Stammtisch Teil 3 - ein neuer Beginn

  • Mit dem Smartphone bekomme ich es auch nicht hin.


    Arky

    Ich habe gesehen, dass deine Fanfiction weiter geht. Wie schafft du das nur? Ich habe in den letzten 3 Jahren kaum was geschrieben ?(

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Okay ich habe gemerkt es scheint ein Problem mit directupload zu sein :) ich kann das bild zwar sehen aber darf es wegen eines AGB verstoßes nicht mehr verlinken, warum auch immer ^^ Habe die eigentlich selbst gemacht.


    kathi Tjaaa, das ist immer so das Ding mit kreativen Sachen. Ich glaube ich arbeite mit da in "Schüben" voran. Obwohl ich sagen muss das Kapitel was ich geadded hab, hatte ich schon vor langer Zeit geschrieben und wahrscheinlich hier vergessen zu updaten. Ich schreibe gerne immer etwas "vor" damit ich mal Zündstoff habe, wenn ich mal gar nichts schaffe.

    Aber wie soll ich das mit den Schüben erklären, das kommt einfach so wie eine Art Geistesblitz, da saugt mich das Universum indem ich mich zu der Zeit der Fanfic befand, einfach wieder ein. Und dann geht das Kopfkino los, von selbst, als würde sich da ein Film in mir abspielen, und dann versuch ich es irgendwie festzuhalten, immer und immer wieder. Ich habe gestern angefangen seit 2 Jahren hab ich gesehen daran weiter zu schreiben. Und nun ja ich glaube ich habe starke Einbußen am Schreibstil verloren aber wenn ich gar nichts mache, kann ich auch nicht mehr besser werden. Es muss dann einfach zu Papier gebracht werden um das Kopfkino aus mir rauszukriegen, nun jaa so läuft das glaub ich. Sonst bleibt diese Szene für immer im Kopf gefangen und ich will ja selbst wissen wie es weitergeht, und da muss das erst mal raus. Ich geh' viel Spazieren oder mach Sport an der frischen Luft und hab oft Kopfhörer auf, da passiert mir das meistens. Früher war es immer aufm Weg zur Arbeit.

  • Mir fehlt Dank des Nachwuchs einfach die Zeit ;)

    Okay, aktuell wäre ich eh zu sehr abgelenkt durch das Grundstück.


    Mir Erging es beim Schreiben auch oft so. Wenn es lief, dann lief es.

    Ich habe schon verschiedene Ideen, was später passieren soll, aber der Weg dahin muss noch ausgearbeitet werden.

    Das war immer so genial: mehrere Seiten schreiben zu der Szene, die dann eine halbe Seite lang ist.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Mir geht das genauso! Meist hab ich eine bestimmte Szene oder ein Ende schon im Kopf und ich muss mir immer nur ausdenken, wie es dazu kommen wird. Und ich habe auch diesen Flow, entweder kommt dann alles auf einmal oder eine Weile gar nichts. Gestern abends hab ich mich selbst köstlich dabei amüsiert, eine Szene im Hofbräu zu schreiben, vielleicht weckt das ja das ein oder andere Interesse ^^

    Nun ja Zeit ist immer relativ, sobald die Kids im Bett sind, ist Me-Time. Da mache ich keinen Haushalt, gar nichts mehr. Vorher ging das eh nie weil wir alle auf dem gleichen Stockwerk sind und das Geklimper zu viel Krach gemacht hätte und jetzt im nachhinein möcht' ich das auch gar nicht einführen Abends noch groß was aufzuräumen. Meistens weiß ich schon im Tagesverlauf, was ich Abends so vor habe und dann schaffe ich auch meist konzentriert viel in den zwei Stunden. Entweder weiß ich schon worüber ich schreibe, oder welches Spiel ich spielen mag oder welchen Sport ich machen möchte.

  • Wenn man schon teilweise keinen Spaß mehr hat in diesen Zeiten (Kurzarbeit ist dank Corona leider noch sehr aktuell, wird aber kaum noch so kommuniziert habe ich das Gefühl), dann macht man sich halt seinen Spaß. Meine Ablösung auf Arbeit hat mir gerade eine sehr böse what's app Nachricht geschickt. Er fand es zwar auch lustig war aber etwas angepisst. ;) Hab ihm aus Langeweile einen Streich gespielt hat länger gedauert als ich dachte bis er es mitbekommt. Erklären kann ich den Streich nicht, dazu muss man unsere Maschinen kennen um das zu verstehen.


    Jetzt hat der arme Kerl mehr Arbeit als ihm lieb ist. Naja, wollte ihn nur anständig ins Wochenende schicken. :D

  • Ja das kann ich alle so bestätigen, ich habe auch ziemlich Abstand genommen. Ich finde auch generell das Leute sich sehr oberflächlich kommentieren - das kenne ich von früher nicht so. Ich war in meiner Jugend in einem Forum da war eine Zeichner Lobby und da war es ganz normal, dass die Leute Interesse an deinem frisch gezeichneten Mist hatten und es kommentier und auch konstruktiv kritisiert haben (um besser zu werden). Heutzutage kann man alles mit einem Like einfach abhaken und man scrollt die Sachen einfach nur noch durch. Und wenn jemand mal wirklich was gut kommentiert bist du nicht sicher ob die Person als Tausch einen Gegenkommentar von dir erwartet, oder ein Gegenempfehlen oder ein Gegenlike, was auch immer :)

  • Zurzeit ist echt alles depremierent, am liebsten würde manchmal alles hin schmeißen. Bei uns ist wie gesagt die Kurzarbeit aktueller den je und zurzeit sterben bei uns die Leute auf Arbeit weg, das ist echt furchtbar. Letzte Woche sind ungelogen bei uns drei Mann auf Arbeit zusammen geklappt und gestorben, einen davon habe ich miterlebt. Heute kam die nächste Todesnachricht auf Arbeit, die eine Arbeitskollegin ist mit 26 an Krebs gestorben, keiner wusste das sie Krebs hatte.


    Einfach nur grauenvoll was gerade los ist bei uns.

  • Das ist ja gefährlich bei euch!

    Aber auch echt schlimm.


    Warum ist bei euch noch immer Kurzarbeit? Fehlen Aufträge?

    Bei uns auf Arbeit ist bei einigen Geschäften auch noch immer Kurzarbeit, weil die teilweise bis Ende des Jahres beantragt haben. Geht natürlich nicht, wenn die Geschäfte wieder von 9-20 Uhr geöffnet haben sollen. Einige bekommen jetzt eine Mahnung. Gestern habe ich 5 Brief zur Post gebracht.

    Für uns direkt gab es ja keine Einschränkungen. Aber diese blöden Masken nerven so unglaublich.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Naja Auftragslage. Wir sind ja Zulieferer für diverse Autobauer und die haben zurzeit auch noch Betriebsferien. Ich bin auch zurzeit nur auf Arbeit weil viele Urlaub haben dank der Ferien ihrer Kinder.


    Ist ja nicht so das bei uns nur die Leute weg sterben, der eine hatte Schlaganfall, zwei weitere Krebs und alle noch nicht so alt. Kommst jeden Tag auf Arbeit und bekommst fast immer so eine Nachricht mitgeteilt. Irgendwann hast dann auch kein Bock mehr, weil es einfach nur noch depremierent ist

  • Das kann ich gut verstehen. Macht wirklich keinen Spaß, wenn man dann denkt "okay, den wirst du also auf Arbeit nie wieder sehen."


    Beim Zulieferer für Autos habe ich auch mal gearbeitet. Lüfter haben wir zusammen gebaut.

    Ich hatte echt tolle Kollegen. Hoffe, die nie wieder zu sehen.


    Aber solche Leute hat man ja in jeder Firma. Und bisher war auch keiner meiner Jobs Krisensicher. Nur mein jetziger.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Hatte heute Meistergespräch, hat jeder einmal im Jahr. Und er hat gesagt ab September geht es straff aufwärts was die Zahlen betrifft, außer eine zweite Corona Welle kommt und es gibt wieder einen Lockdown.


    Übrigens gibt die Firma jetzt was zum Kurzarbeitergeld, heißt jeder bekommt diesen Monat mehr Lohn, weil die das ab März nachzahlen. Also letzten Monat Urlaubsgeld dazu, diesen Monat Nachzahlung, für Kurzarbeit geht es dann doch nicht so kacke finanziell.


    Ich mecker zwar immer über meine Arbeit, bin aber so froh dort zu arbeiten. Selbst als ich zwölf Wochen zuhause bleiben musste, habe ich mehr verdient als manch anderer in Vollbeschäftigung in anderen Firmen.


    Aber irgendwie habe ich immer das Gefühl ich muss mich dafür entschuldigen. Immer heißt es, du verdienst doch genug, euch geht's doch finanziell gut usw. Das klingt immer so abwertend. Ich habe nie um meinen Lohn verhandelt, mir wird das einfach bezahlt. Soll ich sagen nein das ist zu viel?

    Auf der einen Seite regen sich alle auf über Firmen die ihren Mitarbeitern einen Hungerlohn bezahlen, aber die Firmen die ihrer Mitarbeiter gut bezahlen machen es auch irgendwie falsch. Naja ich werde mich bei keinem entschuldigen oder rechtfertigen das ich für unsere Region überdurchschnittlich mehr verdiene. Ich kann nichts dafür das ihre Firmen Geizhälse sind.

    Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)

    The post was edited 1 time, last by tunel ().

  • Das Hochwasser in Bayern ist ja grad wieder ein Thema - wir sind davon nicht betroffen, wir wohnen woanders an der Donau. Wir waren aber gestern die Staustufe besuchen und haben zum ersten mal Beobachtet wie an der ganzen Staufstufe die Klappen unten waren und das Wasser mit einer gewaltigen Kraft da nach unten gedonnert ist. Mega.

    Bei uns im Park habe ich auch schon die kleinen friedlichen Bächlein dabei gefilmt wie sie plötzlich zu gefährlichen reißerischen Flüssen wurden.

  • Jemand die Explosion von Beirut gesehen? Alter Schwede, da sollen Leute 1 Kilometer durch die Luft geschleudert worden sein. =O


    Bin kein Verschwörungstheoretiker, aber das sah eher nach einer Wasserstoffbombe aus anstatt nach Ammoniumnitrat. Der Chemiker auf Arbeit hat heute gesagt der kann sich nicht vorstellen das es die wahre Ursache ist. Wie gesagt ich kenne mich da nicht aus

  • Kommt halt doch auch immer auf die Menge an.

    Aber sah schon beeindruckend aus. Selbst auf Zypern hat man wohl etwas bemerkt.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben