NLW -was haltet ihr davon

  • NLW -NonLethalWeapons


    angeblich nicht tödlich


    z.B.künstlicher Nebel der Motoren verklebt
    wenn er allerdings in die Lunge kommt erstickt man
    wircklich überhaupt nicht tödlich


    oder Laser die die hautverbrennen


    was meint ihr

  • Die US- Firma Taser International stellt technologisch entwickelte, nicht tödliche Waffen für Polizei, private Sicherheitsdienste und persönliche Verteidigungsmärkte zur Verfügung. Ein bekanntes Produkt von ihnen ist der Taser "X 26", eine Elektroschockwaffe, die in der USA und Kanada sehr verbreitet ist. Mit ihr lassen sich anstatt Kugeln zwei Pfeile verschiessen, die, an feine Drähte befestigt, damit sie dem Gerät verbunden bleiben, durch die Kleider in die Haut der Zielperson eindringen und Strom fliessen lassen.


    Auch wenn die Pfeile nur in der Kleidung stecken bleiben, bleibt der getroffene Körper nicht vom Strom verschont. Die hohe Spannung ist der Grund dafür. Sie liegt bei 50000 Volt, und setzt das Nervensystem der harpunierten Person kurzzeitig ausser Funktion. Das Opfer kann seine Muskeln nicht mehr kontrollieren, wird bewusstlos und sackt zusammen. Die geringe Stromstärke von 16 Milliampere soll dabei organische Schäden verhindern.


    Wenn man mich fragt, bin ich da altmodisch, ne 9mm erfüllt den selben Zweck.

  • Quote

    Original von Oberst Wilhelm Klink


    Wenn man mich fragt, bin ich da altmodisch, ne 9mm erfüllt den selben Zweck.


    Du bist nicht altmodisch, sondern albern. DENN


    a) Führt eine Pistolenkugel in jedem Fall zu Folgeschäden. Sogar wenn Du daneben schießt und die Geisel triffst. (Es sei denn, Du schießt sowieso daneben, dann is es wurscht, ob Du mit Strom oder Bei schießt)


    b) geht/ging es bei der Entwicklung darum, Eine Waffe zu entwickeln, die da eingesetzt werden kann, wo Schusswaffen ein zu großes Risiko darstellen. Es ist nämlich keine so gute Idee, dass Du in einem Passagierjet in 12000 Meter Höhe einen Flugzeugentführer außer Gefecht ziehst und gleichzeitig ein Loch in die Aussenwand vom Fliegzeug ballerst. :D


    c) Geht es DIr vielleicht darum, den Entführer einfach abzuknallen. Den Flugbegleitern darum, dass die Mashine am Stück landet und die Passagier unversehrt sind.


    @ Sprengmeister: Na bei über 100 Toten bei 800 Geiseln hat ja die "Betäubung" gleich endgültig gereicht. Wenn das Leben der Geiseln so egal ist, dann kann man natürlich auch mit einer Pistole das Feuer eröffnen.

  • Quote

    Original von Sprengmeister
    Bei der Voltzahl kann der Taser wenn er in der Herzgegend trifft
    und das Ziel schwitzt oder durch eine Flüssigkeit nass ist ebenfalls
    sterben oder Folgeschäden haben


    Wenn sich der Entführer vorher vor Angst in die Hose pinkelt und sich um ihn herum ein Pfütze bildet, die dann beispielsweise im Flugzeug unter die Sitze anderer Passagier läuft, kann da auch was passieren :D


    Die Wahrscheinlichkeit ist wesentlich geringer, Du Stochastiker vor dem Herrn! Abgesehen davon gings beim Taser ursprünglich darum, dass man kein Loch ins Flugzeug schießt.

  • Quote

    Original von Warbird
    Irreversible Herzschäden durch Strom können schon ab 80 mA (Milliamper) eintreten.


    Und steht oben nicht, dass der Taser bloß 16 hat? 16 von 80 sind über den Daumen nicht mal 1/4, oder? Was ja nicht heißt, dass GAR NICHTS passieren kann. Aber es passiert auf jeden Fall weniger, als wenn einer im Flieger durch die Gegend schießt.

  • klinks nachbar


    Quote

    Du bist nicht altmodisch, sondern albern


    Danke!


    Hat du schon mal was von Deformationsmunition gehört?


    Laut IMK-Beschluss vom 11.6.1999 muss die Munition folgende Forderungen erfüllen: geringe Gefährdung Unbeteiligter, geringe Abprallgefahr, große Energieabgabe auf Weichziele zur Erzeugung der Angriffs- und Fluchtunfähigkeit, keine Splitterbildung und ausreichende Wirkung beim Beschuss von Hartzielen und Fahrzeugreifen.


    Hinsichtlich der durch Gelatinebeschuss festzustellenden endballistischen Wirkung auf unbedeckte und bedeckte „Weichziele“ sind nach der Richtlinie folgende Kriterien zu erfüllen: Eindringtiefe minimal 20 cm, maximal 30 cm; Energieabgabe maximal 60 Joule/cm (über eine Strecke von mindestens 5 cm sind mindestens 30 bzw. 20 Joule/cm zu erreichen); keine Geschosszerlegung, Restmasse größer als 98%. Ferner muss das Geschoss 4 Bleche durchschlagen und beim Beschuss eines Reifens ein Loch mit einem Durchmesser von 4 mm stanzen.



    Bedeutet im Klartext es schlägt in dir ein, und kommt nicht mehr raus.


    Achso, zu deinen nicht tödlichen Waffen:


    LRAD (Long Range Acoustic Device)
    Infraschall
    Sehr tieffrequenter Schall dringt in die meisten Gebäude und Fahrzeuge ein. Mit Infraschall können unter anderen folgende Effekte erzeugt werden: Magenschmerzen, Durchfall, Erbrechen, bei höherer Intensität auch die Zerstörung innerer Organe und Tod.


    Risiko aller akut wirksamen akustischen Waffen: Eine Überdosierung (zu hoher Schalldruckpegel, zu lange Einwirkzeit) führt zu dauerhaften irreparablen Schäden des Gehörs (Vertäubung).


    Im weiteren Sinn kann zu den akustischen Waffen auch die Schockgranate gezählt werden, wenn bei ihr auch die Blendungswirkung hinzu tritt.


    Tolle nicht tödliche Waffe! :(


  • 1. Ja habe ich. Ich lese nämlich auch regelmäßig die Visier und das DWJ :D
    Du scheinst es immer noch nicht begriffen zu haben. Mit diesem Taser kannst Du die Außenhülle des Flugzeuges nicht beschädigen.
    Trotz Deiner tollen Munition ist nicht ausgeschlossen, dass ein Geschoss das Flugzeug so beschädigt und Du die gesamte Besatzung/Passagiere gefährdest.
    DER TASER KANN DAS NICHT!


    2. Was heißt hier "Deinen"?
    Es geht nicht darum, dass ich behaupte, dass die NLWs grundsätzlich unbedenklich sind. Aber diese Schallwaffe führt erst dann zu Schäden, wenn sie zu lange, zu heftig und mit Überdosierung benutzt wird. Sagst Du selbst!!!
    Bei Deiner Kanone reicht eine Kugel. Da kannst Du nicht sagen "Also wenn man dem 20 oder 30 Kugeln reinpummt, kann er Schäden davontragen."


    3. das musste mir nich erzählen. Ich bin Heavy Metaler :D


    Nebenbei, so ein Flashbang hat gängigerweise was um die 180 Dezibel. Das ist ungefähr so laut wie wenn eine Pistole neben Deinem Ohr losgeht. Und ein geplatztes Trommelfell is nicht fein, aber kann repariert werden und ist nicht ansatzweise so schwerwiegend wie ein Geschoss im Körper.

  • Quote

    Also wenn man dem 20 oder 30 Kugeln reinpummt, kann er Schäden davontragen.


    Wenn du das tust, musst du mindestens 2 mal das Magazin wechseln. :D


    Nein im Ernst, es gibt auch noch Gummimunition.


    Quote

    3. das musste mir nich erzählen. Ich bin Heavy Metaler


    Dann schreib ich dir in Zukunft ganz laut. :D :D


  • Nicht wenn ich eine MP5 dabeihabe (was ich tun würde)
    Und ein Gummigeschoss hinterlässt auf kurze Entfernung auch herrliche Fleischwunden (Ist also nicht unfeährlicher als ein Taser) und hat trottzdem noch genug Wucht, um im Flugzeug was zu beschädigen bzw. ein Querschläger zu werden.


    HÄÄÄ???? :D :D


    @ Che Guevara: Irgendwie passt Dein Nick aber nicht zu Deinen Äußerungen. Abgesehen davon waren es Leute mit einem Standpunkt wie Deinem, die den Tod von über 100 Geiseln in Moskau in Kauf genommen haben.

  • Also wenn du ne MP 5 ins Flugzeug bekommst, dann flieg ich nie wieder, die ist ein bisschen groß, ich rede hier noch von Pistolen. 8o


    Mal zurück zum Taser.


    Tierversuche haben ergeben, dass Taser-Schocks häufig zu Azidosen, also einer Übersäuerung des Blutes führen; mit der Folge, dass gefährliche Herzrhythmusstörungen auftreten, bis hin zum Herzstillstand.


    Seit 2001 starben mehr als 70 Menschen, nachdem sie von Tasern getroffenen wurden. Menschenrechtler in den USA bemängeln, dass Polizisten Taser nicht ausschließlich zur Überwältigung von Kriminellen einsetzen, sondern dass die Verabreichung von Stromstößen inzwischen zur Routine geworden sei -- selbst auf Kinder wurden in Miami kürzlich Taser abgefeuert.


  • Es gibt auch "handlichere" Maschinepistolen, die 30 Schuss fassen. Außerdem, wieso fliegst Du nicht mit, wenn die Flugbegleiter MPis haben? Was machtn das für einen Unterschied.


    Und drücke ich mich auch einfach nur falsch aus. Es war die Rede davon, dass der taser völlig ungefährlich ist. Es ist aber auf jeden Fall ungefährlicher als jede Schusswaffe. Dass es Folgen hat, wenn Du ihn zu lange, zu oft oder einfach falsch einsetzt, dürfte wohl jedem klar sein.
    Wenn Du Dich ab sofort nur noch von Äpfeln ernährst und am Stück zehn Kilo zu essen versuchst, kannst Du daran auch sterben. Kein Mensch kommt deswegen auf die Idee, Äpfel als lebensgefährlich einzustufen. Statistisch gesehen ist der Taser mit Sicherheit weniger gefährlich als jede Schusswaffe.
    Und dass die Amis "zur Routine" Stromstöße verteilen,... Biste nach Abu Ghureib wirklich der Meinung, dass man dazu nen Taser braucht?