Stammtisch Teil 3 - ein neuer Beginn

  • Ich war auch schon im ersten Forum angemeldet. Muss 2003 oder 2004 gewesen sein. Auf jeden Fall war kurze Zeit danach das alte Forum down. Damals hatte ich durch Zufall beim durch zappen EKvH auf Kabel 1 wieder entdeckt. Davor hatte ich es zuletzt 1995 gesehen und konnte mich fast nicht mehr daran erinnern. Das war damals ein überragendes Gefühl die Serie wieder gefunden zu haben :)

    Hihi, wie bei mir. Ich sah die Vorschau und dachte "das kennste doch".

    2004 habe ich mich angemeldet hier im Forum. Kurz darauf begann die Planung vom ersten Fantreffen :love:

    Das war ja dann im August.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Jetzt mal was anderes.


    Gleich vorne weg, Rassismus und Antisemitismus haben in unserer Gesellschaft nichts verloren, da sind wir uns denke ich aber alle einig, oder?


    Aber jetzt kommt das große aber. Gestern spielten meine Zwickauer in der 3.Liga gegen Würzburg. Die Kickers aus Würzburg waren erst vor zwei Wochen medial deutschlandweit in den Medien weil einer ihrer Spieler rassistisch beleidigt wurde. Nun wie gesagt, spielten wir gestern zuhause gegen besagten Verein und und besagter Spieler spielte mit. Und jetzt kommt das große Aber. Diesem Spieler ging es von der ersten Sekunde an nicht um Fußball, der hat ab der ersten Sekunde an uns provoziert, Schauspieleinlagen der extra Klasse und nur das Zwickauer Publikum provoziert. Man hatte nicht nur den Verdacht, nein eigentlich war allen im Stadion bewusst der hat es darauf angelegt rassistisch beleidigt zu werden. Aber wir alle haben uns nicht provozieren lassen.


    Aber ich finde es eine absolute Schande das einer mit dunkler Hautfarbe das so offensichtlich provoziert und falls es dann doch zu rassistischen Äußerungen kommt, spielt er gekonnt das unschuldige arme Opfer. Meiner Meinung nach sollten solche Provokationen auch rechtlich verfolgt werden, da hier jemand bewusst Rassismus provoziert.


    Und zu guter letzt. Ein Kollege war vor einem Monat Abends mit seiner Frau in Zwickau spazieren. Plötzlich kam ein Mob von fünf Afrikaner und beleidigen beide aufs übelste. Der ungefähre Wortlaut war "Du deutsches Nazi-Schwein, wir fi... dich und deine weißen Nazi Freunde. Deutsche sind Untermenschen".


    Für mich ist das klarer Rassismus, aber die Staatsmacht sieht das anders, Rassismus ist es nur wenn dunkelhäutige Menschen beleidigt werden. Da stellt sich mir persönlich der Kamm auf. Ist Rassismus wirklich eine Einbahnstraße? Also ich als Deutscher beleidige Afrikaner wegen ihrer Herkunft und ihrer Hautfarbe, ich bin Rassist, aber beleidigt mich ein Afrikaner wegen meiner Herkunft und Hautfarbe hat das mit Rassismus nichts zu tun?

  • Was macht ihr in dieser Zeit so? Da ich ja vorläufig nicht auf Arbeit darf und ich wieder alleine wohne, wird es sehr schnell langweilig. Etwas einkaufen gehen, eine runde spazieren und naja, schon hängst du wieder in der Bude herum. Hab mir jetzt die kompletten Staffeln von Navy CIS LA über Amazon Prime zugelegt und bin seit gestern fleißig am schauen, zwischendurch noch bisschen Playstation zocken und eine Runde Netflix. Das normale TV Programm schaue ich ja schon lange nicht mehr, aber zurzeit lass ich ganz davon ab, es regiert zurzeit nur ein Thema und das hängt mir einfach zum Hals raus.


    Bleibt Gesund und lasst es euch nicht langweilig werden.

  • Ich genieße mit meinen Kind meine zweite Woche Urlaub.

    Bin ich froh, wenn ich nächste Woche wieder arbeiten darf. Dank der neuen Regelungen in Berlin darf er sogar in die Notbetreuung in der Kita.

    Was man halt so macht. Den Tag Sinnvoll rum bringen. Die Wohnung ausmisten und hoffen was über Kleinanzeigen zu verkaufen.

    Heute kam ne Firma zum Arbeiten aufs Grundstück. Zumindest etwas Ablenkung.

    Morgen dürfte wichtige Post im Briefkasten landen. Die muss bearbeitet werden.


    Als ich meinen Urlaub im November eingetragen habe, hatte ich mich auf ruhige Tage gefreut.

    Das Kind ist inzwischen seit 8,5 Stunden wach und tobt noch munter auf der Couch rum. Zuhause in der Wohnung ist er einfach nicht ausgelastet...

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Bei uns soll es Stand jetzt ab 6.4. weitergehen auf Arbeit, naja ich glaube so recht noch nicht daran.


    Meine Schwester arbeitet seit zwei Jahren im Krankenhaus, sie ist dafür zuständig die Zimmer zu reinigen wenn Viren Patienten da waren. Ihr könnt euch vorstellen das sie gerade mehr Arbeit hat als ihr lieb ist. Offiziell hat sie noch nichts gesagt bekommen, aber sie geht davon aus das ihr Osterurlaub wohl gestrichen wird. Hoffe nur das sie ihren kopf behält und ihre Hygiene Vorschriften einhält.

  • Gute Nachricht an alle, obwohl wir zurzeit schwere Zeiten haben, wurde mir heute ein Brief mit einem Verwarngeld von 10 € zugestellt von meiner Stadtverwaltung, also so lange das noch funktioniert kann die Situation nicht so schlimm sein. Vor allem habe ich auf den Brief seit Januar gewartet, jetzt wo sie in Kurzarbeit sind, kommt er plötzlich. Meist dauert das bei uns zwei bis drei Wochen nach Verstoß, jetzt haben wir 9 Wochen dazwischen

  • Hier ist erstmal bis zum Ende der Osterferien alles im Ausnahmezustand. Ich glaube nicht, dass dann alles wieder normal laufen wird. Das wird eher verlängert.

    Ich bin noch am überlegen, ob wir es riskieren können und sollen für Ende Mai Flüge zu buchen.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Also wenn du Urlaub nimmst, ist das ja freiwillig und dich stört es nicht, aber wenn du vom Arbeitgeber gezwungen wirst ist es furchtbar. Hätte nie gedacht das mir meine Arbeit mal so fehlt. Ab Donnerstag soll ich mich wieder melden ob es nächste Woche weiter geht. Ich hoffe es.


    Letzten Donnerstag hab ich endlich gesehen wie gespenstisch das zur Zeit ist. Zu einer Zeit wo eigentlich immer auf den Straßen Hochbetrieb herrscht und der größte Supermarkt total voll ist, eine gähnende leere auf den Straßen und im Supermarkt.

  • Hey Leute,

    Ich habe wieder zu euch zurückgefunden. Ich bin jetzt schon fast drei Wochen zu Hause, im "Homeoffice ", und noch ist mir nicht ganz so langweilig, weil ich Vormittags Arbeitsaufträge habe, aber die nächsten zwei Wochen werden sicher langweilig mit Ferien und Ausgangssperre. Ich nähe jetzt erstmals noch behelfsmäßige Atemschutzmasken für die Seniorenheime in der Stadt, aber die Lehrer haben schon durchblicken lassen, dass sie zwar damit rechnen, dass nach den Ferien Abitur sein wird, wir aber noch zu Hause bleiben müssen. Das kann noch lustig werden...

  • Willkommen zurück Katinka :):thumbup:


    Seit heute betreue ich unsere Kinder bis zum bitteren Ende =O:D

    Disney+ und Netflix regeln das schon :S


    Nene, die Jungs bekommen von der Schule immer Aufgaben und machen verkürzten Unterricht daheim, 20 Minuten dann Pause und etwas Sport zwischendurch.

    Erst bin ich daheim geblieben bis nachmittags und dann ab auf Arbeit, das zerrt aber auf Dauer und uns stehen 10 Tage bezahlt daheim Kinderbetreuung zu :thumbup:

    Muss ich meinen AG mal loben

  • Seit heute betreue ich unsere Kinder bis zum bitteren Ende =O:D

    Disney+ und Netflix regeln das schon :S

    Tja Corona ist gegen jede Vernunft. Da sollen die Kinder nicht immer vorm Bildschirm hocken und raus an die frische Luft spielen und dann das. ;)

  • Die zocken kaum und Glotze nur abends ^^

    Das war meiner Schwägerin zuviel =O

    Ging bis Donnerstag gut, aber die wollen beschäftigt werden.

    Raus gehen sie immer nur zu weit, machen etwas Sport und halten sich von anderen fern. Die Spielplätze werden scharf beobachtet und viele Leute rufen sofort Ordnungsamt oder Polizei, wenn da jemand ist. Zum kotzen

  • Krass8|, bei uns ist bloß alles mit Absperrband gesperrt, und Kontrollen gibt es auch so gut wie nicht. Wir haben eh viel Glück, da wir ja doch sehr ländlich wohnen, mit viel Garten, so dass wir den ganzen Nachmittag im Garten sind (nur was soll ich mit 20 Tomatenpflanzen:?:).

  • Bei uns ist auch alles abgesperrt. Aber letztens waren wir in einem anderen Bezirk auf dem Hof und da waren die Schaukeln und der Buddelkasten zugänglich.

    War natürlich schön.

    Jetzt am Wochenende war der kleine im Garten und hat ordentlich geholfen. So süße Fotos bekommen (ich musste arbeiten) und Sonntag waren wir auf unserem Grundstück. Aber das hat er zum größten Teil verschlafen. So konnten wir die ganzen Steine ausgraben und zur Seite stellen.


    Heute bin ich alleine auf Arbeit und prompt gibt es einen Räumungsalarm! Und ich habe es nicht mitbekommen in dem Bereich wo ich war 😅

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Naja, bei uns haben sie den Vogel abgeschossen. Alles ist soweit gesperrt,aber der Schwanenteich (mit das größte Areal für Freizeitaktivitäten) mit seinem Park herum nicht, da war am Sonntag ein Menschenauflauf,wer will es denn Leuten böse nehmen bei diesem Wetter?


    Allgemein finde ich manche Maßnahme Quatsch, zum Beispiel eine bestimmte Anzahl von Leuten in Supermärkten, dann stehen die Leute halt draußen dicht beieinander. Gestern bei unserer Poststelle gesehen,irgendwann ist der Fußweg zu Ende und die Leute können keine 1,50 Meter mehr Abstand halten, ist einfach so.