Password: Swordfish

  • [Blocked Image: http://www.filmfacts.de/grafic/jpeg/swordfish_poster.jpg]
    DVDstart:
    Länge: ca. 99Minuten
    Genre: Thriller (glaub ich)
    Darsteller: John Travolta, Hugh Jackman, Halle Berry
    Regie: Dominic Sena
    Frei ab:
    Bonusmaterial:
    Page: http://operationswordfish.warnerbros.com/
    Bewertung: [vote]4[/vote]
    Begründung: Find ich ziemlich cool, da man `ne Menge über die Welt des Hackens lernt. Allerdings ist das oft zu leicht dargestellt. Die Story begreift man erst am Ende des Films ganz.




    Inhalt:
    Es gibt eine Welt in unserer Welt. Unterhalb des Cyberspace. Es ist eine Welt, die wir schützen --mit Firewalls, Passwords und hoch entwickelter Technik--, um unsere tiefsten Geheimnisse zu schützen.
    Gabriel Shear, ein ebenso charmanter wie gefährlicher Spion will in diese Welt eindringen. Dort warten Milliarden Dollar. Regierungsgeld. Illegal. Dazu muss man etwas investieren. Shear braucht den Superhacker. Einen Typ, vor dem auch das beste Sicherheitssystem zu Kinderkram schrumpft.
    Stanley Jobson ist so ein Mann. Als einer der zwei besten Hacker auf diesem Planeten leidet er unter einem Verbot --er darf sich nicht näher als 50 Yards an Computerläden nähern; er hatte das FBI etwas zu viel geärgert. So lebt er also in seiner Bruchbude, ist pleite, ist alleine und vermisst seine Tochter Holly, die er bei der Scheidung an seine Ex-Frau verlor.
    Gabriel und seine Partnerin Ginger locken Stanley in ihre strahlende Welt und bieten ihm die Chance, Holly wiederzusehen --für immer-- und ein neues Leben zu beginnen. Als Stanley einmal den ersten Schritt gemacht hat, ist es zu spät.
    Schritt zwei, Schritt drei und alle Folgenden ziehen ihn tiefer hinein in eine Geschichte, die mehr ist, als nur ein bisschen Cyber-Klau...
    (Quelle: Kinopolis.de)

    -Wer ist dieser Mann??
    -Also den müssten sie langsam mal kennen, das is Colonell Hogan, nichja!
    -Arrgh!