Posts by Oberst Wilhelm Klink

    Herzlich willkommen im sichersten Kriegsgefangenenlager Deutschlands, nischa.
    Von hier ist noch keener erfolgreich geflitzt, nischa, weil ich bin ein Tiescher.


    Und das mir keener of die Idee kommt meene Kotzbalken zu rauchen, nischa, der kommt an die russische Front.





    Willkommen im Reich der Verrückten!!!!!!!! :D

    Es geht doch, die Jungend wird vernünftig. :D


    Herzlich wilkommen im sichersten Kriegsgefangenenlager Großdeutschlands , nischa.
    Von hier ist nich keener geflitzt, nischa, weil ich bin ein Tiescher.


    @ dark angel


    behalt sie, du kannst sie gebrauchen :P :D
    hol sie mir später mal ab :D

    Wir müssen uns mal einigen, reden wir jetzt über Schiffe aus dem 1.WK, oder 2. WK?


    Erstmal die "Admiral Graf Spee" ist keine eigene Klasse, sie gehört zu der Deutschlandklasse.


    Mal was allgemeines zu den Schiffsklassen.


    Schlachtschiffe


    Bismarck-Klasse
    - Bismarck, 1939
    - Tirpitz, 1939


    Scharnhorst-Klasse
    - Scharnhorst, 1939
    - Gneisenau, 1938


    Panzerschiffe


    Deutschland-Klasse
    - Deutschland (ab 1940: Lützow), 1931
    - Admiral Graf Spee, 1933
    - Admiral Scheer, 1934


    Schwere Kreuzer


    Admiral-Hipper-Klasse
    - Admiral Hipper, 1937
    - Blücher, 1937
    - Prinz Eugen, 1938
    - Seydlitz, (nicht fertiggestellt)
    - Lützow, (nicht fertiggestellt 1940 an die Sowjetunion verkauft)


    Leichte Kreuzer


    Emden-Klasse
    - Emden, 1925


    Königsberg-Klasse (K-Klasse)
    - Königsberg, 1927
    - Karlsruhe, 1927
    - Köln, 1928


    Leipzig-Klasse
    - Leipzig, 1929
    - Nürnberg, 1934


    Zerstörer


    Zerstörer/Typ 1934
    - Z1 Leberecht Maass
    - Z2 Georg Thiele
    - Z3 Max Schultz
    - Z4 Richard Beitzen


    Zerstörer/Typ 1934 A
    - Z5 Paul Jacobi
    - Z6 Theodor Riedel
    - Z7 Hermann Schoemann
    - Z8 Bruno Heinemann
    - Z9 Wolfgang Zenker
    - Z10 Hans Lody
    - Z11 Bernd von Arnim
    - Z12 Erich Giese
    - Z13 Erich Koellner
    - Z14 Friedrich Ihn
    - Z15 Erich Steinbrinck
    - Z16 Friedrich Eckoldt


    Zerstörer/Typ 1936
    - Z17 Diether von Roeder
    - Z18 Hans Lüdemann
    - Z19 Hermann Künne
    - Z20 Karl Galster
    - Z21 Wilhelm Heidkamp
    - Z22 Anton Schmitt


    Zerstörer/Typ 1936 A
    - Z23 bis Z30


    Zerstörer/Typ 1936 A (Mob)
    - Z31 bis Z34
    - Z37 bis Z39


    Zerstörer/Typ 1936 B
    - Z35 bis Z36
    - Z43 bis Z45


    Minenabwehrfahrzeuge


    Minensuchboot M 35
    - M 1 bis M 260


    Minensuchboot M 40
    - M 261 bis M 501


    Minensuchboot M 43
    - M 601 bis M 1050


    Deutsche Minenräumboote
    - Insgesamt 424 R-Boote in vier Größenklassen
    - R1 - R16 Boote der 60 t-Klasse (1929 - 34)
    - R17 - R24 Boote der 115 t-Klasse 1934 - 38)
    - Später Boote mit 125 und 150 t



    (kleine Auswahl)

    Die deutschen Zerstörer waren mit Sicherheit keine leichten Kreuzer.


    Die Zerstörer der Typenklasse 34:


    Geschütze: fünf 12,7 cm, vier 3,7 cm,sechs 2 cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    Typenklasse 36


    Geschütze: fünf 12,7 cm, vier 3,7cm, sechs 2cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    Typenklasse 36 A


    Geschütze: fünf 15 cm, vier 3,7 cm,fünf bis sieben 2 cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    Typenklasse 36 A Z 28


    Geschütze: vier 15 cm, vier 3,7 cm, sechs 2 cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    Typenklasse 36 A (Mob)


    Geschütze: vier 15 cm, vier 3,7 cm, sechs 2 cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    Typenklasse 36 B (Mob)


    Geschütze: fünf 12,7 cm, vier 3,7 cm, fünfzehn 2 cm
    Torpedorohre: acht 53,3 cm
    Seeminen: 60


    leichter Kreuzer "Königsberg"


    Hauptbewaffnung:
    9 x 15 cm je drei Drillingstürmen, 2 - 6 x 8,8 cm in Doppellafetten (nach Umbau 10,5 cm), 8 x 3,7 cm in Doppellafetten, 8 x 2 cm in Einzellafetten, 12 x 50 cm (ab 1934 53,3 cm) Torpedorohre, bis zu 120 Minen


    leichter Kreuzer "Karlsruhe"


    Hauptbewaffnung:
    9 x 15 cm in drei Drillingstürmen, 4 - 6 x 8,8 cm in Doppellafetten(nach Umbau 10,5 cm), 8 x 3,7 cm in Doppellafetten, 8 x 2 cm in Einzellafetten, 12 x 50 cm (ab 1934 53,3 cm) Torpedorohre, bis zu 120 Minen


    leichter Kreuzer "Köln"


    Hauptbewaffnung:
    9 x 15 cm in drei Drillingstürmen, 4 - 6 x 8,8 cm in Doppellafetten (nach Umbau 10,5 cm), 8 x 3,7 cm in Doppellafetten, 8 x 2 cm in Einzellafetten, 12 x 5,0 cm (ab 1934 53,3 cm) Torpedorohre, bis zu 120 Minen


    leichter Kreuzer "Leipzig"


    Hauptbewaffnung:
    9 x 15 cm in drei Drillingstürmen, 2 - 6 x 8,8 cm in Doppellafetten (nach Umbau 10,5 cm), 8 x 3,7 cm in Doppellafetten, 14 x 2 cm in Einzellafetten, 12 x 50 cm (ab 1934 53,3 cm) Torpedorohre, bis zu 120 Minen


    leichter Kreuzer "Nürnberg"


    Hauptbewaffnung:
    9 x 15 cm in drei Drillingstürmen, 8 x 8,8 cm in Doppellafetten (nach Umbau 10,5 cm), 8 x 3,7 cm in Doppellafetten, 8 x 2 cm in Einzellafetten, 12 x 50 cm (ab 1934 53,3 cm) Torpedorohre, bis zu 120 Minen


    leichter Kreuzer "Emden"


    Hauptbewaffnung:
    8 x 15 cm in Einzellafette, 2 x 8,8 cm in Einzellafette, 4 x 3,7 cm in Einzellafetten, 11 x 2 cm in zwei Vierlings- und drei Einzellafetten,4 x 50 cm (ab 1934 12 x) Torpedorohre, bis zu 120 Minen

    @Rover 45


    Deinen Ausfall hab ich überhört.


    Wenn du nich zur Bundeswehr gehen willst, dann kannst du verweigern, da ist mitlerweile ja nichts dabei.


    Eine Manipulation an deinen Ergebnissen ist in meinen Augen Feigheit, wenn du nicht möchtest dann hab nen Arsch in der Hose und verweiger, dann das ist zwar auch Blödsinn in meinen Augen, aber du kannst wenigsten zeigen das du zu deiner Meinung stehst.


    Mal ne Frage nebenbei, vor was hast du denn Angst??? ?(

    Jungs ich glaub hier geht es darum woher ihr seit, und nicht wer Rasisst ist.


    Ihr seit doch alle mehr oder weniger professionell, und habt es nicht nötig auf so einem Niveau unter der Grasnarbe zu diskutieren.


    Bitte redet normal und beschimpft hier nicht die Mitglieder!!!


    Ich glaub dann haben alle mehr davon, und wenn ihr es nicht hinter dem Berg halten könnt dann habt ihr ja noch euer Postfach zum privaten schreiben.

    Da geb ich Sir Tobi recht.


    Nochmal zu Hochstetter; die Dienstgradabzeichen sind völlig falsch.


    Auf der Schulter ist er Sturmbannführer - was ja Major entspricht.
    Am Kragen rechts stimmt es auch, aber am Kragen links ist er Standartenführer - was Oberst entspricht.


    Da ja immer gesagt wird er ist von der Gestapo müsste sein Dienstgrad eigentlich richtig - Kriminalrat mit mehr als drei Dienstjahren oder Kriminaldirektor oder Regierungs- und Kriminalrat lauten.
    Wenn sein linker Kragenspiegel angenommen würde wäre er sogar Regierungs- und Kriminaldirektor oder Reichskriminaldirektor.