Posts by Schultzie

    *mal den Thread wieder ausbuddelt und den Staub abklopft*


    ... wenn Du jede russische Frau, die Dir begegnet mit "Marya" ansprichst


    ... wenn Du Dir zu sämtlichen Weihnachtsfesten und Geburtstagen die DVDs Deiner Lieblingsserie schenken lässt


    ... wenn dann Dein DVD-Player fast den Geist aufgibt, weil Du die Folgen rauf und runter spielst


    ... wenn Du eine laaaaange "EKVH"-Nacht hinter Dir hast (habe ich vor ein paar Jahren mal mit einer Freundin durchgezogen) und am nächsten Tag den "Appell" schwänzt


    Okay, wer will noch mal, wer hat noch nicht? Dieser Thread darf gerne weiter mit Leben und Geistesblitzen gefüllt werden! :D

    Wotan :
    Aus Rücksicht auf die minderjährigen User hier im Forum habe ich den letzten (doch etwas heftigen) Jackson-Witz jetzt wieder rausgenommen. Ich hoffe, das ist Recht so. ;)

    Na dann mal los :D:


    Was ist der Unterschied zwischen Michael Jackson und einer Einwegtüte? Es gibt keinen - beide bestehen aus Plaste und sind für Kinder gefährlich.


    Dialog zwischen Mutter und Kind:
    Kind: "Mutti, ist Gott ein Mann oder eine Frau?"
    Mutter: "Genau genommen ist Gott beides."
    Kind: "Mutti und ist Gott schwarz oder weiss?"
    Mutter: "Wenn Du mich so fragst, dann würde ich sagen, Gott ist beides."
    Kind: "Und ist Gott heterosexuell oder homosexuell?"
    Mutter: "Mein Gott, Kind, Gott liebt alle Menschen, also ist er irgendwie beides."
    Kind: "Ich wusste ja immer schon, dass Michael Jackson GOTT ist!"
    (Na man kann's auch übertreiben oder? ;-))

    Aktive sportliche Betätigung:
    Schwimmen
    Rad fahren
    Walking
    Wandern
    hin und wieder mal Minigolf spielen


    Passive Lieblingssportarten (am TV):
    Eiskunstlaufen (bin schon seit Jahren bekennender Fan!)
    Snooker
    Beachvolleyball
    Rhythmische Sportgymnastik (nur Zugucken, zum Selber-Machen bin ich leider nicht gelenkig genug :-()
    Leichtathletik (besonders Zehnkampf)

    tunel :
    Nix für ungut - ich hatte ja sowieso weiter oben in meinem Beitrag geschrieben, dass das letzte Wort in Punkto Namensgebung von den Eltern gesprochen wird.


    Aber man muss ja nicht gleich so abheben wie einige Promis, die ihrem Nachwuchs teilweise wirklich skurile Namen verpassen => ich sage nur "Peaches Geldorf" bzw. "Apple Paltrow" ... welches Kind möchte denn WIRKLICH SO heissen?


    Die Idee mit dem vorläufigen Namen finde ich ganz in Ordnung, denn schliesslich müssen ja die Kinder sonst Zeit ihres Lebens mit dem Namen rumrennen und sind (bei wirklich aussergewöhnlichen Namen) dann bösen Hänseleien ausgesetzt. FALLS ich mal Nachwuchs haben sollte, werde ich mal darüber nachdenken ;-).

    Ich hatte die Nachricht über den plötzlichen und unerwarteten Tod des ehemaligen "King of Pop" (sprich: Michael Jackson) am Freitag Morgen in den Nachrichten gesehen und war zunächst erst einmal sprachlos. Seine Musik war ein Teil meiner Jugend und besonders Songs wie "Thriller", "Bad" oder "Earth Song" werden mir immer in Erinnerung bleiben.


    Trotzdem kann ich den ganzen Hype um seinen Tod nicht so ganz nachvollziehen - okay, er WAR ein großartiger Künstler und Musiker, aber seinen Lebensstil fand ich dann doch etwas zu arg übertrieben und abgehoben, damit konnte ich nichts anfangen. Ausserdem bin ich mir nicht so sicher, ob Michael Jackson bei seiner doch arg angeschlagenen Gesundheit seine Comeback-Konzerte so durchgestanden hätte. Immerhin war er ja auch schon 50 Jahre alt und nicht mehr so in der Lage, so über die Bühne zu tanzen wie noch vor 15 Jahren. Vermutlich war ihm das auch bewusst und er hat versucht, seine Kondition durch die Einnahme verschiedener Medikamente zu "verbessern". Dass so etwas gründlich in die Hose gehen und das Leben kosten kann, hatte man ja Anfang 2008 auch bei Heath Ledger gesehen, der ebenfalls viele verschiedene Medikamente wild durcheinander geschluckt hatte.


    Aber wie auch immer: durch seinen Tod wird er zur Legende werden und für die Fans ewig leben.


    Rest in Peace Michael Jackson

    tunel :
    deep-magic001 hatte doch weiter oben eindeutig geschrieben, dass sie aussergewöhnliche Namen sucht. Da ich allerdings den Nachnamen des zukünftigen Nachwuchses nicht weiss, kann ich nicht sagen, inwieweit diese Vorschläge dann dazu passen werden und das letzte Wort in Punkto Namensgebung haben ja sowieso die Eltern.

    Da ich ja sehr auf keltische bzw. irische Namen stehe, habe ich hier mal ein paar nette zur Auswahl:


    • Brenna
    • Catriona
    • Deidre
    • Fianna
    • Grainne
    • Siobhan
    • Saoirse

    @deep-magic:
    Nööö, so besonders schwer war die Frage wirklich nicht ;-).


    So, jetzt kommt meine Frage:
    In welcher Folge verkleiden sich drei Kriegsgefangene (WER davon?) als Frauen, um zu den drei gefangenen Mädels zu kommen? Bitte den Folgennamen und die Namen der "Helden" angeben.

    Kinch: "Von jeder Abteilung, die mal hier war und die wir beklaut haben."
    Carter: "Wenn den Deutschen mal ihr Briefpapier ausgehen sollte, können wir ihnen ja unseres verkaufen!"


    Nu, habsch ritsch geraten nichar? :D

    @LudwigDerSchöne:


    Auch von mir ein herzliches Willkommen im lustichsten Forum von ganz Deutschland, nichar! *reicht gleich mal einen von Klink geklauten Kotzbalken und einen Cognac rüber*


    Ich hab' schon verstanden, was Du mit Deinem Nick meinst - auch wenn ich kein Französisch kann, aber das kann ich mir gerade noch so zusammenreimen :D.


    Und ich kann Dir da voll zustimmen, dass die deutsche Synchronisation von EKvH wesentlich zum Erfolg der Serie beigetragen hat.

    Ich höre eigentlich auch ganz gerne Musik aus den 80ern und 90ern und habe auch einiges davon in meiner Playlist auf dem ipod. Aber dass ich den Retro-Trend nun total mitmache, kann ich nicht behaupten. Vor allem in Sachen Mode würde ich heute einen Riesenbogen um Klamotten mit Schulterpolstern machen - das war ja echt fürchterlich, obwohl mit diesen Teilen auch noch der mickrigste Typ aussah wie ein billiger Arnold-Schwarzenegger-Verschnitt. Und den unsäglichen Karottenhosen trauere ich eigentlich auch nicht gerade hinterher.

    *loooool* tunel und Gucky :
    Jawohl, so kann man die Leute auch in den schleichenden Wahnsinn treiben. Bei mir hat es schon einmal sehr erfolgreich funktioniert, als mich vor Jahren mal mein Chef um einen "Spezialauftrag" (im Grunde genommen eine todlangweilige Sache - eine Excel-Tabelle) gebeten hatte und dann prompt zur Antwort bekam: "Jawohl, Herr Kommandant!" Nur stammgestanden und die Hacken zusammgeknallt habe ich dann doch nicht - aber mein Chef hat nur breit gegrinst. :D :D


    Also nochmal kurz zusammengefasst: JAWOHL, wir müssen alles in unseren Kräften Stehende dafür tun, damit dieses schöne Wort nicht ausstirbt. Jawohl und wechgetreten, nichar! *salutiert und steht stramm* :D

    Jawohl, das wäre doch mal eine Neuerung im deutschen Schulsystem - führt "Ein Käfig voller Helden" als Wahlpflichtfach in Geschichte ein! :D :D :D


    Außerdem wäre ich dann dafür, die Lehrer sozusagen als "Unterrichtsvorbereitung" mindestens 5 Folgen "Ein Käfig voller Helden" anschauen zu lassen, damit sie überhaupt wissen, worum es geht ;-).


    Vielleicht kann man ja mal eine Petition an das Bildungsminsterium schicken und diesen Vorschlag einreichen *ggg*. Und gerade bei den jugendlichen "EKvH-Fans" bin ich mir ziemlich sicher, dass es da sehr viele gäbe, die diesen Vorschlag unterstützen würden - jawoll, Fernsehen bildet ja schliesslich auch :D!