Frequency

  • [Blocked Image: http://www.jonathan-dilas.de/moviepics/frequency.jpg]



    DVDstart: 2000
    Länge: 114 Min.
    Genre: Krimis & Thriller
    Darsteller: Dennis Quaid, Elizabeth Mitchell, James Caviezel
    Regie: Gregory Hoblit
    Frei ab: 12
    Bonusmaterial: Trailer, Audiokommentar, Dokumentation, Deleted Scenes, Starinfos, 3D-Animation (Conceptional & Solar Galerie)


    Bewertung: [vote]5[/vote]


    Begründung: Fesselnde und überraschende Story. Der Film schaft es zwei Handlungsfäden wunderbar miteinander zu verknüpfen.



    Inhalt


    Queens, 1999: Zwei Tage, bevor sich der Unfalltod seines Vaters zum 30. Mal jährt, stösst Cop John Sullivan zufällig auf das alte Radiofunkgerät seines Papas. Es funktioniert noch und ein alter Mann antwortet ihm. Da realisiert John, dass er mit seinem Vater Frank spricht. John gelingt es, den Verlauf der Geschichte positiv zu beeinflussen. Doch gleichzeitig setzt er damit Ereignisse in den Gang, die für seine Mutter und ihn lebensbedrohend sind. Es sei denn, John und Frank schaffen es, der Vergangenheit erneut ein Schnippchen zu schlagen...


    Was wäre, wenn man die Vergangenheit ändern könnte? So lautet die zentrale Frage in Gregory Hoblits ("Zwielicht", "Dämon") spannendem Mix aus Fantasy á la "Sixth Sense" und Serienkiller-Thriller. Hollywood-Haudegen Dennis Quaid ("An jedem verdammten Sonntag") und Neo-Star Jim Caviezel ("Der schmale Grat") überzeugen, obwohl äußerlich unähnlich, in ihrer Vater-Sohn-Beziehung. Trotz des verzwickten Drehbuchs sollte dieses intelligente, gut fotografierte und wunderbar ausgestattete Vexierspiel Mystery-Fans ansprechen.


    (by Gundischatz)