Posts by kathi

    Ich bin von der Tollpatschigkeit her wie Carter. Ich mochte ihn von Anfang an.


    Beim ersten Fantreffen hat man sich ja für gewöhnlich das erst mal gesehen. Bei jedem war es eine Überraschung. Aber mit einigen bin ich noch in sehr gutem Kontakt. Ich war mit zweien im Urlaub oder auf dem Weihnachtsmarkt.


    Ich finde es toll, dass auch du uns gezeigt hast, wie du aussiehst.

    Die Nebenkosten sind bedeutend höher als erwartet. Da man ja selbst keine Ahnung hat, haben wir uns auf die Zahlen von dem Makler verlassen. Dafür das der das seit 25 Jahren macht, sind wir echt enttäuscht.

    Unser Glück ist tatsächlich die Mehrwertsteuersenkung. Damit haben wir viel Geld gespart.

    Wir gehören eindeutig zu den richtigen Gewinnern der Senkung.

    Mir macht das planen riesigen Spaß definitiv den Beruf verfehlt) und ich habe viele Pläne für die Einrichtung.


    Es ist schon erstaunlich, wie Dank der Fertigbauweise so ein Haus ganz schnell steht.

    Ein befreundetes Ehepaar bauen ein Massivhaus. Die planen in einem Jahr einzuziehen und haben lange vor uns angefangen mit der Hausplanung.

    Wir wollen Weihnachten so viel wie möglich fertig haben. Leider wird die Küche nicht rechtzeitig geliefert.

    So kommt mir das mit dem Haus vor. Kaum eine Sache geklärt, schon kommt das nächste. Was ich deshalb schon telefoniert habe zu Zeiten in denen ich keine Zeit hatte... Ich bin nur froh, wenn endlich alles erledigt ist und wir drin wohnen.

    Bisher kann man ja nur planen, damit dann alles schnell geht.

    Nun ja, es könnte natürlich schon was ordentliches bei raus kommen. Wenn jemand mit Herz ran geht.

    Aber ich denke auch, dass es durch Corona einen großen Aufschub für viele Pläne gibt und einiges wird dann nicht weiter verfolgt werden.

    Also entweder es ist eine Herzensangelegenheit (dann wird es gut) oder es wird fallen gelassen.

    Ach ja, die alten Fotos werden ja nicht mehr angezeigt.

    Okay, dann gibt es halt ein spontanes aktuelles Foto. Wenn man so auf der Couch rumlümmelt ist das nicht gerade vorteilhaft :whistling:

    Ich hätte noch eins passend für Halloween, aber das zeige ich lieber nicht. Die OP Narbe ist ja noch am heilen und muss man live sehen (wobei ich die selbst nicht live sehen kann, da sie im Nacken ist)

    Mein erster Gedanke war "So habe ich mir ihn vorgestellt.", aber dann fiel mir auf, dass es dein Avatar Bild ist...


    Entweder lag es an der Tageszeit, oder ich bin noch nicht wieder auf der Höhe.

    Ja, Fußball ist dieses Jahr ganz schön anders. Ich bin gespannt, wie lange es noch so geht, bzw wann alles wieder "normal" wird.

    EM fällt wohl ganz weg

    Mein Test war negativ. Nicht das es Grund zur Sorge gegeben hätte, aber bei mir hat sich über Nacht ein Abszess im Nacken gebildet, dass ich den Kopf nicht bewegen konnte.

    Der Arzt guckt nur kurz und überweist mich in die Klinik. An der Stelle nur mit Vollnarkose.

    Klar, Aufnahme in die Klinik nur mit Test.

    Dienstag OP und gestern nach Hause.

    So schnell kann es gehen.

    Und was macht man, wenn man den ganzen Tag nur rum liegt? Klar, Helden hören ^^


    Der Mama alles Gute. Hoffentlich hat sie noch niemanden angesteckt.

    Das wird ein Spaß. Morgen am Freitag fahren keine Busse, U-Bahnen und Straßenbahnen. Wieder Streik. Ich arbeite eindeutig in der falschen Firma.

    Wie gut, dass ich morgen frei habe.


    Deshalb bin ich auch heute zu unserer Baustelle gefahren um mir das Haus mal anzuschauen. Farbe hat es schon bekommen. Ein schönes Frühlingsgrün.

    Ja, das unterschätzt man schnell.

    Aber daraus lernt man.

    Klar, gibt es immer Situationen, bei denen man feststellt, dass man es doch eigentlich weiß. Aber es ist nicht im Bewusstsein.


    Mal eine kleine Geschichte meinerseits.

    Jeder kennt das doch, wenn Luftballons fliegen gelassen werden. Bei Hochzeiten oder so. Sieht toll aus.

    Nun, logischerweise müssen die auch wieder runter kommen. Leider landen die meisten nicht direkt im Müll, sondern in Seen, Flüssen und anderen Gewässern. Mit dem Ergebnis, dass irgend ein Tier das frisst.

    Das wissen ist das eine, aber damit mir das wirklich bewusst wird, musste man mich fast erst mit der Nase drauf stoßen im Urlaub.

    Ich habe einen Zahn mit Füllung, den meine Zahnärztin auch gerne machen würde. Ich habe aber dermaßen schiss davor, dass ich es auf die lange Bank schiebe.

    Letztens hatte ich auch Schmerzen, vielleicht auch nur, weil der Weißheitszahn mal wieder drückte (die wollen alle nicht so richtig durchbrechen). Bei meiner Zahnärztin kann ich online einen Termin machen bei "Schmerzen und Beschwerden".

    Nächster freier Termin war auch erst in einigen Wochen.

    Bestimmt würden die auch Notfallpatienten nehmen, aber inzwischen habe ich keine Schmerzen mehr.


    Ja, Corona scheint die Ausrede für fast alles zu sein.


    Gute Besserung

    Wenn du wirklich Sorgen hast, dass der Betrieb an die Wand gefahren wird, dann solltest du Vorsorgen. Wenn nachher alle ohne Job dastehen, ist es zu spät um sich Gedanken zu machen.

    Ich kenne das noch von einer Firma, wo ich Leiharbeiterin war. Als der Betrieb verkauft wurde, sind einige rechtzeitig gegangen und bekamen auch ihr Geld. Die, die bis zum Ende geblieben sind, haben noch Jahre für ihre Abfindungen und so gekämpft.

    Viele, die schon sehr lange dort gearbeitet haben, sind auch bis zum Ende geblieben.


    Bei uns hat diese Woche endlich der Hausbau begonnen. Leider hat der Papierkram nicht abgenommen.

    Sollte ich noch mal ein Haus bauen wollen, dann kündige ich vorher meinen Job um Zeit für den Papierkram zu haben.

    Wow, das hört sich ja nicht gut an für den Betrieb. Na hoffentlich die Büros haben Strom.


    Wir haben heute 3,5 Stunden auf den Kran gewartet, der unser Haus aufstellen sollte. Der Fahrer hat einen falschen Arbeitsauftrag erwischt und war 150km entfernt.

    Wenn auch verspätet, haben die gute Arbeit geleistet. Dach kommt morgen.

    Mein Mann hat mich nach dem Babyschwimmen mit 2 Steinpilzen überrascht. Schade, dass es keine waren. Schmeckten bitter. Wieder was gelernt.


    Die ganze Familie geht gerne in die Pilze. Für uns ist das völlig normal.

    Auf dem Weg zur Kita fand ich auch einen, aber das war eindeutig zu wenig 😅

    Bei mir ist zur Zeit auch allerhand los.

    Mein Urlaub war nicht so erholsam wie er hätte sein sollen.

    Nach 2 Wochen auf Arbeit gibt es nun wieder einen Corona Plan und viele Termine mussten neu geplant werden.

    Ich vermisse es die Helden im TV zu sehen. Die lassen einen ruhiger werden.

    Die Frage ist nur, wie lange wir uns noch für die Vergangenheit rechtfertigen müssen. Wie lange uns das noch vorgeworfen wird.

    Nicht wiederholen, da stimme ich dir ohne Vorbehalt zu.


    Wenn ich Aussagen höre "da könnte ich zum... werden" da denke ich an die begangenen Verbrechen. Es schüttelt mich jedesmal.


    Nun noch zu Weißrussland:

    Da habe ich einen Interessenten Artikel gefunden:

    https://www.google.com/amp/s/a…-ist-article21962955.html

    So jetzt hat es mich auch erwischt. Ich darf jetzt zwei Tage Quarantäne schieben, weil ich Kontakt hatte mit einem der Kontakt hatte mit einem Covid 19 Patienten. Also wenn mein Kontakt negativ ist, darf ich wieder raus. Meinem Kontakt geht es super, keine Symptome oder sonst was, nervt aber gerade tierisch. Ich frage mich gerade ob die das wirklich überwachen? Naja habe gerade sowieso Urlaub, also die zwei Tage werde ich schon überstehen und ich denke es werden auch nicht mehr.

    An der Stelle natürlich erstmal alles Gute.


    Hat von euch jemand die App?

    Durch meinen Arbeitsplatz wäre es Sinnvoll, aber ich will mir mein Handy nicht damit voll machen. Speicherplatz ist irgendwie Mangelware bei mir 😅


    Da jetzt wohl auch noch ne Sommergrippe umgehen soll, ist es schwer geworden zu erraten was man nun hat. Leider nur ein Vorgeschmack auf den Herbst und den Winter.

    Auf Arbeit werden wir nach 4 Wochen jetzt wieder getrennt. Feste Teams mit Springer 🤣

    Zum Thema Rassismus:

    Ich frage mich manchmal, wo der größere Rassismus steckt. In den Wörtern, oder das sie verbannt werden.

    Liegt der Rassismus darin, dass ein "gut gebräunter" auf der Packung von Onkel Bens zu sehen ist, oder liegt der Rassismus ehr in der Verbannung von diesem.

    Viele Worte und Bilder haben doch ihre Bedeutung schon viel früher gehabt. Lieber die Geschichte als Zusammenfassung auf die Packung mit gedruckt (und die Leute gewürdigt) als zu verbannen und auszutauschen.

    Klar gibt es an der früheren Sklaverei (wie es sie auch noch heute gibt) keine guten Seiten. Doch auch da ist Aufklärung der bessere Weg.

    Und irgendwie kam auch die Soße zu ihrem Namen. Warum also nicht "die uns die Soße brachte, die viele so lieben."

    Die Welt ist nicht nur schwarz und weiß.