Operation Goldlöckchen

  • Klink:
    *ist einerseits sehr erleichtert, dass wenigstens Hogan noch da ist, andererseits wollte Burkhalter doch gerade etwas sagen, vllt zu Klinks Vorteil...*
    Hooogan! Raus!

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • (Ich hatte noch eine richtig gute Idee für Klink was er machen könnte aber darf Ich nicht egal)


    Hochstetter:DURCHSUCHEN SIE DIESEN MANN!

    Hogan: Ich habe einen Namen sie Schreihals!

    *Hilda steckt ihren Kopf durch die Tür*

    Hilda: Der Generalinspekteur(das bist du) der sich angekündigt hatte um die lage zu Inspizieren ist da.

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Klink:
    *Hochstetter geht ihm Mal wieder gehörig auf die Nerven*
    SIE geebn hier keene befehle, MAJOR! Noch bin ich hier der Kommandant!
    ...Und wieso wolln Se den überhaupt durchsucht haben? Gloobn Se der hat die Bombe in der Hosentasche?

    Generalinspekteur Kleinschmidt:
    *Uniform eines SS-Oberst*
    *kommt forsch herein*
    *salutiert*
    was ist das hier für ein Lärm?!
    *ungehalten*
    Und was macht der Gefangene hier?
    Ich dachte Sie klären den Kommandanten über ihr Vorhaben auf? *schaut zweifelnd auf Hochstetter*
    Muss ich an ihrem Vorschlag, dieses LAger zu verwenden Zweifeln, Major?

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • *Hochstetter Salutiert schwitzend*

    Hochstetter:Iiii..chh....ähh...ähhm Ich wollte gerade diesen Man hier Untersuchen.

    Burkhalter:Und wieso?

    Hochstetter: WEIL DIESER MANN HIER IST!

    Burkhalter:......Lassen sie uns in die Barracke von Col. Hogan gehen und sie Inspizieren,dafür sind sie ja egtl. hier......

    *sie befehlen Schultz der im Vorzimmer schnarcht das er den Col. die Augen zuhalten und sie zur Barracke zu eskortieren....*

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Kleinschmidt:
    das ist eine gute Idee, Herr General.
    *folgt ihnen hinaus*
    Wir wollen schließlich sichergehen, dass dieser Hogan nicht Papa Bär ist, wie der Major unaufhörlich isistiert. *blickt kritisch auf Hochstetter*
    Kommandant Klinkm gehen Sie vor!

    Klink:
    *war zunächst völlig verwirrt hinterher getrottet überholt aber auf Kleinschmidts Befehl hin und geht zu Baracke 2*

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • LeBeau:
    *hatte nachdem sie die Wagen hatten vorfahren hören, die Tür bewacht*
    Sie kommen 'ier'er!

    Kinch:
    *steckt im Büro die KAffekanne aus und lässt sie schnell verschwinden*

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Klink:
    *betrachtet auf dem Weg über den Hof den Lastwagen, der schwer von SS-Leuten bewcht wird*
    *außer den SS-Männern ist niemand auf dem Hof, scheinbar hat man die Männer in die baracken geschickt*
    °ohne meene Zustimmung...° *grimmig*
    *stößt die Barackentür auf*
    AAAAAchtung!

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • *Carter und Lebau stehen neben dem Tisch stramm als seien sie gerade davon aufgestanden*

    Kinch:
    *steht vor seinem Bett und lässt nervös den Blick wandern, hoffentlich steht hier nichts mehr herum...*

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Burkhalter: Dies ist eine Barrakeninspizierung!

    Hochstetter:MÄNNER!

    *eine kleine Horde von SS Barackeninspizerungsprofis kam reingestürmt und fing an alles zu durchsuchen*

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Hochstetter:WAS MACHEN DIESE MÄNNER HIERRR!?!?!?

    schicken sie sie in die Arrest-Zelle

    °Ich mach ordentlcih eindruck auf den General,Ich bin toll°

    Hogan:Warum in Arrest?

    Hochstetter:Weil diese Männer hier waren.

    Hogan: .....Was erwarten sie denn was sie hier finden?

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Klink:
    also ich weeß wirklich nich was das hier soll! Und warum Se jetzt meene Gefangnen drangsaliern, nichar, die Genfer Konvention...

    Kleinschmidt:
    Ruhe! Eine Barrackeninspektion verstößt gegen keine Konvention! Was führen Sie denn hier für ein Erholungslager?!

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Carter:
    Ja wo sollen wir denn sonst sein?!
    *etwas verzweifelt*
    auf dem Hof dürfen wir nciht sein! Tunnel Graben dürfen wir nicht! und jetzt dürfen wir nicht mal mehr in unseren eigenen Barracken sein?!
    Wo soll ein Mann denn hin, in diesem Krieg?!

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Klink:
    wo er recht hat *murmelt leise*



    *einer der SS-Männer stößt versehentlich den Wassereimer neben dem Ofen um. Das Wasser schwappt heraus und der Deckel des Geheimfachs löst sich mit Geklatter*


    Kinch:
    °oh scheiße°

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Hochstetter (der übrigens sehr erzürnt ist):WAS DENKEN SIE WER SIE SIND?
    Hogan: Ein Seragent....

    Burkhalter:Es reicht ziehen sie die Männer ab.

    Hochstetter:Warum die sind noch nicht fertig!

    Burkhalter: ES REICHT. NUR WEIL SIE DENKEN DASS DIE HIER DER KOPF DER UNTERGRUNDORGANISATION SIND!
    *Hochstetter ist rot wie eine explodierende Tomate*

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Hochstetter: WAAS IST DAAS HERR GEENERAAl?
    ICH DACHTE ICH WÄRE VON DEPRESSIONEN GEPLAGT, ABER NEIN!

    Meine Freunde: ,,Wenn ich jedem, der mich anbettelt, Geld geben würde, wäre ich in 131 Jahren pleite!"

    Ich: ,,Diebe in unserem Haus? Das ist doch nicht euer Ernst, oder? Was könnten die schon klauen außer Schulden!"

    :D:D:D

  • Kleinschmidt:
    *ignoriert Hochstetters Gezeter und geht zu dem Eimer*
    *schaut in das Geheimfach*
    *darin sind eine Luger und Brennspiritus, die die Helden für eine akute Verteidigunssituation und zum Aktenvernichten darin deponiert haben*
    sehr interessant...

    *schaut zu Klink*

    in Ihrem absolut ausbruchssicheren LAger scheint es den GEfangenen trotzdem zu gelingen unbemerkt die Waffen der Wachen zu stehlen und zu verstecken...
    Wie lange glauben Sie, dass ihr Lager ncoh ausbruchssicher gewesen wäre?

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."

  • Klink:
    *ihm bricht der Schweis aus*
    ääähmm *stottert* *druckst*

    ja nu...
    also das hätte ich schon noch rechtzeitig gefunden... bestimmt...
    ...
    Also ich wär ja als Kommandant völlich überflüssich, nichar, wenn die Gefangen nich mal versuchn würdn auszubrichen, nichar!
    *ist stolz auf seine Ausrede und wieder voller Selbstvertrauen*
    *erinnert sich daran, was Hogan mal zu ihm gesagt hat*
    Da wär ja nu keen Oberscht nötsch, nichar, jeder Hauptmann könnte das!

    "In its essense, Hogan’s Heroes is a TV show about men in uniform standing way too close to each other."