Posts by Strudelkoenigin

    Im Moment läuft es ja auch nicht gerade gut hier, huh? Ein Beitrag pro Tag ist schon das Maximum. Vor ein paar Tagen sogar mal mehrere.

    Ich versuche schon immer mich zu integrieren und hole alte Threads aus der Versenkung. Schaue alle paar Stunden hier vorbei.


    Ich lese oft alte Themen durch und höre, wie viel hier anscheinend zur Anfangszeit mal los war. Aber da haben auch mehr Leute Fernsehen geguckt, da kenne ich nicht viele in meinem Alter, die das noch machen und da EKvH eh gerade nicht läuft, kommt auch wenig bis kaum Neuzugang.


    Aber mal an die Altbekannten:

    Was ist los, Leute? Stress, keine Zeit? Interesse an EKvH ein bisschen verloren und keine Lust? Klar, die meisten Themen zu den Helden sind schon tausendmal durchgekaut worden, aber man sieht, es gibt doch immer wieder Ausnahmen.

    Also ich denke mal nicht, dass ein Film geplant war. Hätte wahrscheinlich nur eine normale Doppelfolge gegeben und dann wäre dann Ende gewesen. Obwohl ich manchmal denke, dass ein richtiger Schluss auch nicht schön gewesen wäre. Könnte mir vorstellen, das wäre echt emotional geworden. Vielleicht noch jemand ernsthaft verletzt und schön viel Drama. :/


    Um mal wieder zum Thema zu kommen. Weil kurz in einem anderen Thread darüber gesprochen wurde:

    Die zeitlich nicht passenden Folgen. Hätten die Produzenten die nicht richtig anordnen können? Das hätte vielen Personen einen Menge Ärger erspart!

    Spontan würde mir ehrlich gesagt keine Folge einfallen. Habe die Serie aber auch im Gegensatz zu euch nur einmal ganz geschaut. :D


    Gerade mal im "Hogans Heroes Fandom" nachgeschaut, dort wird angegeben, dass "Rockets or Romance" im Februar 1945 spielen soll, weil

    1. es der letzte Auftritt von Lily Frankel ist.

    2. Hogan schon seit 3 Jahren im Kriegsgefangenenlager lebt.

    3. Klink behauptet, dass die Alliierten gestoppt werden, bevor München besetzt wird ( welches am 30. April. 1945 geschah)


    Ich war eigentlich auch immer der Meinung, dass das gar nicht seien kann?

    Auch wegen Lily Frankel, denn Hogan tut doch so als ob er sie noch gar nicht kennt, oder? Ergibt deshalb keinen Sinn für mich.


    Da haben sich viele Fans aber echt die Mühe gemacht, diese ganzen Details zu bemerken und das Historische zu recherchieren. Respekt.

    Ach ja, das offene Ende. Da hätte man definitiv besser mit "abschließen" ( hört sich gar nicht dramatisch an, nein!) können, wenn es "richtig" und offiziell geendet hätte.

    Ich frage mich, wie viele Staffeln hätte es noch gegeben, wenn es nicht so gekommen wäre wie es ist? Nur eine oder doch zwei?


    Sie hätten Kinch wenigstens verabschieden können, ohne ihn so plötzlich verschwinden zu lassen. Aber das mit Ivan Dixon war auch nicht geplant, oder? Nach meiner Erinnerung war das recht plötzlich? Müsste ich nochmal im "Behind the scenes" - Buch nachlesen.

    Wie schon gesagt, tunel, ich mag Hogan auch nicht.


    Was mir auch vorhin noch eingefallen ist:

    So sehr ich Klinks Reime auch mag, in manchen Situation sind sie einfach nur unpassend und fremdschämend.

    Ich denke ihr werdet wissen, welche Szene ich meine: ( müsste S05E17 " Die Kunsträuber" sein)

    Als Klink gerade Hochstetter verabschieden will, der schon in seinem Wagen sitzt. Da fängt er an was Dämliches zu reimen und Hochstetter ist frustriert und fährt schließlich. Das kann ich echt nachvollziehen, in solchen Momenten würde ich es keine 5 Minuten mit Klink in einem Raum aushalten.

    Ich finde es immer interessant, wie viele Marya nicht leiden können. Habe ich bereits von sehr vielen Personen gehört. Manchmal nervt sie zwar etwas, sonst denke ich, dass sie erträglich ist und ein paar gute Sprüche hat sie auch schon gebracht.


    Zu den Charakteren, die man nicht leiden kann: Man hat es vielleicht schon gemerkt, aber ich bin echt kein Fan von Hogan. Klar, was er macht ist absolut gut und richtig, das will ich gar nicht bestreiten, er ist unglaublich intelligent, ich würde sogar sagen brilliant, aber ich finde ihn gerade in "Hogans Heroes" sehr unsympathisch. In EKvH ist er nicht so ein großes Arschloch wie im Original.

    Viele weibliche Fans scheinen ihn auch sehr attraktiv zu finden, zu diesen Personen kann ich mich definitiv nicht zählen.


    Von der ganzen Heldentruppe bevorzuge ich eh Kinch.

    So, Roman ist nun geschrieben, danke für eure Aufmerksamkeit.

    Nun kommen wir wieder zu meinem liebsten Hobby: alte Threads ausgraben.

    Ich bin tatsächlich überrascht, dass ich Hogan bekommen habe. Den Test hatte ich schon einmal vor ein paar Wochen durchgeführt und das selbige Ergebnis kam heraus.

    Selbst sehe ich nicht viel Ähnlichkeit zwischen ihm und mir, aber Tests im Internet lügen nicht!

    Oh, ich glaube ich werde auch langsam verrückt Zuhause. Ich habe bis zu den Sommerferien noch 4(!) mal Schule und Aufgaben haben wir eigentlich auch genug. Ich weiß gar nicht was ich dann in den Ferien machen soll, habe jetzt schon Langeweile. Luxusprobleme. :/

    Was steht bei euch noch so an?

    Es ist zwar schon eine Weile her, dass das mit der Fortsetzung bekannt wurde, ich schreibe meine Meinung aber trotzdem.

    Einerseits finde ich die Idee absolut grausam, was ist denn EKvH ohne unsere ganzen Lieblinge? Ohne Klink, Schultzi oder unseren SS-Gartenzwerg? (Die Helden natürlich nicht zu vergessen.). Natürlich sind es ihre Nachfahren, aber das ist doch nicht das Gleiche. Ich bezweifele es auch stark, dass Rainer Brandt die Synchronisation wieder übernehmen wird. (Falls denn überhaupt etwas kommt.)

    Auf der anderen Seite möchte ich es auch gucken, weil ich unglaublich neugierig bin es zu sehen, aber ich habe Angst davor. Angst, dass es grottig wird.


    - eine viel zu dramatische Strudelkoenigin.

    Ich habe schon einmal geguckt und nichts gefunden, also hoffe ich das ein ähnlicher Thread nicht schon existiert.

    Gibt es etwas bei unseren Helden, was ihr gar nicht abkönnt? Oder einen Charakter der euch unsympathisch ist?

    Ich persönlich finde Hogans ständige Frauengeschichten ziemlich nervig. Diese ständige Rumgeknutscherei ist nur fremdschämend und unpassend. Dadurch wird sein Status als "Chef" nur noch mehr hervorgehoben, als sowieso schon.

    ...du mit deiner Sucht deine Eltern angesteckt hast und dein Vater jetzt alles und jeden als "Schnulle" bezeichnet.

    ...du EKvH Memes erstellst.

    ...du dir die geschätzten Geburtstage aller Charaktere merkst.

    ...du die Serie (vor allem Klink) viel zu oft zitierst.

    ...du es schade findest, dass diese Seite so inaktiv ist und du Threads ausgräbst.

    Ja, das habe ich schon gelesen, das letzte Treffen war aber schon 2018, oder liege ich da falsch?

    Ich hoffe auch, dass sie bald wieder laufen, aber ich bezweifele es stark. Obwohl ich die DVDs besitze, ist es trotzdem etwas Anderes als sie im TV zu gucken. Ich kann mich nie entscheiden, welche Folgen ich gucken soll. Und die Faulheit spielt auch eine Rolle. Habe glaube schon 2 Wochen nicht mehr geguckt.

    Es ist gekommen, wie es kommen musste. Seit dem 18.05. kommt statt EKvH nun "Hör mal wer da hämmert".

    Mit 204 Folgen in 8 Staffeln wird es also wieder eine Weile dauern, bis RTL Nitro unsere Helden wieder ausstrahlt. Im Vergleich haben diese "nur" 168 Episoden und liefen vom 20.01. bis zum 15.05. Das heißt, mit großer Wahrscheinlichkeit kein Stalag 13 mehr auf Nitro in diesem Jahr.

    Was heißt das also für uns? Die DVDs in die Hand nehmen und die gucken.

    Für die Spieler der 3. Liga sowie der Regionalligen und darunter wird es sicherlich ein finanzielles Problem sein. Nur die in der 1. und 2. Bundesliga werden wohl nicht wenig auf dem Konto haben.

    Die Zahl der Infizierten geht gerade eh zurück, also mal schauen was in Zukunft noch kommen wird.

    Danke, danke, danke! Ich freue mich gerade unglaublich!

    Ich kann verstehen, warum die Serie damals keinen Erfolg hatte. Aber man hat sich schließlich auch an EKvH gewöhnt. Wirkte alles sehr kalt und gestellt, vor allem Klink und Schultzi. Und Klaus Jepsen als Klink ist eh eine Nummer für sich. :D

    Ich verstehe es absolut gar nicht. Fußball ist doch wirklich nichts lebensnotwendiges, oder? Für einen Großteil zumindest. Ich finde das ganze Aufheben eh viel zu früh. Viele Experten empfehlen, man solle noch damit warten und nichts überstürzen. Aber die Regierung weiß anscheinend, was sie tut.