Die Toten Hosen gegen Die Ärzte

  • Ich war früher nie für solche Musik, aber für mich haben hier zwei Punk-Bands wirklich deutsche Musikgeschichte geschrieben. Wenn ich mich zwischen beiden Bands entscheiden müsste, wäre ich bei Status Quo. Für mich sind Beide gleich stark, die Toten Hosen mit "Hier kommt Alex" und "Alles aus Liebe" haben da zwei Lieder gemacht, die mir aus der Seele sprechen, widerum die Ärzte mit "Zu Spät" und "Schrei nach Liebe".


    Wie würdet ihr entscheiden?

  • Ich finde beide Bands haben gute Songs.
    Rammstein ja auch.
    Aber ich war schon auf 2 Ärzte Konzerte, bei den anderen noch nicht.
    Von daher würde ich Ärzte sagen, obwohl die Songs die mir richtig gut gefallen sind auf ein rundes Dutzend beschränken dürfte.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Ich denke, bei mir ist die Frage schon direkt beantwortet. :D
    Wobei ich nichts gegen die Ärzte habe, die Hosen sind mir einfach lieber. Vor allem die alten Lieder.
    Aber das habe ich ja schon oft im Forum kundgetan. :whistling:

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • 100 % pro "Die Ärzte"


    Okay, "Die toten Hosen" haben auch gute Sachen gemacht, aber für mich ist das einfach nur Kommerz, den die dann als Punk verkaufen wollen !
    Ich kriege das blanke Würfelhusten wenn der "gute" Campino mal wieder in einer Talkshow auftaucht und meint er habe die Weisheit mit Löffeln gefressen - ein Pseudo hoch 3 !!!
    Die Hosen sind einfach nur Pop und verkaufen das irgendwelchen Kindern als Punk (sry DTH ! - Aber meine Meinung)


    Bei den Ärzten sehe ich das halt so:
    Sie machen die Musik die sie wollen und das ist für mich Punk !
    Okay, sie verdienen auch Geld damit - müssen sie ja auch, weil ich denke in die Rentenkasse haben sie wohl nie eingezahlt....


    Aber seien wir doch mal ehrlich: Bei den Hosen klingt doch alles gleich !
    Und wenn die CDU ein Hosen-Lied bei der B´tag Siegesfeier spielt und das Merkel sich dazu "bewegt" (für mich ist das bei ihr ja eher Gezucke bzw. erinnert an die Augsburger Puppenkiste)...
    Sollte einem das wahrlich zu denken geben !!!!!!!!!

  • Da hatte ich jetzt auch keine andere Antwort erwartet, unsere Meinungen haben wir ja beide schon kundgetan.


    kathi : Habe deinen Beitrag erst heute Morgen gesehen, da fehlte mal wieder dieser blaue Balken...
    Ich finde auch, die Ärzte haben gute Lieder, aber ein Großteil vom Gesamtrepertoire ist auch nicht so mein Fall. Da gehts und gings mir mit den Hosen halt anders.
    Auf Konzerten war ich 2X, einmal sogar auf einem 200-Personen-Minikonzert in Leipzig (Mein Vater durfte mich mittags hinfahren und nachts zurückfahren, ich hatte ja noch keinen Führerschein. Echt krass, dass der das getan hat), wo man nur Karten gewinnen konnte. Ich behaupte mal, ich kannte keinen, dessen Daten ich nicht eingegeben hatte und mein damaliger Freund hat dann tatsächlich auch gewonnen.
    Allerdings bin ich nicht so der Konzertgänger :(


    Tunel hat schon recht, beide Bands sind Klasse und haben sich in der deutschen Musikkultur einen Platz reserviert. Und irgendwann auf Parties werden auch immer beide Bands gespielt.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Gibt eine kleine Anekdote zu den Ärzten. Ich habe die bestimmt schon einmal hier niedergeschrieben, aber egal. ;) Vor einiger Zeit war der gute Farin Urlaub Solo auf Tournee, dabei machte er auch in unserer wunderschönen Stadt halt. An dem Tag wo das Konzert stattfand, war ich mit meiner Dame Kaffee trinken und in dem Café sahs ein junger Mann, der genau wie Farin Urlaub aussah. Der sah sogar Farin Urlaub ähnlicher als ein Zwillingsbruder. Als die Kellnerin dann die Rechnung brachte, wollte sie ein Autogramm und der junge Mann hat gesagt, dass er nicht Farin Urlaub ist. Komisch, Farin Urlaub gibt exakt an dem Tag ein Konzert in Zwickau, der Mann sieht exat wie er aus und er hat auch noch die exakt gleiche Stimme wie Farin Urlaub, aber er war es halt nicht. :whistling:

  • Aber wenn er es war, dann wäre es schon gemein, nicht ein Autogramm zu geben...

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • ist das Standbild des Videos Zufalls. :D ;)

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • *Tube Senf zum Thema dazugeb*


    @Wyzo
    Mir geht es gerade anders herum.
    Die Hosen sind "erwachsen" geworden, die Ärzte meinen immer noch, sie seien Anfang 20.


    Und wofür Lieder genommen werden, kann man leider nicht immer entscheiden, siehe die Stones.


    Ich bin der Rattenfänger von Hameln - wo sind hier die Mäuse?!


    Niveau ist keine Handcreme!


    Reich ist das Land, das Helden hat. Und arm das Land, das welche braucht!

  • Was soll ich dazu sagen, dass ich die Hosen gerne höre, ist nach wie vor offensichtlich. Wenn auch nicht mehr so häufig und fanatisch wie damals.
    Zuletzt ist mir auch wieder aufgefallen, dass mir die Lieder einfach besser gefallen, als die der Ärzte. Viele Ärztelieder sind witzig, allerdings habe ich nach 3X hören genug.
    Aber Geschmack ist ja so eine Sache...


    Bei iagos Beitrag fällt mir übrigens ein, dass die Hosen auf dem Unsterblich-Album ein sehr schönes Lied haben, da muss ich immer an Wyzo denken. (das würde jetzt auch gut in den "EKvH im Fanalltag-Thread" passen) Es heißt Helden und Diebe.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)