete seine beiden Freunde während des Abendessens etwas genauer als sonst. Als dies Ron endlich auffiel, fragte er Harry verwirrt " Was guckst du mich so an, hab ich schon wieder ein Pickel an einer ungewöhnlichen Stelle?" Sofort nahm er sich seinen Löffel und funktionierte ihn zum Spiegel um. Harry überkam ein kleiner Lachanfall. "Harry, hör auf zu lachen, beim letzten Mal war mir das verdammt unangenehm" reagierte Ron verstört. Bei den Gedanken an das besagte /letzte Mal/ konnte Harry einfach nicht mehr und lachte laut los. "Harry, wenn du nicht aufhörst zu lachen dann werde ich .. dann .. ich ..." "Los Ron sag es, willst du Harry dann verhauen oder was?" kam eine Stimme drei Meter links von Harry, die Ron nur allzu gut kannte. Fred und George hatten von dem Streit mitbekommen und wollten sich jetzt ein wenig einmischen. "Kümmert euch um euren eigenen Kram" gab Ron an seine Zwillingsbrüder zurück. "Oho, leicht gereizt heute, wie? " erwiderte Fred noch bevor er und George sich wieder aus dem Streit ausklinkten. "Also Ron was wolltest du noch mal machen wenn ich nicht aufhöre zu lachen? " fragte Harry nachdem er sich nun wieder einigermaßen beruhigt hatte. "Äh ... Ich ... Ich h-habe keine Ahnung, aber auf keinen Fall dich schlagen, ehrlich´" konnte Ron nur noch kleinlaut von sich geben. " Da kann ich ja heute Nacht ohne Furcht vor dir schlafen" Jetzt konnte sich selbst Ron ein Grinsen nicht mehr verkneifen. "Warum hast du mich denn nun so angeguckt?" versuchte Ron den Gesprächsfaden wieder zu finden. "Also, ich hab nicht nur dich beobachtet auch Hermine und mir Gedanken über diese Woche gemacht. " "Achso, ich hab gedacht -" "Ron, du sollst doch nicht so viel denken, das haben wir dir doch schon früher gesagt" George und Fred waren mit dem Essen fertig und versuchten jetzt wieder Ron zu ärgern, wie es größere Brüder nun mal mit kleineren machen. "Blödmänner, könnt ihr nicht jemand anderen nerven" sagte Ron genervt. "Nur wenn unser Lieblingsopfer abwesend ist und das bist nun mal du" rechtfertigten sich die Zwillinge. "Kommt lasst ihn in Ruhe" bittete Harry die Zwillinge freundlich. "Na gut, komm Fred es wartet noch ein Geheimgang auf uns. Hast du sie dabei?" Und so verließen sie die große Halle. "Was meinen die mit Sie?" fragte Ron. "Kein Schimmer, es sind doch deine Brüder" antwortete Harry lächelnd. Und nun verließen auch Harry und Ron die große Halle. Als Ron an Hermine vorbeiging, würdigte er sie keines Blickes. " Ich hoffe doch das ihr beiden nach dieser Wette wieder miteinander redet" kommentierte Harry die Reaktion (obwohl es eher eine Non-Reaktion war) seines Freundes. "Mich würde es nicht stören" antwortete Ron kalt. "Ach Ron lass den Mist. Sie würde dir fehlen, oder?" gab Harry prompt zurück. "Nein" "Ron die Wahrheit" ermahnte Harry Ron. "Na gut, sie würde mir fehlen, ein bisschen" gab Ron wahrheitsgemäß zu. "Na siehste, es geht doch. Ich bin nicht wie deine Brüder, du kannst mir erzählen was du über Mädchen denkst" versicherte Harry Ron. "Hauptsache du erzählst nichts weiter" sagte Ron. "Ron, ich bin ein Junge und kein Mädchen, ich kann dicht halten" erklärte Harry Ron als sie zum Gang der fetten Dame gelangten. Deshalb waren sie Freunde. Sie konnten einander blind vertrauen. Das war das, was in einer Freundschaft am meisten zählt. Harry und Ron gingen dann früh ins Bett. Sie hatten es zwar nicht vorgehabt und wussten auch nicht warum sie es taten, aber so konnten sie sich über dies oder jenes Gedanken machen. Ron hatte allmählich registriert was er mit Hermine heute Mittag ausgemacht hatte. Was wenn er verlieren würde, er wurde kreidebleich bei der Vorstellung einer achtbeinigen Fünf Zentimeter großen Hausspinne. Da kam ihm aber der schöne Gedanke dass es Hermine schaffen könnte. Da dies auch unwahrscheinlich war, konnte er mit der Vorfreude das er einen Monat keine Hausaufgaben machen musste, einschlafen. Harry kamen die Gedanken vom Abendessen wieder, als er Ron und Hermine beobachtet hatte. Aber vor allem jene die er Ron verschwiegen hatte. Es wäre zu komisch wenn aus Hermine und Ron mal ein Liebespärchen würde, getreu dem Motto: was sich liebt das neckt sich, dachte Harry. Ne, verrückt, den Tag will ich erleben wo Das Wirklichkeit wird, darauf kann ich lange warten, dachte Harry kopfschüttelnd. Eine ruhige Nacht, ohne einen ihn verhauenden Ron, erwartete ihn.



    Chap # 2 is end


    die Sache mit großer Bruder ärgert kleineren beruht auf eigenen Erfahrungen :(


    hoffe ihr könnt mir den scherz mit Junge können dicht halten - Mädchen nicht , verzeihen :rolleyes:


    sorry für das Geschwaffel über Freundschaft :D


    Freu mich natürlich über Reviews


    P.S. werds jetzt so machen das ich die neusten Teile in neuen Beitrag poste UND zur FF im ersten Beitrag hinzufüge


    Tschau Matze

    so wieder 'ne ganze Ecke zu Harry's Krieg beginnt
    Sorry das es so spät erst kam


    Mich interessiert vorallem wie ihr den letzten Teil findet(*besonders die Weiblichen mitglieder hier ansprechen* )
    hab versucht das möglichst niveauvoll zu schreiben. ohne mich selbst davon zu sehr mitreißen zu lassen ; D
    War das OK so ???


    Tschau Matze

    erstmal ein dankeschön an alle kommentierer ( hab ich nämlich unfreundlicherweise noch gar nicht gemacht :O ) :
    an GUCKY, FLO_HOGAN, KATHI, WILMA


    hab jetzt das orginal durch die Korrektur beim 2. Kapitel der FF Die Wette ersetzt.


    bei der anderen FF gibts schon wieder was neues - bis Di schicke ich das hier rein (geht ein bißchen unter die Haut --> siehe meine Warnung weiter oben :D )

    also die Wette wird denk ich diesen Monat fertig.
    das 2. Kapitel von Harry's Krieg beginnt könnte bis nächste Woche fertig werden.
    Hab aber Ende März Prüfungen :( deshalb wird es sich dann ein wenig verzögern. Also Harry's Krieg beginnt wird wohl bis Juli/Juni/August fertig. Danach gehts aber noch weiter in die Zukunft von Harry und Co in meinen FanFictions.

    george und fred werden denk ich vorkommen, könne ja jetze in den Orden eintreten, ob ich den Namen ändere muss ich noch überlegen ?(


    oh ja lang wird sie werden


    also mehr als 10 Kapitel wenigstens


    Sirius und das Trio oder Quartett ( + Ginny ??? ) werden die Hauptrollen spielen.

    hey das mit sirius hab ich genauso geplant 8o woher weist du das ?(
    weis eigentlich nur mein BETA-Leser ?( Zufall :D
    Aber Dumbledore ´bleibt in´meinen FF tot, kommt vielleicht noch als Geist oder so zurück.


    Tschau Matze