Posts by robert

    Hallo Leute,


    wie die treuen Fans von EKvH, bzw. unsersn über alles geliebten Schultzie wissen, hat Johnny BANNER heute seinen 97. Geburtstag !
    Leider ist es ja auch sein Todestag, aber ich feiere immer nur seinen Geburtstag.
    Auch heuer, wie jedes Jahr, bin ich wieder nach Mauer auf sein Grab gepilgert und ich habe dort im Namen von uns allen (user stalag13.de) ein Bukkett für ihn niedergelegt. Vielleicht wär ihm ja ein Apfelstrudel lieber gewesen..........


    Auf jeden Fall alles, alles Liebe und erdenklich Gute für Dich Johnny....
    Danke, dass Du unds so viele wunderbare Stunden geschenkt hast ! In unseren Herzen wirst Du immer einen PLatz haben und wir werden Dich nie vergessen !!!!!!!!!


    ps.: Fotos werden noch nachgereicht, also schaut wieder rein....

    John Banner kam mit seiner Frau Christine Anfang 1973 nach Wien.
    John wollte in Wien anscheinend seinen Lebensabend verbringen, da er auch viele Möbel mitgenommen hatte.


    Als John am 28.1.1973 verstarb, ließ ihn Christine am Friedhof in Mauer bestatten. Das Grabnutzungsrecht war damals auf 10 Jahre beschränkt.
    Wird ein Nutzungsrecht nicht verlängert, kann die Grabstelle neu vergeben werden.
    Im Falle von John, der ja Jude war, ist das besonders tragisch, da nach jüdischen Glauben die Grabstätte dem Toten gehört und unauflöslich ist.


    Seine Frau Christine ist wahrscheinlich bald darauf wieder in die USA zurückgekehrt, da sie weder Freunde noch Verwandte in Wien hatte.


    Was aus ihr geworden ist, konnte ich bis dato nicht feststellen....

    Hallo Leute,


    ihr habt ja ziemlich lange nichts von mir gehört, aber ich hatte einiges um die Ohren.
    Zunächst vielen Dank für das viele Lob von euch allen. Aber alles was ich tue, sind wir unseren geliebten Schultzie schuldig, wenn wir bedenken wieviel Freude er uns bereitet hat und immer noch bereitet.


    Natürlich habe ich an Schultzies 96. Geburtetag (28.1.) wieder einen großen Kranz niedergelegt. Leider habe ich ihn nicht fotografiert, kann ich aber noch nachholen. Auf der Schleife stand: Happy 96. Birthday John Banner; User STALAG13.DE.


    Voll gefreut hat mich, dass der kleinere Kranz, welchen ich zu Allerheiligen auf John's Grab gelegt habe immer noch da war.


    Auf dieser Schleife habe ich vermerkt: Hier ruht der Schauspieler John BANNER bekannt als Feldwebel Hans Georg Schultz aus der Fernsehserie Ein Käfig voller Helden.


    So gibt es zumindest einen kleinen Vermerk, dass hier unser Schultzie ruht.


    liebe Grüße an euch alle


    euer Robert :)

    Hallo Leute

    Die Beisetzung Leons war wirklich sehr ergreifend. Über seinen Sarg lag quer eine US-Flagge und eine österreichische Flagge. Da unser Leon bei den US- Streitkräften in der Air Force zwischen 1943 und 1945 gedient hat, steht ihm eine Flagge als Veteran zu. Viele Persönlichkeiten aus Kunst und Politik erwiesen Leon die letzte Ehre und erinnerten in letzten Worten an diesen großen Mann und Menschen. Die Verabschiedung war teils jüdisch, teils christlich. Leon hatte sehr viel daran gelegen, schon bei seiner Hochzeit mit Anita war die Feierlichkeit gemischt. Segnungsfeier hieß das bei seiner Hochzeit und das hat ihm sehr gut gefallen.......

    Sehr berührend, war der letzte Beifall für Leon. Er dauerte einige Minuten lang und unter stehenden Ovationen wurde er auf den Bestattungswagen gelegt.

    Es war alles sehr familiär.

    Ich habe mit Anita einige Worte gewechselt. Ein paar Tage nach unserem Besuch hat ihn sein Enkel aus den USA besucht und da sagte Anita etwas, was mir heute noch durch den Kopf geht. "Vielleicht war dann alles gesagt." Ja, vielleicht hat uns Leon alles gesagt was er zu sagen hatte und sein Leben war erfüllt.
    Eigentlich hatte er nur Durchfall, aber sein Körper war sichtlich schon zu schwach gewesen.

    Er ist jedenfalls in Frieden und ohne Schmerzen von uns gegangen................als General Burkhalter wird er uns alle aber noch um einige Zeit überleben......
    und wer weiß vielleicht sehen wir ja alle unsere Helden im Himmel wieder........ :))

    Ich werde Anita ASKIN-WICHER die herzlichste Anteilnahme aller STALAG13.DE User ausdrücken.


    Für Dich Dirk ist das natürlich schon sehr weit......aber ich werde Anita deine persönliche Betroffenheit zum Ausdruck bringen.


    Also liebe Trauernden schiebt um 14.00h eine Gedenkminute für unseren geliebten Burki ein................... :(

    Hallo liebe Trauernden,


    Anita ASKIN-WICHER hat mich und meinen Freundin persönlich eingeladen Leon auf seinem letzten Weg zu begleiten.


    Das Begräbnis findet am 9.Juni am Wiener Zentralfriedhof um 14 Uhr statt. Tor 2 Zerimonienhalle 2


    Vielleicht hat ja jemand im Raum Wien noch Zeit um unserem General Burkhalter die letzte Ehre zu erweisen.



    Ich habe schon eine Schleife angefertigt mit dem Aufdruck:


    Ruhe in Frieden Leon
    Fans Hogan's Heroes


    stellvertretend für alle Fans, denn ich weiß ihr werdet im Gedanken dabei sein.


    Robert

    Sehr geehrte Frau Askin,


    wir waren zutiefst erschüttert über die Nachricht des Ablebens ihres Mannes Leon.
    Wir hatten ja noch das Privileg, bei einer ganz privaten Kaffeejause, ihren Mann noch persönlich kennen zu lernen.


    In diesen schweren Stunden gehört Ihnen unsere und die Anteilnahme aller Fans auf der ganzen Welt.
    Speziell von den Usern des http://www.stalag13.de (deutsche Fanseite von Hogan's Heroes) wurde ich gebeten Ihnen
    deren herzlichstes Beileid auszudrücken.


    Es wurde dort sogar ein virtuelles Kondolenzbuch (http://forum.stalag13.de/thread.php?sid=&postid=72711#post72711)
    eingerichtet, in dem viele Fans ihre Trauer um Leon Askin zum Ausdruck brachten und noch bringen werden.
    Vielleicht ist es ja auch ein gewisser Trost, dass Sie in diesen schweren Stunden mit ihrer Trauer nicht alleine sind........es sind tausende in aller Welt........
    Es freut uns, dass Leon Askin in einem Ehrengrab der Stadt Wien beigesetzt wird. Wien hat seinem großen Sohn viel zu danken und so kann er in seiner Heimaterde seine
    letzte Ruhe finden.


    Aber wir sollten auch Dankbarkeit empfinden, Dankbarkeit, dass Gott IHN uns geschenkt hat, dass er uns so viele glückliche Stunden bereitet hat und auch Dank der
    Technik noch bereiten wird. Seine Filme haben IHN zur Unsterblichkeit verholfen. Hogan's Heroes ohne General Burkhalter wäre unvorstellbar gewesen.


    Wir, seine Fans, werden Leon niemals vergessen, er wird stets einen festen Platz in unseren Herzen haben und immer wenn wir Hogan's Heroes sehen, werden wir seiner
    gedenken.



    Lieber Leon, Danke für die vielen vergnüglichen Stunden mit Dir....................................................


    liebe Grüße


    Familie Rohrmüller


    ps: Wir würden uns freuen, wenn es Ihre Situation zuläßt, uns einmal zum Kaffee besuchen würden. Rufen Sie einfach an...

    Hallo liebe Trauernden,


    ich war total am Boden zerstört, als ich aus den Medien erfuhr, dass Loen Askin nicht mehr unter uns weilt.
    Es trifft einem sicher noch härter, wenn man jemanden persönlich kennen gelernt hat und seine Hand gedrückt hat.
    Zugleich bin ich aber auch erfüllt mit tiefer Dankbarkeit, dass uns der liebe Gott IHN geschenkt hat, dass er uns so viele schöne und unvergeßliche Stunden bereitet hat und dank der modernen Technik noch bereiten wird. Denn in Hogan's Heroes ist er unsterblich geworden.
    Lieber Leon, all unsere Gedanken sind nun bei deiner lieben Gattin, der wir viel Kraft wünschen und der auch unser ganzes Mitgefühl gehört.


    Lebe wohl Leon, wir werden dich nie vergessen, Du wirst immer einen Platz in unserem Herzen haben. ;(


    Colonel Hogan hat mich kontaktiert, ob ich Anita Askin eine Beileidskarte im Namen aller Stalag13 Fans schicken könnte, was ich natürlich gerne mache.


    Ich stelle dann den genauen Text ins Forum.


    Ich glaube, die riesige Anteilnahme der Stalag13 Familie am Tod unseres geliebten Leon ASKIN (Burki) zeigt Anita, dass wir sie in ihrem Schmerz nicht alleine lassen.



    liebe Grüße an alle


    Robert

    Hallo Leute,


    ich habe Anfang Jänner 2005 einmal an Frau Askin gemailt, ob Sie ihren Mann über John Banner befragen könnte. Damals war er aber gerade im Krankenhaus, aber Sie war so nett und erlaubte mir mich in ein paar Wochen wieder zu erkundigen.
    Am 21.4.2005 war ich mit meiner Freundin gerade zum Einkaufen unterwegs, als Sie sagte: " Ich glaube das ist der Askin mit seiner Frau"
    Ich sah eine Frau mite einem Mann im Rollstuhl in meinem Rückspiegel und ich war mir auch ziemlich sicher. Am nächsten Tag habe ich Frau Askin gemailt. Sie waren es tatsächlich; und jetzt haltet euch fest. Die Askins wohnen nur ca. 5 min von meiner Freundin weg......ich hab geglaubt ich spinne............
    Frau Askin hat uns kurzerhand zum Kaffee eingeladen. Das sind beide überaus nette Menschen, ganz natürlich und Leon ist für sein Alter noch ganz gut beisammen. Er sagte mir, dass Johnny (John BANNER) einen außergewöhnlichen Humor hatte und, dass er ein wundervoll ansteckendes Lachen hatte. Leon kannte Johnny bereits vor der Emigration. Leider fällt ihn das Sprechen manchmal etwas schwer aber denn sprudelt es wieder aus ihm heraus......


    Der Zähler bis zu seinem Geburtstag hat ihn sehr amüsiert.


    Wenn wir Lust haben sollen wir uns wieder melden und einander zum Kaffe treffen, was wir natürlich gerne machen werden.


    Es war ein echt tolles Gefühl General Burkhalter gegenüberzustehen.


    Ich habe mich recht herzlich bei den Askins bedankt und Frau Askin hat mir auch geantwortet......




    Liebe Familie Rohrmüller!

    Die Freude war ganz auf unserer Seite.
    Es war sehr schön, Sie bei uns zu haben.

    Und am Abend wurde gleich beim Duft der Blumen einige der Schokoladenherzen vernascht.

    Vielen Dank für Ihre Geschenke.


    Herzliche Grüße und einen schönen Tag wünschen
    Anita und Leon Askin

    Hallo liebe Schultzifans !!!!


    vor kurzem hat mich ein Reporter vom WIENJOURNAL kontaktiert, welcher selbst Schultzfan ist und bei www.findagrave.com meinen Eintrag gefunden hat. Er hat mich um meine Mithilfe bei einer Reportage über John BANNER gebeten. Wir haben dann einen Lokaltermin am Friedhof MAUER ausgemacht und ich habe ihm alles erzählt was ich wußte.
    Er hat dann einen super Beitrag gemacht. Eine ganze Doppelseite im Liesingjournal. (für alle nicht Wiener: Mauer gehört zum wiener Gemeindebezirk Liesing)
    Ich hänge den scan an. 1.Teil bei diesem Beitrag, den zweiten Teil bei der nächsten Antwort


    Vielleicht tut sich ja was in Sachen John BANNER........ :D

    Also ich mach auch mal ne Aufgabe



    Wie hieß die Folge wo unser Schultzi von unseren Helden aus einem Flugzeug geschuppst wurde......


    Cörnl Hogen, I bin doch voi zfett fia an Foischirm......ahhhhh jetzt hob I mi augschissn, jetz bin I jo no schwara.............AAAAHHHHHHHHHH



    also viel Spaß beim Raten :))

    Hallo Leute,


    habe die Fotos von Schultzis Geburtstag hineingestellt.


    Das Grabbild findet ihr bei meinem ersten Beitrag.



    hier habe ich das Bukett reingestellt.


    Falls man die Schleife nicht lesen kann:



    Alles Gute zu Deinem 95.
    John Banner 28.1.1910 - 28.1.1973
    User STALAG13.DE


    :))

    Hallo Leute,


    war an John's (Schultzi's) 95. Geburtstag an seinem Grab, am Friedhof MAUER/Wien.
    Ich habe dort stellvertretend für uns alle ein Buket niedergelegt.
    Natürlich habe ich Fotos gemacht, welche ich in den nächsten Tagen dazufügen werde.
    Bedigt durch die gut 75 cm hohen Schneeverwehungen, musste ich mir erst mühevoll einen Weg zu seinem Grab erkämpfen.
    Aber das war es allemal wert.
    Es war ein wundervoller sonniger Tag........
    Happy birthday nochmals John.........wir werden Dich niemals vergessen bis ans Ende unserer Tage.....................................


    Robert

    Hallo John BANNER alias SCHULTZI


    ja, ja, am 28.1.2005 hättest Du Deinen 95 Geburtstag gefeiert.
    Es ist so traurig, dass Du uns schon 1973 verlassen mußtest.
    Am 28.1.2005 jährt sich ja auch Dein 32. Todestag. :(


    Ich perönlich feiere aber Deinen Geburtstag, denn wenn es Dich nicht gegeben hätte, wer hätte uns je so zum Lachen und zum Weinen gebracht und uns so viele schöne Stunden vor dem Flimmerkasten beschert............


    Also wo immer Du auch bist, HAPPY BIRTHDAY John !!!!! :))


    Ich werde stellvertetend für alle Fans, speziell alle STALAG13.de Gefangenen am 28.1.2005 einen Kranz auf sein Grab niederlegen.


    Wahrscheinlich wäre IHM Le Beaus Apfelstrudel lieber.... :D


    Stelle dann die Fotos ins Forum.


    liebe Grüße an alle Fans von Robert


    SCHULTZI ist der Beste !!!!!!

    Hallo Leute,


    Das hab ich mich auch schon gefragt. Eine Vermutung wäre natürlich, dass er als Johann BANNER geboren wurde, aber das ist nur eine Vermutung.


    BANNERs gibt es in Wien zumindest einige.......vielleicht sollte ich die ja mal abklappern.......


    In den Unterlagen der MA43 (Friedhofsverwaltung der Stadt Wien) ist nur der Name John BANNER zu finden.
    Eine Möglicheit wäre jetzt noch nachzufragen, ob da noch andere Verstorbene in diesem Grab beigelegt wurden. Ich weiß ja auch nicht, ob seine Frau Christine dieses Grab gekauft hat, oder ob es das Familiengrab der Banners war.
    Da aber angeblich seine ganze Familie im Holocaust umgekommen sein soll, spricht eigentlich alles für erstere Variante. Da bin ich aber noch am Forschen............

    Dazu muss man kein Millionär sein.


    Die Kosten für das Benutzungsrecht dieser Grabstätte bei einer eventuellen Neuvergabe beträgt 870,40€ für 10 Jahre.


    Das Grab bliebe ganz genauso wie es nun ist.
    Mann könnte dann aber John Banners Namen dort eingravieren lassen und ihm so wieder eine würdige Grabstätte geben, aufdass alle Welt sieht: Hier ruht John BANNER



    Das wäre echt super :D

    Hallo Leute,


    Leider habe ich auf meinen Brief, welchen ich zu dem Kranz, den ich zu Allerheiligen auf die Grabstätte unseres Schultzi gelegt habe, noch keine Antwort erhalten.


    Ein paar Tage vor Weihnachten habe ich ein kleines Christbäumchen auf sein Grab gestellt.


    Mit Freude konnte ich feststellen, dass der Kranz, der noch toll in Schuss ist und den ich damals am Fussende niedergelegt habe, nun aufgestellt mittig am Grabstein lehnt.


    Der Brief ist auch weg. Also vielleicht hör ich ja bald was........


    Dass der Kranz nun direkt am Grabstein leht, ist aber für mich ein Indiz, dass die Familie keine Einwände hat, denn sonst hätten sie ja den Kranz weggeschmissen.......


    Manche im Forum fanden es nicht so gut, dass die Grabstelle von unserem John BANNER nun bekannt ist.


    Mir persönlich und ich glaube auch im Sinne Mehrheit der anderen Fans sprechen zu können, war das sehr wichtig. Es kat ja auch einige Zeit und dedektivische Arbeit gekostet. Natürlich hätte ich auch diese Information für mich behalten können, aber ich wollte auch den anderen Fans diese Information zukommen lassen und auch die Möglichkeit, falls sie mal in Wien sind, IHN zu besuchen.


    Ich bin relativ oft dort und ich spüre eine tiefe Zufriedenheit in mir an jenem Ort. Aber vielleicht ich ja auch JOHN froh, dass er nach so vielen Jahren wiedergefunden wurde.....
    Außerdem die Seele unseres John BANNER ist sicher auch an diesem Ort, wenn jemand dort um ihn trauert............


    Tot ist ein Mensch erst, wenn er von den Menschen vergessen wurde........


    Dass sich jeder, der seine Grabstelle mal besuchen will, dort auch dem Ort entsprechend verhält darf ich mal voraussetzen.......
    ich glaube nicht, dass da jemand auf dem Grab herunturnen wird.......


    Das Grab ist übrigens lt. MA43 /Wiener Friedhofsverwaltung) bis zum Jahre 2013 bezahlt. Ende 2014 erlischt die Benützungeberechtigung und wird dann, sofern nicht verlängert wurde wieder neu vergeben.


    Ein Erwerb der Grabstelle ist möglich. Ich würde gerne unseren John wieder ein Grab mit Grabstein, der seinen Namen trägt, geben.


    Also mal sehen was sich 2014 tut........ :))