Robert zu Besuch bei Leon und Anita ASKIN

  • Hallo Leute,


    ich habe Anfang Jänner 2005 einmal an Frau Askin gemailt, ob Sie ihren Mann über John Banner befragen könnte. Damals war er aber gerade im Krankenhaus, aber Sie war so nett und erlaubte mir mich in ein paar Wochen wieder zu erkundigen.
    Am 21.4.2005 war ich mit meiner Freundin gerade zum Einkaufen unterwegs, als Sie sagte: " Ich glaube das ist der Askin mit seiner Frau"
    Ich sah eine Frau mite einem Mann im Rollstuhl in meinem Rückspiegel und ich war mir auch ziemlich sicher. Am nächsten Tag habe ich Frau Askin gemailt. Sie waren es tatsächlich; und jetzt haltet euch fest. Die Askins wohnen nur ca. 5 min von meiner Freundin weg......ich hab geglaubt ich spinne............
    Frau Askin hat uns kurzerhand zum Kaffee eingeladen. Das sind beide überaus nette Menschen, ganz natürlich und Leon ist für sein Alter noch ganz gut beisammen. Er sagte mir, dass Johnny (John BANNER) einen außergewöhnlichen Humor hatte und, dass er ein wundervoll ansteckendes Lachen hatte. Leon kannte Johnny bereits vor der Emigration. Leider fällt ihn das Sprechen manchmal etwas schwer aber denn sprudelt es wieder aus ihm heraus......


    Der Zähler bis zu seinem Geburtstag hat ihn sehr amüsiert.


    Wenn wir Lust haben sollen wir uns wieder melden und einander zum Kaffe treffen, was wir natürlich gerne machen werden.


    Es war ein echt tolles Gefühl General Burkhalter gegenüberzustehen.


    Ich habe mich recht herzlich bei den Askins bedankt und Frau Askin hat mir auch geantwortet......




    Liebe Familie Rohrmüller!

    Die Freude war ganz auf unserer Seite.
    Es war sehr schön, Sie bei uns zu haben.

    Und am Abend wurde gleich beim Duft der Blumen einige der Schokoladenherzen vernascht.

    Vielen Dank für Ihre Geschenke.


    Herzliche Grüße und einen schönen Tag wünschen
    Anita und Leon Askin

  • das is ja wahnsinn!!! Hammer!!! 8o 8o 8o *daumen hoch*

    "Der erste Trunk aus dem Becher der Naturwissenschaften macht atheistisch; aber auf dem Grund des Bechers wartet Gott." - Werner Heisenberg


    Für Gott und Vaterland!

  • WOW Das war bestimmt ein Erlebnis was man nicht so schnell vergisst


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


  • Wirklich ein bemerkenswerter Zufall! Das muss sehr interessant gewesen sein mit ihm ganz privat zu sprechen und vor allem noch von ihnen persönlich eingeladen zu werden. Wirklich.. ich bin baff. ^^

    The apparition of these faces in the crowd;
    Petals on a wet, black bough.


    Ezra Pound

  • Alter Thread ich weiss!
    Aber ich will auch mal meinen Neid aussprechen :D. Wenn ich damals wo ich Fan wurde gewusst hätte das viele Darsteller Österreicher und Deutsche waren, hätte ich sie auch gerne besucht und mit ihnen gesprochen, doch leider waren ja viele (oder alle deutschen und österreicher) zu dieser Zeit schon tot :(


    Das du sogar persönlich eingeladen wurdest, mit ihm sprechen durftest usw.: WOW!

  • Muss mich allen anderen anschließen, darum beneide ich Robert auch sehr - was für eine Erfahrung das doch gewesen sein muss!


    Ich meine da schauste zu Hause jahrelang EKvH und eines Tages sitzt du PRIVAT daheim bei Leon Askin und trinkst Kaffee mit ihm und seiner Frau! Ich glaube, ich hätte das Bild mit ihm eingerahmt und in den Flur gehängt, damit es jeder Besuch sehen kann und mich sofort darauf anspricht!

  • Hallo Robert, kannst du dich noch daran erinnern ob du Leon oder Anita Askin gefragt hast ob Leon irgendetwas von Hogan's Heroes als Andenken mitnehmen durfte z.B. seine Uniform oder ähnliches? Oder hing irgendwo ein Bild mit einigen Darstellern o.Ä.?


    Wenn ich gerade wieder schreibe, muss ich schon wieder daran denken das schon soviele Darsteller von uns gegangen sind :( Es wäre sicher toll gewesen, hätten die deutschen Darsteller mitgekriegt das die Serie synchronisiert wurde. Wer weiß wie sie auf Ihre Stimmen reagiert hätten...

  • Quote

    Original von christinaTrotzdem hat mich das Bild jetzt ein bisschen erschreckt.


    Ja, das verstehe ich, ich hatte jetzt utopischerweise erwartet einen Burkhalter zu sehen, da ist der Unterschied groß, zumal er stark abgenommen hat.


    Quote

    Original von robertDer Zähler bis zu seinem Geburtstag hat ihn sehr amüsiert.


    Ich finde es sehr tragisch, dass er seinen nächsten Geburtstag ciht mehr erlebt hat. Ich glaube, es muss im nachhinein ein komisches Gefühl sein, eine bekannte Persönlichkeit 2 Monate vor ihrem Tod zu treffen. Umgekehrt war es eine wirklich einmalige Gelegenheit, auch ich beneide dich darum, ich weiß nicht, ob ich mich das getraut hätte und ob ich mich nicht total blamiert hätte (ich glaube, ich neige zu kleinen Fanallüren;))

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Robert, ich muss schon sagen, Hut ab! Du bist der vollblütigste Fan, den ich je gesehen habe (egal wovon). Ermittelt John Banners Grab, trinkt Kaffee mit Askin... wahnsinn


    Jetzt musst du nur noch den Mörder von Bob Crane überführen. (Fände das wirklich gut, dieser Unmensch, der zu so etwas in der Lage ist, muss einfach bestraft werden. Aber das wird wohl nicht einmal dir möglich sein :) )


    Ich bin wirklich beeindruckt.


    MfG Link17