• Hallo zusammen,
    Habe im Off-Topic keine andere Kategorie gefunden, daher versuche ich hier mal mein Glück! Wohne alleine in einer mir zu großen Wohnung, daher habe ich mich dazu entschlossen, die Türen zu schließen und mir ein neues Heim zu suchen! Durch eine Bekannte bin ich schnell fündig geworden und es ging alles ratz fatz! Nun muss ich nur noch Kartons packen und auf gehts. Doch da liegt das Problem, habe nicht das Volumen um alles zu transportieren. Da bin ich im Internet über folgendes gestolpert:
    edit: Link entfernt
    Kann mir jemand den Service empfehlen? Handelt es sich da um normale Umzugsunternehmen? Oder sind es andere DL?

  • Es kommt billiger, wenn du einen großen Transporter mietest. Gibts ja schon für 50 Euro am Tag. 5-6 Freunde dazu und der Umzug ist in einem halben Tag komplett erledigt, wenn die neue Wohnung in der Nähe ist. Sicher ist es eine Schlepperei, aber ich möcht keine 500 Euro fürs machen lassen ausgeben.


    Es gibt viele böse schwarze Schaafe auf dem Umzugsmarkt. Wortwörtlich BÖSE.

  • Dem kann ich mich nur anschließen. Wir haben 200 € für den letzen Umzug bezahlt und mussten dann nen Teil auch noch selbst schleppen, weil die gemietete Zeit um war.
    Beim ersten Mal haben wir's dann auch so gemacht, nen kleinen Wagen für 80 € gemietet und die Familie mit eingespannt. Dann war innerhalb von 2 Stunden alles erledigt und wir mussten das Zeug immerhin aus 2 Wohnungen in einen komplett anderen Stadtteil bringen.

  • wir haben damals auch nen wagen gemietet und dann den umzug auf 2 tage gespilitet. den wagen hatten wir für 24 stunden. also machten wir es von 12-12uhr. war ganz gut so, über nacht konnte man sich super ausruhen.


    meine schwester hat sich damals auch ne umzugsfirma gemietet, war alles ganz schön knapp mit der zeit. wir haben viel geholfen

    Pommes Frites enthalten bis zu 23% weniger Schadstoffe, wenn man vor dem Frittieren die Verpackung entfernt.


    Alice - kleine Maus folgte ihrem Schatz Pfingsten 2017
    Nicklas - friedlich im Schlaf über die Regenbogenbrücke geflogen (12.03.2017)
    Viktor - knall gelb, nur ganz kurz bei mir gewesen (15.09.16)
    Finn - hat mich am 25.07.2016 schon wieder verlassen
    Jack - ein Jahr hat mein kleiner Süßer gekämpft: 24. oder 25.02.2016
    liebste Pauline: 13.03.2013
    Emil - am 29.11.2011 verstorben

  • Also ich würde das ganze auch selber machen, denn es geht unmengen an Geld verloren bei einem solchen Umzug.


    Eine gute Freundin von mir ist mal mit ihrem Arbeitgeber hier umgezogen und die haben auch alles selber gemacht, da der Spaß sonst wirklich horende Summe angenommen hätte.


    Von daher würde ich es auch selbst machen.