Das hab ich mal abgehört *Schäm*

  • Oh jeeee... :rolleyes: Ich hab mich schon immer gefragt, wie man sowas freiwillig hören kann. Als Musik ist das ja nicht gerade zu bezeichnen. Selbst nicht, wenn man das Wort "Party" davor setzt. Man nehme lautes Bummbumm, klatsche eine bekannte, aber natürlich geklaute Melodie darüber und hinterlege das ganze mit einem fürchterlichen Text. *schüttel* Und dann unter ständigem Rühren in den Ausguss. *g* Solche Entgleisungen gab und gibt es ja leider Gottes öfter. Man erinnere sich an "Aber vorsicht! It's cool, man!" *bummbummbumm* :rolleyes: Oh je, oh je... :D


    Aber Nena ist cool. ;) Da braucht man sich wirklich nicht schämen. Jedenfalls nicht so sehr. :]

    Wache: NEIN!
    Newkirk: Oh no, must be half past ten by now. At least. :D


    Endlich und ganz neu! CC hat seinen eigenen Postershop! =)*klick*

  • Gabs davon in den 90ern nicht noch mehr, @tunel?


    Ich habe immer noch das Comeback-Album von Modern Talking im Schrank stehen, das fand ich damals ganz toll. Vor allem "You are not alone" und "You're my heart, you're my soul". Und dann zu Grundschulzeiten natürlich die Kelly Family. Aber ich stehe dazu - zu beidem! :]

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Mein Musikgeschmack hat sich in all den Jahren kaum verändert. Aufgewachsen mit den Beatles und Ähnlichen ist es so geblieben. Auch Bach, Verdi und Vivaldi gehören heute dazu.

    Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

  • Klassik kommt bei mir selten, aber immerhin manchmal auch, in den CD-Player. Der Freiheitschor von Verdi ist eines meiner liebsten Lieder, immer wieder ergreifend. Nabucco habe ich dieses Jahr übrigens gesehen.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Seht selbst, einige werden es noch kennen!


    *Schäääääääääääääämmmmmmmmmmm*


    Ohhhh Goootttt! Ich dachte ich bekomme einen Schade von dem Video!


    Aber ehrlich gesagt, habe ich den 90er als ganz kleiner Zwerg immer die Prinzen Kassenten meiner Schwester gehört.Und Im Teenageralter kamen Metal und Gothic dazu. Und dann in der zweiten Schwangerschaft, haben sich nicht nur meine Essgewohnheiten geändert, sondern auch mein Musikgeschmack. Ich habe nur noch Grönemeyer gehört =O

    "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre


    "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.

  • Ok, damit hast du definitiv auch Jugendsünden. Wobei ich die Prinzen damals auch total cool fand, aber mit 6 Jahren geht sowas noch durch, finde ich. Ich fand zeitgleich auch "Sie ist weg" von den Fanta 4 gut und Blümchen. Eigentlich fand ich alles gut, was mein jüngster Onkel und meine jüngste Tante gut fanden.


    Aber Grönemeyer... ?(


    Kennt ihr "Du" von David Hasselhoff? Das ist ja auch obergenial.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

    The post was edited 1 time, last by DTH ().

  • Ich war für sowas eher als Kind zu haben. Die Texte haben gute Inhalte, aber die Art der Musik habe ich hinter mir gelassen.

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • In die Musik-Richtung eurer "Kindheits- und Jugendsünden" hat es mich damals nicht verschlagen. An "Kindheitssünden kann ich nur aufwarten mit den Coverversionen der Schlümpfe und Boybands/Girlbands, die Ende der Neunziger und Anfang der 2000er ja wie Pilze aus dem Boden geschossen sind. In meinen rebellischen späten Jugendjahren hat es mich Richtung Metal, Emo und Punk verschlagen, damit ich dann mittlerweile dabei angelangt bin, dass sich fast* jede Musikrichtung in meiner Playlist befinden kann, je nach Stimmung. Und solche Perlen wie Castinshowbands oder der Eurovision Song Contest gehören da auch dazu :D


    * Bei Volkstümlicher Musik (als Volksmusik will ich das nicht bezeichnen, was Hansi Hinterseher und Co da veranstalten, das wäre eine Beleidigung gegenüber echter hausgemachter Volksmusik) und der damit verwandten aktuellen Schlager- und ähnlicher Musik ziehe ich die Grenze. Auch sowas wie Hardcore Elektro oder Hardcore Punk sind mir zu viel Krach, wobei mir Instrumentale Stücke meistens zu langweilig sind.


    Und zum Video kann ich nur sagen, dass es damals doch gang und gäbe war, solche Musik auf dem Markt zu schmeißen, genügend Abnehmer gab es ja und wenn man es heute auf dem Ballermann spielen würde, fänden sich bestimmt auch welche, die es gut finden, ab dem richtigen Alkoholpegel ;)

    Orange ist ein Zustand

    ♕ Mitglied des Gertrude Linkmeyer Defense Squad
    8) stolzes Smileymonster :D

  • Von den Schlümpfen habe ich auch noch 2 CDs. Einmal das Cover "Captain Schlumpf" und einmal Kinderlieder. ^^

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Eine Jugendsühnte ist es nicht, eher eine aktuelle. Wir hören die Lieder und den Soundtrack von der Eiskönigin rauf und runter. Mache ich auch, wenn die Kinder nicht m Auto sitzen :cursing:

    "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre


    "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.

  • Manchmal ist sowas ja auch schonmal ganz nett. ^^

    Das Gewissen ist fähig, Unrecht für Recht zu halten. Inquisition für Gott wohlgefällig und Mord für politisch wertvoll. Das Gewissen ist um 180° drehbar." (Erich Kästner)


    "Eine Rose gebrochen, bevor der Sturm sie entblättert." (Lessing)


    "Demokratie ist nicht die Herrschaft der Vernunft. Auch falsche Entscheidungen können demokratisch sein. Das ist zu akzeptieren" (Mein ehemaliger Chef, zumindest so in etwa)

  • Disneysongs sind ja ab und an auch ganz nett, wobei mir "Let It Go" auf Englisch besser gefällt als auf Deutsch, wenn man Kinder hat, hat man wenigstens einen Grund, warum man die Musik zuhause hat, als noch Kinderlose habe ich so eine Ausrede noch nicht parat, ich kann's dann höchstens auf meinen kleinen Cousin schieben, der nebenan wohnt :D


    Aber ein paar heimliche vergnügen, und seien sie noch so peinlich, braucht man ja auch :]

    Orange ist ein Zustand

    ♕ Mitglied des Gertrude Linkmeyer Defense Squad
    8) stolzes Smileymonster :D

  • wenn man Kinder hat, hat man wenigstens einen Grund, warum man die Musik zuhause hat, als noch Kinderlose habe ich so eine Ausrede noch nicht parat, ich kann's dann höchstens auf meinen kleinen Cousin schieben, der nebenan wohnt


    Nur so am Rande. Kinder sind auch ein super Alibi um in Kinderfilmeins Kino zu gehen. ;o)

    "Der Mensch ist zur Freiheit verurteilt. " Jean-Paul Sartre


    "Papa! Lene behaupet sie hätte angefangen [mit ärgern], dabei habe ich doch angefangen!" Junior beim petzen.

  • Nur so am Rande. Kinder sind auch ein super Alibi um in Kinderfilmeins Kino zu gehen. ;o)


    Dafür hab' ich mir letztes Jahr auch mal meinen Cousin "ausborgen" müssen, um nicht als die seltsame Frau zu gelten, die alleine in Kinderfilme geht :D Und den Lego Film wollte ich unbedingt im Kino sehen


    Wo wir grad bei Kinderfilmen sind, die ganzen Kinderfilmlieder, so wie das "Everything is Awesome" sind ja auch totale Ohrwürmer. Aber noch schlimmer geht's mir bei dem Lied der Teletubbies. Die Serie selbst habe ich damals nicht wirklich gesehen (ich glaub, die lief auf Kabel und wir hatten nur Satellit und da hab ich die erst entdeckt als ich schon älter war), aber das Lied ist so ein Ohrwurm und so nervig, aber ich krieg den dann auch einfach nicht mehr los.


    Oh und Kinderserienintros sind auch schlimm, was den Ohrwurmfaktor angeht. Ich erwische mich auch manchmal dabei, dass ich sowas wie deas Intro der Gummibärenbande oder von Chip und Chap singe, wenn ich mal wieder einen Anfall von Nostalgie habe :D

    Orange ist ein Zustand

    ♕ Mitglied des Gertrude Linkmeyer Defense Squad
    8) stolzes Smileymonster :D