Was für Landsleute seid Ihr

  • Quote

    Original von Rover45
    ;)


    Ob mich mal grob jemand aufklären kann,warum Köln und Düsseldorf nicht zusammen passt??


    schon allein des Karnevalls wegen ;) bin aber hier nur zugezogen.. ich kenn mich noch nicht so hundertpro aus ;)



  • .... und grammatik vom polenmarkt?

    Aus unserer Reihe Dumme Antworten in Quizshows
    Sender:
    RTL
    Show:
    Der Schwächste fliegt
    Frage:
    Welches englische Wort für Schlag verbirgt sich im Bandnamen der Pilzköpfe?
    Antwort:
    Hit.

  • @rover
    nicht nur wegen dem Karneval... auch wegen dem Sport.. :D
    ..aber da hassen sich fast alle..
    beim Eishockey die Kölner und D-Dorfer..
    ..beim Fussi die Leverkusener und Kölner..D-Dorf spielt da nicht mehr mit.. :P .. und die Aachener sind beliebter bei uns Leverkusener als Kölner und D-Dorfer zusammen..
    ..aber genau erklären kann Dir das keiner.. es ist eben so
    ..der schlimmste Frevel ist nur das Altbier der Düsseldorfer.. *würg*

  • Weist,warum ich Dtl. nicht mag? WEil es Spinner wie dich gibt, Tobi!
    Daumen runter für meine erste Äußerung, Daumen raus zur Zweiten, ich glaube,du bist ein wenig sehr dumm??Spast!





    @ Papabär: Ja,das D. Altbier ist echt was zum Abführen....

  • Ach und in anderen Ländern gibt es keine "Spinner wie mich"? Wobei ich noch nicht genau verstehe, warum du mich so nennst, vor allem, da du mich gar nicht kennst.


    Ich begrüße natürlich, dass du dieses Land verlässt, vielleicht nimmst du ja noch ein paar von deinen anderen vaterlandslosen Gesellen mit und ihr wandert nach Nordkorea aus, weil es da ja alles so cool ist.
    Oder warum nciht nach Kuba? Rußland? Nigeria? China?


    Du wirst sehr viel Spaß haben ohne "Spinner wie mich".

  • Vaterlandslos? Na und? Ich muss doch auf dieses Land nicht stolz sein?


    Kuba finde ich gut, Russland auch - was kannst du mir raten? Warm oder kalt?




    PS ST: Nichts gegen dich persönlich. Nur Daumen hoch und Daumen runter finde ich tatsächlich etwas kindisch!!

  • Sir Tobi : worauf genau bist du denn stolz an deutschland? ein paar beispiele wären nett. ;)

    Aus unserer Reihe Dumme Antworten in Quizshows
    Sender:
    RTL
    Show:
    Der Schwächste fliegt
    Frage:
    Welches englische Wort für Schlag verbirgt sich im Bandnamen der Pilzköpfe?
    Antwort:
    Hit.

  • Was genau findest du an Kuba so gut? Die eingeschränkten Grundrechte? Das eingeschränkte Warenangebot. Die Armut und Gewalt?


    Und was an Rußland? Den "lupenreinen Demokraten" an der Spitze? Die Kluft zwischen Arm und Reich? Die Gewaltausbrüche der Polizei bei Demonstrationen? Die Behandlung der Homosexuellen? Das Krankensystem? Der Alkoholismus?

  • Was du an Rußland kritisierst, kannst du analog auf Dtl. ummünzen! Die Beispiele die du da aufgezählt hast sind echt typisch deutsch!
    Übrigens: Russland kann nichts für die gegenwärtige Lage,an diesen Umständen ist Gorbatschow schuld!


    Zu Kuba..schon mal da gewesen?


    Anders: Was findest du an Dtl. so gut? Die stümperhafte Regierung unter der CDU? (und die Tatsache,dass oppositionelle Partein vom Verfassungsschutz beobachtet werden) Die Kluft zwischen Arm und Reich? DIe Gewalt?
    Ich weiß echt nicht, was Deutschland von Russland unterscheidet.
    Mit deinen Bsp. schießt du dir ein Eigentor.


    Aber zurück zum Thema, um ellenlange Diskussionen a la "Polen als Schutzmacht" zu vermeiden (keine Angst, ich diskutiere auch gern,aber erörtere sehr ungern), Ich bin Europäer ;)


    dito

  • Quote

    Original von Evey
    deutsche, oder eher europäerin. der ansatz kam ja schon (thx@lilygoldilocks( naja, diese ganze nationalitätenduselei führt uns ja zu nichts, nicht wahr wyzo und sir tobi? ;)


    Also bitte mein liebes Evey vergleiche mich nicht mit "Sir" Tobi X( !


    Und von wegen Nationalduselei ? Soll ich etwas für Polen oder andere schreien wenn unsere Auswahl gegen die in einem Nationalspiel im Handball oder im Fussball antreten um der Welt zu zeigen wie tolerant und weltoffen ich doch bin ?
    Boah prima, was ist schlecht daran sich als Deutscher zu bezeichnen und nicht mehr bei dieser Eigenbezichtigung meint gleich den Blick senken zu müssen und zu Kreuze kriechen ? Ich weiss nicht an welcher Waldorfschule du bist aber... Nee, Nachkriegszeit ist vorbei ! Klar der Holocaust das Thema was dann immer wieder auftaucht so auch wieder hier - Nein ! Ich bin bestimmt nicht stolz drauf ! Weil es unseren Ruf als zwar kriegerisches Volk (und genug Nationen hatten Angst vor unseren Vorvätern) aber auch als ein Volk der Dichter und Denker Schiller, Goethe, Kant auch Marx oder dann z.b. also auch als Wissenschaftler ein Einstein (nein erzähle mir jetzt nicht neun-mal-klug er sei Jude gewesen also sehe ich keinen Unterschied !), Heisenberg, Planck etc. etc.
    Nur dafür kann ich mich gegenübern Ausländern auch nicht direkt schämen - weil ich war´s nicht - ICH BIN UNSCHULDIG !
    Nur als meine Pflicht sehe ich es an mit zu helfen, dass so´ne Scheisse nie wieder hier auf dt. Boden abgeht !


    @ Rover45
    Höre mir jetzt mal zu und denke drüber nach !
    Ich weiss wie du denkst ich war nicht anders früher.
    Ich habe Deutschland gehasst, aber ich denke doch du bist hier geboren deine Eltern sogar deine Grosseltern !
    Du bist nun mal Deutscher !
    Es mag dir nicht wichtig erscheinen aber du bist es !
    Heisst ja noch lange nicht, dass diese Annahme dann bedeutet, dass du nichts gegen unser System sagen darfst/kannst oder willst !
    (Ich denk zumindest in wirtschaftlichen/sozialpolitischen Sachen denken wir ähnlich.)
    Du kannst doch zugeben, dass du "Deutscher" bist oder sind da wieder die Faschisten von der AntiFa im Weg ?
    Du kannst doch sagen "Ja, ich bin Deutscher, aber mir stinkt hier einiges in diesem Land !"
    Ist für mich ehrlich gesagt ehrlicher als zu sagen "Deut****nd ver***ke*".
    Wie gesagt denke drüber nach !
    Glaube mir einfach, als Anhang mal ein Bild als ich 20 war... (also quasi dein Alter):

  • @ st: nein,hat mit der vergangenheit absolut nichts zu tun,da bin ich objektv nur die gegenwart finde ich subobtimal, um nicht zu sagen .......


    mfg



    @ wyzo: nein,wie schon gesagt, hat nichts mit den faschisten zu tun, eher damit, wie diese regierung rumhampelt....
    nichts anderes.
    und es stimmt, es gibt viele nette gute ...(...) deutsche, aber es gibt auch viele,die ich einfach nur dumm finde, aber die wird es überall geben.


    einige bsp,was mich persönlich nervt:
    - fahrer von deutschen autos, die denken, sie seien der king
    - leute die nur austicken (z.B. Ich lauf mit meiner Freundin von der Schule heim (WEg etwas eng), wir müssen auf der Straße laufen (kein gehweg) ,nebenuns noch einer, der dann irgendwie rummault,weil einer hinter uns(auto) etwas dicht auffährt und hupt. dann steigt dieser autofahrer aus und fassst mich an und mault mich an, von wegen "pass auf,was du sagst" (dabei sagte ich nicht)..sowas finde ich primitiv
    - und dann die, die meinen, dtl, ist das beste (keine "nazis" etc)


    wie gesagt,diese leute gibts überall,aber hier nervt es mich

  • @Rover 45



    Du lieber Herrgott ! Jetzt muss ich sogar Generaloberst Recht geben !


    Was du da jetzt meintest, Rover45, ist ja genauso als würde ich behaupten, dass alle Türken oder anderen Ausländer Ar***lö**er seien weil sich einge nicht benehmen können ! (Obwohl ehrlich gesagt so manchmal frage ich mich wie gross diese sich-nicht-benehmdende-Minderheit tatsächlich ist ?) Ich mein´ wenn jetzt diese Personen/Täter von den Sachen die du da beschreibst anderer Staatangehörogkeit gewesen wären wärst du dann auch gegen die ?


    Ich sage ja auch nicht, weil jemand "deutsch" ist, dass er dadurch ein besserer Mensch ist - fast schon im Gegenteil diese Fahrradfahrermentalität (nach oben buckeln nach unten treten) geht mir sowas auf den Sack !


    Und die stümperhafte Regierung ? Na ja, gab´s hier denn schon mal eine Regierung die wirklich mal in allen Ressorts was brachte ? Wohl kaum !
    Und jetzt bitte liebe CDU-Anhänger kommt mir nicht mit Adenauer dieser Feigling kollaboratierte mit dem NSDAP-Regime kam nach 1945 dann zurück und verkaufte uns an die USA !


    Aber das hat jetzt doch jetzt nichts damit zu tun wo du geboren bist mit deinen Wurzeln ? Wie gesagt dann sei Deutscher und kämpfe als Mitglied dieses Volkes für eine Veränderung !


    Umgekehrt heisst es ja bald, dass durch irgendwelche Asis du dir deine Identität nehmen lassen würdest !


    Selbst in der Historie war´s so es gab zwar eine Kommunistische Internationale (Komintern) aber selbst da gab es deutsche, französische, englische, spanische, italienische usw. Arbeiter !
    Nationalität ist in erster Linie nicht wichtig ist Integrität aber irgendwo - so denke - ich mittlerweile ist dann auch wichtig zu seinem Land zu stehen !