The royal Baby

  • Was haltet ihr eigentlich davon, dass die ganze Welt (oder jedenfalls ganz Deutschland) gezwungenermaßen an der Entstehung des neuen Thronfolgers teilhaben darf?


    Ein wenig übertrieben finde ich es ja schon, aber so geht es mir mit den meisten Hypes. Am meisten Leid tut mir allerdings Kate. Bei all der Erwartungsfreude aller, wird wohl vergessen, dass die Geburt für sie trotz allem ein Kraftakt werden dürfte und dass sie sich vermutlich nicht freut, wenn im Kreißsaal Platz für 15 Besucher und Champagner ist.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • mich nervt das ganze, selbst in den 18.45 nachrichten bei RTL wird darüber berichtet UND natürlich noch vorher bei Exklusiv....das sind so momente wo ich in die Küche gehe und abwasche :D nach dem beitrag schau ich dann den wirklich wichtigen Themen wieder zu. :)

  • Nun ist es ja geschafft, der Sohnemann hat sich entschlossen raus zu kommen.


    Was mir auf den Keks geht und DTH auch verwendet hat "ganz Deutschland". Ob beim Fussball oder sonst einem Event, diese Aussage wird immer wieder verwendet. Das ist einfach Schrott. Woher wollen die wissen, was ich davon halte.... X(


    Edit : DTH,das war jetzt nicht gegen dich, es ging nur um das Beispiel, das du auch verwendet hast. ;)

    Wir sterben viele Tode,solange wir leben, der Letzte ist nicht der bitterste. (Waggerl Karl Heinrich)

    The post was edited 1 time, last by Lexif6 ().

  • ...und ganz Deutschland freut sich darüber, dass überall im Internet über das Baby berichtet wird.


    Schön, dass wir noch auf den Namen warten müssen. Vielleicht kehrt ja dann ein wenig Ruhe ein.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Eigentlich schade das dieses Thema hier im Forum überhaupt aufgegriffen wird.


    @ DTH


    Warum tut dir Kate leid? Sie wusste doch damals genau was auf sie zu kommt, wenn sie den Typ heiratet, egal in welcher Lebenslage sie sich befindet. Mitleid habe ich absolut keins.

    Ich bin nicht doof, ihr versteht nur meine Logik nicht. ;)

    The post was edited 1 time, last by tunel ().

  • Quote

    Original von tunel
    Eigentlich schade das dieses Thema hier im Forum überhaupt aufgegriffen wird.


    Wir sind ja leider ein freies Forum ?( :rolleyes:


    Dieser ganze Rummel um das kleine Mündel lenkt doch bestens von diversen Skandalen ab ;)


    Mitleid mit Kate fühle ich auch nicht ;) Der Hype um die Royals war ihr vorher bestens bewußt, ergo muss sie da durch ;)


    Mir geht die gesamte Familie seit Jahren gepflegt am Rektum vorbei ;)


    "Gott verbannte die Engländer auf eine Insel und irgendein Depp baut einen Tunnel dahin" ... :D Webfundstück ;)

  • Tja, ich dachte, ich schreibe mal was in diesem ruhigen Forum, da bot es sich an, was zu nehmen, was uns alle nervt. Aber ich habe den Wink verstanden. ;)


    Mir tut sie trotzdem Leid. Ja, sie hat einen Haufen Annehmlichkeiten und muss dann nur mal für kurze Zeit akzeptieren, dass sie enorm im Fokus der Öffentlichkeit steht und ja, sie wusste, worauf sie sich einlässt. Aber es gibt Momente, da braucht Frau das wirklich nicht und will in Ruhe gelassen werden. Und das würde ich jeder Mutter/Gebärenden gönnen, egal aus welcher Gesellschaftsschicht sie stammt.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Dann sind wir uns ja einig. ;)

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Ich frage mich nur was an dem Kind so besonderes ist ?
    Nur weil adelig geboren ?
    In welchem Zeitalter leben wir eigentlich ?
    Mir wurde leider das Glück noch nicht zu Teil Vater zu werden (jedenfalls nicht das ich wüsste), aber ist nicht jedes "stinknormale" Kind genauso wichtig ?
    Sollte man auch bei Ottonormalverbraucher nicht mehr Interesse zeigen ? (In Bezug auf Kitaplatz, Schulbildung etc.)
    Weil das Kind George hat soweit ausgesorgt - jetzt abgesehen davon, dass es nicht mehr aus dem Medienzwang rauskommt....

  • Quote

    Original von Wyzo
    Sollte man sich bei Ottonormalverbraucher nicht mehr Interesse zeigen ? (In Bezug auf Kitaplatz, Schulbildung etc.)


    Das unterschreibe ich sofort !!! Wir haben echt Glück mit den Kitaplätzen zwecks "Geschwisteranspruchsplatz". 2 Freundinnen von uns dürfen 3 Jahre warten.


    Anderes Bsp.: Freunde von uns arbeiten als Kindergartenerzieher und dürfen ihre Kinder NICHT in der Einrichtung unterbringen.

  • Kann ich mitreden. Eine gute Bekannt müsste bloß aus dem Haus und über die Straße um ihr Kind im Kita abzugeben (also nicht einmal eine einzige Minute Fußmarsch), aber nein, sie muss ihr Kind außerhalb von Zwickau unterbringen. Aber wenn ich mir die Kennzeichen der Eltern anschaue, die ihr Kinder in dem besagten Kita abgeben, kommen die fast alle von außerhalb.

  • Was Kitas betrifft, habe ich hier auf dem Land Glück (ich brauche wohl noch keine für mich selbst), ich habe sogar lange gebraucht, bis ich verstand, wo das Problem liegt, denn hier meldet man sein Kind einfach an und gut ist.
    Aber es wird ja zumindest dran gearbeitet, die Umsetzung klappt halt noch nicht so gut.


    Was mich etwas nachdenklich gemacht hat, war der Beitrag im Stern. Die haben 5 Eltern aus aller Welt, die ihr Kind am gleichen Tag wie Kate geboren haben, interviewed und nach Wünschen für das Kind gefragt, und auch, wer schon da war um zu gratulieren, wie viel Geld man in den ersten Wochen für Ernährung und Windeln ausgeben wird, etc.
    In ihren Wünscshen recht gleich waren sich alle Eltern, aber was den Rest betraf gab es heftige Unterschiede. Ich fand es sehr eindrucksvoll dargestellt, wenn man dann die Antworten von Deutschen, Afrikanern, Syrern, Indern, Australiern und Alaskaeinwohnern nebeneinander sieht. Alle haben Sorgen, aber sehr unterschiedlicher Natur. Aber niemandem wurde ein Vorwurf gemacht, dass seine Sorgen im Vergleich zu den anderen unnütz wären.
    Hatte ich nicht erwartet, aber der Beitrag hatte mir gut gefallen.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • @ DTH
    Denke mal vernünftige Eltern wünschen sich gegenseitig Glück, weil denke mal es ist nicht einfach ein Kind grosszuziehen, egal welche soziale/ethnische Herkunft es hat (wie gesagt solange sich die Eltern da wirklich drum kümmern - gibt ja leider auch andere Fälle). Spreche dem Thronfolgerpaar ja auch nicht ab das sie sich doch auch Sorgen machen wie es weitergeht. Nur es wird um einiges leichter für den 3.Thronfolger sein.
    Ich selbst denke ja drüber nach was mal sein könnte, habe die Hoffnung ja noch nicht aufgegeben, mal mein Erbgut der Welt zu hinterlassen, bin ja ab und zu mit meinem Frauchen schon am lachen: So die ersten Mal windelwechseln (jaaaaa, würde ich tun !!!): Sie an der Tür stehen und mir zuschauen und am grinsen wie ich gegen den Würgreiz ankämpfe....


    Was jetzt das mit den Kita-Plätzen angeht:
    Mir geht das gelaber von unseren Herren und Damen Politikern echt auf die Eier, alle reden davon, dass die Kinder/Jugend gefördert werden muss, aber dann... (Lieber keinen Kommentar dazu).
    Für jeden Schei** ist Geld da (und wenn das Merkel mal wahlkampfwirksam über eine ehemals überschwemmte IC-Strecke läuft) aber wenn es um was Sinnvolles geht, dann sind Versprechungen schnell vergessen !

  • Gerade gelesen:


    Es geht wieder los!
    Die Wettbüros sind wieder geöffnet und man fragt sich, ob das zweite Baby Auswirkungen auf die Abstimmung in Schottland haben könnte.
    Ein bisschen freakig finde ich das alles schon 8|

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Na gut, es wurde ja schon seit einiger Zeit gemunkelt. Haben sie im Radio angesagt und jetzt geht der Rummel von vorne los.

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben