Terror in Deutschland

  • Die vergangenen 7 Tage waren in den Medien bestimmt von Terror und Angst in Deutschland.


    Am Donnerstag (21.07.) griff in einem Zug bei Würzburg ein 17 Jähriger bewaffnet mit einer Axt und einem Messer, mitreisende an.


    Am Freitag (22.07.) schoss ein 18 Jähriger im Olympia-Einkaufszentrum in Münschen um sich. 10 Menschen starben, darunter der Attentäter.


    Am Sonntag (24.07.) gab es den nächsten Zwischenfall. Ein 21 Jähriger tötete in Reutlingen eine Frau und verletzte mehrere Menschen, bevor er von einem Autofahrer gestoppt wurde.


    Ebenfalls am 24.07. gab es einen Bombenanschlag in Ansbach. Nachdem der Täter es nicht geschafft hatte, auf ein Musikfestival zu kommen, zündete er die Bombe in seinem Rucksack. Es gab 12 Verletzte, 3 davon schwer. Der 27 Jährige Täter starb.



    Was lange Zeit um Deutschland einen Bogen gemacht hat, scheint nun angekommen zu sein.
    Wie geht ihr damit um?
    Angst Nachrichten zu hören?
    Besorgt im Öffentlichen Raum, wo Menschenmassen sind?


    Glaubt ihr, die Regierung bekommt das in den Griff, oder glaubt ihr, dass ist erst der Anfang.
    Steht uns bald sowas bevor wie in Frankreich? In Nizza oder Paris?
    Oder auch wie in Brüssel?


    Was sind eure Gedanken zu dem Thema?

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Nun es ist Terror ja, aber nicht der Terror von ISIS oder so. da gab es ja bisher auch keine Bestätigungen zu. Aber Vorfälle wie diese gab es immer und wird es auch immer geben, doch es jetzt wirklich vermehrt, was ich auf die Hitze oder auch Ferien schiebe.


    Ich meide seit Jahren große Menschenansammlungen (Aus anderen Gründen) und vermeide Nachrichten mit Bildern zu konsumieren.


    Mir macht nicht unbedingt die Tatsache Angst das es passiert, aber das es so vermehrt geschieht. Der Mensch hat halt seinen Jagdtrieb und auch Emotionen die verletzt werden können, beides zusammen ist nicht gerade vorteilhaft für die Menschen in seiner Umgebung. Nehmen wir den 18jährigen aus München, er tat es weil er 7 Jahre gemobbt wurde und es nicht mehr aushielt und attackierte meist nur junge Menschen! Also schafft die Gesellschaft selbst diese "Monster"!


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


  • Mir macht nicht unbedingt die Tatsache Angst das es passiert, aber das es so vermehrt geschieht.


    Wenn man einigen Berichten glauben mag, ist es der Tatsache geschuld, dass der IS am Ende ist, quasi schon tot. Man will jetzt einfach nur noch so viel Unschuldige mitnehmen wie es geht.


    Die Theorie das der IS am Ende ist, lässt sich schon dadurch bekräftigen, dass man vermehrt in den Ländern wo er seine Hochburgen hat, die eigenen Anhänger töten lässt, das zeigt mir, dass dieses Gerüst schwer angeschlagen ist und kurz vor dem zusammenbruch steht.

  • Wenn man einigen Berichten glauben mag, ist es der Tatsache geschuld, dass der IS am Ende ist, quasi schon tot. Man will jetzt einfach nur noch so viel Unschuldige mitnehmen wie es geht.


    Hast Du die Pressemitteilungen und Pressekonferenzen der Polizei mitbekommen? Da wird eindeutig gesagt, es hat nichts mit dem islamischen Staat zutun! Es gibt ja auch Menschen die aus jenen Ländern kommen und durchdrehen, aber keine Verbindung zum IS haben, genauso wenig wie ein ausrasten mit Todesfolge von Deutschen was mit Nazis zutun hat. Es wird zu viel verallgemeinert.


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


  • Hast Du die Pressemitteilungen und Pressekonferenzen der Polizei mitbekommen?


    Ähhh ja, du wie es aussieht nicht. Wir reden hier nicht von München, sondern von Würzburg und Ansbach und da wir klar von IS geredet, oder etwa nicht?


    Würzburg, Ansbach, Nizza, wurde alles auf den IS zurückgeführt nur München nicht. Und wenn du schreibts "Häufigkeit", dann gehe ich davon aus das du genau davon sprichst- München ist bis jetzt der einzige Fall der nicht auf IS zurückgeführt wurde.

  • Nach meiner Vorstellung machen diese Verbrechen deutlich was es heißt, wenn Asylbewerber ohne jegliche Überprüfung ins Land gelassen werden. Ohne Zweifel sind viele dieser Menschen gesetzestreu und suchen Schutz vor Not und Elend. Nur wenige fanatisierte Einzeltäter reichen allerdings aus , um viele Menschen die hier Sicherheit suchen unter Generalverdacht zu stellen. Trotz dieser widerwärtigen Taten sollte man aber nicht in Hysterie verfallen und alle Menschen über einen Kamm scheren. Ich gehe davon aus, dass unsere Politiker eine Lösung finden werden. Aber wie jeder weiß, es kann keine hundertprozentige Sicherheit geben.

    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  • Gefreiter das könnten meine Worte sein. Ich kriege einen Hals wenn die Leute direkt alle Menschen in eine Schublade stecken. Allerdings sollte langsam wirklich eine Lösung gefunden werden, wie die Sicherheit erhöht werden kann, die Menschen die aber in Not sind auch weiterhin die notwendige Hilfe erhalten.

  • Heute schon wieder im Radio gehört, wie zwei Iraker gegenüber 3 Syriern gewalttätig geworden sind.
    Ich finde es affig, dass manche dieser Menschen zu blöde sind sich in einer zivilisierten Nation ordentlich und angemessen zu verhalten.
    Wer flüchtet will vor Gewalt fliehen und wer hier gewalttätig wird gehört sofort aus jeglichem europäischen Land verwiesen und das Asylrecht soll diesem entzogen werden.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    - Albert Einstein

  • Aktuell gab es letztens den Fall von diesem Al-Bakr aus Chemnitz. Bin ich eigentlich der Einzige, der die komplette Geschichte für erstunken und erlogen hält? Habt ihr mal mit Verstand diesen Fall verfolgt?


    1.) Er wurde schon länger ins Visier genommen und beobachtet, konnte aber trotzdem entwischen. Was für eine Glanzleistung :thumbdown:


    2.) Er wurde dann von zwei Landsleuten festgenommen, die jetzt das Bundesverdienstkreuz bekommen sollen. Da will wohl jemand die Bereicherung ankurbeln. :whistling:


    3.) Er wurde von der Verkehrspolizei abgeholt. Ja nee ist klar, der zu dem Zeitpunkt wohl Staatsfeind Nummer 1 wird von der Verkehrspolizei abgeholt anstatt von erfahrenen Spezialisten.


    4.) Eine Richterin erklärt einen möglichen Selbstmordattentäter für nicht selbstmordgefährdet.


    5.) Zu aller Überraschung begeht der nicht selbstmordgefährdet Selbstmordattentäter Selbstmord.


    Bei allem nötigen Respekt, so eine Geschichte ist für micht total unglaubwürdig. Fragt mich nicht warum, aber das ist meiner Meinung nach Comedy der Extraklasse und mal so eine richtige Volksverarsche.


  • 2.) Er wurde dann von zwei Landsleuten festgenommen, die jetzt das Bundesverdienstkreuz bekommen sollen. Da will wohl jemand die Bereicherung ankurbeln. :whistling:


    Nun ja, von den Landsleuten festgenommen - kann man sehen wie man will. Aber das Bundesverdienstkreuz...? Finde ich Persönlich ein wenig übertrieben.



    5.) Zu aller Überraschung begeht der nicht selbstmordgefährdet Selbstmordattentäter Selbstmord.


    Tschuldige, aber bei der Satzbildung könnte ich einfach nur lachend vom Stuhl fallen...

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Tschuldige, aber bei der Satzbildung könnte ich einfach nur lachend vom Stuhl fallen...


    Das war auch so beabsichtigt um Punkt 4 noch einmal zu verdeutlichen. ;)


    Jetzt wo ich meinen Beitrag noch einmal durchlese klingt das nicht so wie ich es eigentlich wollte.


    Als die Geschichte begann fande ich sie glaubwürdig und dachte mir noch, siehste Merkel, das kommt davon, aber so wie die Geschichte sich entwickelt hat, klingt es wie aus einem schlechten Hollywood-Film und total unglaubwürdig.


    Der Mann ist "angeblich" tot, man wird also nie erfahren ob es wirklich alles so passiert ist, wie es die Medien schrieben.


    EDIT:


    Übrigens, ich habe einen Bekannten bei Facebook der wirklich seinen Standpunkt vertritt, heißt er ist "Pro Asyl" und hält auch nichts von "Lügenpresse" (er hat sogar einen Doktortitel, also kein Dummer), aber selbst er hält den Ablauf dieser Geschichte für sehr sehr fragwürdig.

    Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)

    The post was edited 2 times, last by tunel ().

  • Jemand der "Pro Asyl" ist.. Schade das es so wenige gibt, die das Thema objektiv betrachten können, ohne sich einer Seite unterzuordnen.
    pro-Asyl und contra-Asyl finde ich beides doof, man kann ja auch dazwischen stehen und sagen wir sind für Asyl, können aber nur eine bestimmte Menge Flüchtlinge aufnehmen, weil wir administrativ nicht mehr hinterherkommen. Dann ist man keines von beidem.
    @tunel Ich hoffe dieser Doktor ist nicht so naiv und vertritt nur "pro-Asyl", dann vermag ich an seiner Objektivität zu zweifeln.

    Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind.


    - Albert Einstein

  • Und nun? Was muss noch passieren um manche Politiker zum Umdenken zu bringen? Wenn es wirklich wieder einer war der ohne Pass angekommen ist, dann kann ich keinen mehr verstehen der diese "offene Tür" Politik immer noch verteidigt.

  • Ja und der Pilot vor ein paar Jahren, hatte Depressionen also darf niemand mehr der einmal beim Psychologen war am Luft-, Straßen- , Nah- oder Fernverkehr teilnehmen. :rolleyes:


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


    The post was edited 1 time, last by Luna_Newkirk ().

  • Zusatz, daher Doppelpost.


    Der IS hat sich wohl dazu bekannt. Kann ich kaum glauben, da sich der Fahrer ja nicht umgebracht hat oder in die Luft gesprengt. Also keine 72 Jungfrauen für den Fahrer. Der tut mir ja fast leid.


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


  • Die haben sich doch schon gestern abend dazu bekannt.


    Ich frage mich nur, wo die so viele Jungfrauen herbekommen. "..."


    Edit by Mod:


    Der Post wurde wegen unpassender Aussage bearbeitet und hiermit eine Verwarnung ausgesprochen.


    Luna Newkirk
    Moderatorin

  • Um ehrlich zu sein, geht mir die ganze Berichtserstattung total aufn Keks. Radio, TV, Zeitung. Nur ein Thema.
    Ich weiß ja nicht, wie es in anderen Städten aussieht.


    Was passiert ist, ist schlimm. Das etwas passieren wird, war jedoch klar und nur eine Frage der Zeit.
    Ich bin natürlich froh, daß aus meinem Familien und Freundeskreis niemand vor Ort war.


    Jetzt suchen sie den Attentäter, doch was wird seine Strafe sein, wenn sie ihn haben?
    Na ja, unsere Gesetze werden ihn schon hart gerecht genug bestrafen, wenn sie ihn haben.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Da ich nur ganz selten TV anhabe und wenn dann N24, momentan höre ich viel nur von FReunden oder meinen Mitbewohnern.


    Leider habe ich keine Ahnung von dem was den Täter erwartet, ich hoffe nur das es im Sinne all die Opfer und Verletzten und deren Familien ist.


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


  • Ja und der Pilot vor ein paar Jahren, hatte Depressionen also darf niemand mehr der einmal beim Psychologen war am Luft-, Straßen- , Nah- oder Fernverkehr teilnehmen. :rolleyes:


    Ernsthaftigkeit sollte man zu so einem Thema schon wahren, aber das zeigt mir wieder, dass du immer noch nicht den Schuss gehört hast. Was muss denn noch passieren das du die Augen endlich öffnest?


    Laut Ticker von 15.58 Uhr heute, war es wohl ein Tunesier, der sich bei seiner Einreise nicht ausweisen konnte. Muss ich noch mehr schreiben?


    Ich habe kein Problem mit der Aufnahme von Flüchtlingen, aber sie müssen sich ausweisen können und da spielt es keine Rolle ob sie Schlimmes durchgemacht haben. Wer sich nicht ausweisen kann, muss entweder wieder gehen, oder wenigstens unter strengen Auflagen hier bleiben. In einem Staat wo ich mich als Einheimischer überall ausweisen muss, wo mich die Polizei grundlos für 24 Stunden festnehmen darf, kann ich das doch erwarten!?


    Noch ein Beispiel ist der Fall aus Freiburg, wo der Afghane die junge Frau vergewaltigt ud dann getötet hat. Ich bin mir eigentlich sicher das der sich bei seiner Ankunft auch nicht ausgeweisen konnte, sonst hätte man eigentlich schnell feststellen können das er schon in Griechenland ein schweres Verbrechen begangen hat.


    Also noch einmal:


    Nichts gegen Flüchtlinge, aber wer hier ankommt und sich nicht ausweisen kann, darf nicht einfach ins Land gelassen werden.


    PS: Bei manchen macht es wirklich erst klick, wenn sie persönlich davon betroffen sind, vorher reden sie sich die Welt schöner als sie ist. Das ist wie mit den Ultras beim Fußball, die zündeln wo es geht und argumentieren damit, dass doch bis jetzt nichts passiert ist, aber erstens ist schon genug passiert und zweitens kommen sie erst zur Vernunft wenn es sie persönlich betrifft.

  • Tunel,


    ich habe ein paar Bitten an Dich.


    1. Wenn Du zum AfD-Sprechrohr mutiert bist; tue es bitte nicht hier! Und es gibt genug Naziforum, in dem Du dein brauenes Gedankengut verteilen kannst!
    2. Höre bitte auf User zu beleidigen oder ihnen schlechtes zu wünschen!
    3. Du sagst immer, dass Du nichts rechts bist, aber deine Aussagen könnten von AfD-Pressesprechern kommen.
    4. Nicht jeder Mensch mit Migrationshintergrund ohne Pass ist gleich ein Terrorist, oft nehmen Familien die an den Mist glauben den Leuten den Pass weg. Ist wie bei Zwangsprostitution.


    Und hiermit gibt es eine Verwarnung wegen Beleidigung und wegen dem Verteilen von braunen Gedankengut! (Punkte 3 und 4 der Nettikette)


    Mit freundlichen Grüßen
    Luna Newkirk
    Moderator


    Es tut mir leid, dass ihr in Zukunft auf mich verzichten müsst. Ihr wart eine tolle Community und die Arbeit mit euch hat mir stets Freude bereitet, doch meine Interessen haben sich verändert. 17 Jahre war ich dabei, davon fast 15 Jahre als Moderator. Es wird an der Zeit diese Position an eine neue und junge Generation weiter zu geben.


    Liebe Grüße
    Lunar
    Moderatorin


    The post was edited 1 time, last by Luna_Newkirk ().