Posts by Ruechrist

    Ich plane auch gerne. Meist macht mir die Planung und Umsetzung mehr Spaß, als später die Früchte zu ernten: Geburtstagsfeier vorbereiten ist für mich oft z. B. einfacher, als dann zu feiern. Viele private und geschäftliche Projekte landeten oft bei mir.


    Makler rechnen wohl viel schön, wobei das viele tun. Es ist halt wenig hilfreich. Hoffentlich klappt es bald mit dem Einzug - trotz aller Widrigkeiten!

    So geht es mir mit Newkirk, irgendwie ist das für mich meist der Sympathieträger, wobei er auch mal fies sein kann, z. B. zu Carter.


    Das denke ich mir. So ein erstes Treffen ist wirklich immer toll. Das muss man erst einmal schaffen und da ist für jeden viel dabei. Die nächsten Treffen sind sicherlich auch toll, aber die erste Stimmung lässt sich oft nicht mehr wiederholen. Schön, daß sich so doch längere Freundschaften entwickelt haben. Das Glück hatte ich auch mal in einem anderen Forum.


    Sehr gerne! Da habe ich halt mal das Bewerbungsfoto rausgekramt - habe nicht so viele aktuelle sonst.

    Finde ich toll, dass Du Dich traust, Kathi! Irgendwie ist es schon schön, wenn man sieht, wer da alles mitwirkt. Du siehst echt kein bisschen wie Carter aus :/. Bitte nimm es nicht falsch auf, daß ich das Thema etwas spaßig angehe. Will Dich persönlich keinesfalls ins lächerliche ziehen, eher im Gegenteil. Es scheint ja hier doch eher noch eine kleine Hand voll aktiv zu sein.

    Das ist richtig. Vielleicht finden sich da ein paar zusammen, die das wirklich wollen. Als ich den letzten Beitrag hierzu schrieb hatte ich kurz richtig Lust, eine Art kurzes Drehbuch zu schreiben, wer die Personen sind, um was es geht und die Handlung grob skizzieren. Das richtige Leben hat mich aber dann gefordert, so blieb es ein Gedanke. Wenn Ihr hier Lust hättet, könnte ich aber irgendwann doch mal was schreiben.

    Das ist so ein Thema mit einem Hausbau. Meist wird es deutlich teurer und irgendwie geht immer was schief. Baustellen habe ich immer gerne beobachtet als Kind, aber selbst die Folgen tragen, das kann nerven. Ich drücke Dir die Daumen!

    Sowas passiert! Irgendwie prägt so ein Bild schon. Solange ich Dich nicht kenne, siehst Du aus wie "Karthi", also eine Mischung aus Carter und dem, wie ich Dich hier kennengelernt habe. Ich müsste dann ein Bild von Schultz reinsetzen, das bin ich ja laut Test.

    Ich grabe mal wieder etwas altes aus. Hier mein Profilbild in groß. Schade, daß man gar keine Bilder mehr sieht hier im Forum. Die hier im Thread+von Treffen usw. gehen alle nicht mehr 😢.

    Bin mal gespannt, ob da überhaupt noch etwas passiert. Gut, Corona lässt auch einen Dreh eher nicht zu. Ich fürchte auch, daß es ein trauriger Abklatsch werden könnte, aber Potential ist genug da und was für mich ein Muss wäre: Ein Gastauftritt von Robert Clary (und Kenneth Washington könnte vielleicht sogar ein bisschen mehr machen - er ist ja noch nicht SO alt)!

    Oje, aktuell haben wir wirklich alle ziemlich etwas zu (er)tragen. Mir fliegt aktuell auch ab und an "das halbe Leben" um die Ohren bzw. es fühlt sich so an. Im Grunde geht es mir noch gut, aber es ist wie ein Flickenteppich: Kaum ist eine Stelle geflickt, bricht woanders wieder was auf. Ich wünsche Euch und Eurer Familie die nötige Kraft!

    Da hast Du recht. Ähnlich ist es ja mit Silvester. Die Knallerei kann Spaß machen, aber es stört Mensch und vor allem Tier. Zudem kommt es auch wieder runter, wie Du sagst. Mittlerweile bin ich eh oft müde und neige zum Durchschlafen in der Nacht :sleeping:.

    Ich drücke Dir die Daumen! Hoffentlich geht es gut und wenn Du daraus gelernt hast, ist es ja schon einmal was. Ich habe auch schon richtig Mist gebaut im Leben, da ist das noch eine Kleinigkeit. Irgendwann habe ich dann auch offen die Fehler anerkannt und die Konsequenzen getragen. Das war die beste und richtige Entscheidung. Dann ist sofort der Schrecken weg, wenn man es als gegeben annimmt. Hoffentlich hast Du aber dennoch nochmal Glück.

    Das ist ja echt krass. Zwei Dinge dazu:


    Pass bitte auf, dass Dir keiner einen Strick daraus dreht, dass Du öffentlich über so Dinge nachdenkst.


    Ich habe aktuell ziemlich den Eindruck, dass vieles läuft, was die normalen Leute nicht wissen sollten, nicht zwingend beruflich. Ich bin gegen jede Verschwörungstheorie, aber der Mensch betrügt gerne seine Mitmenschen/kann nicht mit Macht umgehen.

    Da es aktuell recht ruhig hier ist - bin selbst auch viel mit mir selbst beschäftigt, da es nicht optimal läuft und dann passieren auch noch unnötige, dumme Fehler - einfach einmal einen lieben Gruß von mir in die Runde. Schade, daß unsere Helden aktuell nicht laufen. Da würde ich sehen, daß man auch mit kleiner Macke - manche würden fast sagen als Versager - durchaus etwas erreichen kann und wenn man nur ein Lager leitet. Das im ganz positiven Sinne: Klink ist toll - selten so gelacht.

    Ich denke nicht, daß die so weit gehen würden. Vermutlich ist es der übliche Statistikwahnsinn, daß die Zahlen so nach und nach zusammengetragen werden. Ich hatte auch mal -7 Todesfälle in einem Bundesland gelesen. Sind die doch nicht gestorben oder an was anderem?!

    Das Hauptproblem ist vermutlich das Wollen. Es wäre so einfach, aber irgendwie zahlen sich Freundlichkeit und Ehrlichkeit, Rücksicht sowie Nachsicht nicht mehr genug aus. Viele haben halt ihre Meinung, aber eigentlich keinen Grund, wie Du ja erlebt hast.

    Das erlebe ich auch so. Viel läuft hintenrum und in verborgenen. Da gehen normale Menschen, die nicht mitmachen bei der Ellenbogengesellschaft, ganz schnell baden. Also ich sage ganz ehrlich: Ich habe in der Richtung aktuell einige Probleme. Es ist ein Gefühl, wie wenn man den ersten Fehler schon gemacht hätte, als man auf die Welt kam (man wurde ja nicht mal gefragt). Das geschieht größtenteils wirklich genau durch das schnell posten unter anderem.


    Ich habe die letzten Wochen so viel auf Instagram melden müssen, es ist nicht zu glauben und ich hasse eigentlich die Obrigkeit einzuschalten, weil dann kriegt der andere eine aufs Dach, aber was tun, wenn ein vernünftiges Wort nicht gehr oder die Böswilligkeit des anderen eindeutig ist?